03.06.2021 Video / Live

Facebook: F8 Refresh – Facebook präsentiert Neuerungen

An der F8 Refresh kündigte Facebook diverse Neuerungen für Entwickler an. Messenger API für Instagram, WhatsApp Business API, Messenger Login Connect, Spark AR und andere Themen dominierten die Ankündigungen.

Thomas Hutter
4 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Die F8, die Entwicklerkonferenz und das Hauptevent von Facebook, wurde in diesem Jahr, nachdem sie 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, in einer abgespeckten Version als F8 Refresh durchgeführt. Facebook hat auf der F8 Refresh am Mittwoch eine ganze Reihe neuer und aktualisierter Tools und Plattformen für Entwickler vorgestellt, darunter die Messenger-API für Instagram, WhatsApp Business, Login Connect with Messenger und Facebook Business Extension.

Kurze Einleitung durch Mark Zuckerberg

Mark Zuckerberg, CEO von Facebook, machte die Eröffnung mit einem kurzen Intro. Mark Zuckerberg erklärte, dass die Konferenz zu ihren Wurzeln zurückkehren und sich ausschliesslich auf Entwickler konzentrieren werde. Die F8 begann 2007, pausierte aber im letzten Jahr aufgrund der Pandemie.

Mark Zuckerbergs Auftritt an der F8 Refresh Keynote

Messenger API für Instagram

Zu den vielen Ankündigungen der F8 Refresh gehörte die Nachricht, dass die Messenger-API für Instagram für alle Entwickler geöffnet wird. Dadurch wird es für Marken möglich, Messaging mit Anwendungen und Workflows zu kombinieren und so ihre Präsenzen auf Instagram besser zu monetarisieren. An der Beta-Version haben 30 Entwickler und 700 Marken teilgenommen. Die Messenger-API für Instagram wird nun in mehreren Phasen ausgerollt.

Über die Messenger API für Instagram erhalten Marken die Möglichkeit, analog der Messenger API für Facebook, automatisierte Kommunikation zu betreiben und so die 1:1 Dialog-Kommunikation zu skalieren. Für Marken ist es mit der Messenger API für Instagram möglich, die Messenger-Plattformen zusammenzuführen (Facebook & Instagram) und so plattformübergreifende sowie nahtlose Kommunikation anzubieten. Unternehmen können nun Direktnachrichten entlang der gesamten Customer-Journey integrieren. Für Marken wird es so besser möglich sein, Kunden auf Instagram direkt zu beraten, einen schnellen und verbesserten Kundenservice anzubieten oder Conversational Marketing zu betreiben.

Hier fehlt ein Video oder ein Beitrag...

Hier würde eigentlich ein Video oder Beitrag von Facebook sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

 
Etablierte Chatbot-Anbieter wie Messenger People und Chatfuel haben bereits angekündigt, die neuen Funktionen ihren Kunden anbieten zu können. Gemäss einer Pressemeldung von Chatfuel müssen sich kleinere Instagram Kanäle allerdings noch ein wenig gedulden, in einer ersten Phase erhalten Instagram Accounts mit 10’000 und mehr Follower die Funktionalität, alle anderen sollen in einem Monat folgen.

WhatsApp Business API

Facebook hat ebenfalls Updates für die WhatsApp Business API angekündigt. Die Updates beinhalten ein schnelleres Onboarding für ein neues Unternehmen, Unterstützung für mehr Arten von Nachrichten, wie z. B. wenn ein Artikel wieder vorrätig ist und neue Nachrichtenfunktionen wie Listennachrichten mit einem Menü von bis zu 10 Optionen, damit Antworten nicht mehr abgetippt werden müssen. Gemäss Facebook schreiben mehr als 175 Millionen Menschen jeden Tag Nachrichten an ein WhatsApp Business-Konto.

Neue Messaging-Features in WhatsApp. Screenshot: Facebook

Gleichzeitig wird der Onboarding-Prozess deutlich verkürzt. Dauerte dieser bisher gerne einmal mehrere Wochen, so ist es neu innerhalb weniger Minuten möglich, mit der WhatsApp Business API zu starten.

Login Connect via Facebook Messenger

Es gibt auch eine neue Funktion in der geschlossenen Beta-Phase, Login Connect mit Messenger. Login Connect mit Menschen ermöglicht, dass Menschen Unternehmen direkt aus ihrem Facebook-Login-Flow heraus Nachrichten senden können. Unter den Testteilnehmern haben sich laut Facebook 70 % der Nutzer für das Messaging entschieden. Die Funktion soll in den kommenden Monaten allgemein verfügbar sein.

Hier fehlt ein Video oder ein Beitrag...

Hier würde eigentlich ein Video oder Beitrag von Facebook sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

Facebook Business Extension

Mit Facebook Business Extension wurde eine neue Plattform angekündigt. Mit Facebook Business Extension können Business Apps in die im letzten Jahr eingeführte Facebook Business Suite integriert und angezeigt werden. Tools von Drittanbietern werden zu Business Apps hinzugefügt. In den kommenden Monaten, so Facebook, “werden wir das Ökosystem von Apps erweitern, indem wir unsere Entwickler-Community einladen, sich für einen frühen Zugang zu bewerben.”

Facebook Business Apps. Quelle: Facebook

Spark AR

Auch bei Spark AR gibt es Neuigkeiten. Facebook hat seine neue Multipeer-API für AR-Videogespräche vorgestellt. Entwickler können am geschlossenen Beta-Programm teilzunehmen. Die neuen Funktionen sind im Messenger verfügbar und werden bald für Instagram und Portal geöffnet. Als Teil der Beta erhalten Entwickler Zugang zu neuen Werkzeugen und Funktionen zum Erstellen und Veröffentlichen von AR-Effekten für Videogespräche sowie Vorlagen, Dokumentation, Tutorials und Coaching.

Hier fehlt ein Video oder ein Beitrag...

Hier würde eigentlich ein Video oder Beitrag von Facebook sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

PyTorch: AI & Machine Learning

Bereits seit 2016 entwickelt Facebook am Deep-Learning-Framework “PyTorch” mit. An der F8 gab das Unternehmen nun bekannt, dass es PyTorch neu zum Standard-Framework für die Erstellung aller seiner AI- und Machine-Learning-Modelle macht. Darüber wird Facebook ebenfalls die eigene Arbeit an PyTorch in sogenannten Open-Source PyTorch-Bibliotheken teilen, während gleichzeitig von den Fortschritten tausender PyTorch-Entwicklern gelernt werden kann.

Hier fehlt ein Video oder ein Beitrag...

Hier würde eigentlich ein Video oder Beitrag von Facebook sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

Fazit

Die abgespeckte Online Version F8 Refresh hatte nicht annähernd den Glanz der Vergangenheit. Viele Videos wurden im Vorfeld aufgenommen und wirkten unnatürlich. Die grossen Neuerungen, wie in der Vergangenheit an der F8 vorgestellt, fehlten. Schade, war doch die F8 eine tolle Veranstaltung und immer eine Reise in die USA wert.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn