Themen
09.05.2011 Facebook Tipps & Tricks

Facebook: Facebook als virtuelles Kondolenzbuch

Die Einsatzmöglichkeiten von Facebook sind äusserst vielfältig und flexibel. Nach dem schrecklichen und leider tödlichen Unfall des Belgiers Wouter Weylandt am Giro d’Italia von heute haben die Webmaster seiner offiziellen Webseite wouterweylandt.be äusserst schnell reagiert und auf Facebook eine Kondelenzseite “R.I.P. Wouter Welandt” eingerichtet, die Kondolenzseite zählt nur Stunden nach seinem tragischen Tod bereits über […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
3 Kommentare

Die Einsatzmöglichkeiten von Facebook sind äusserst vielfältig und flexibel. Nach dem schrecklichen und leider tödlichen Unfall des Belgiers Wouter Weylandt am Giro d’Italia von heute haben die Webmaster seiner offiziellen Webseite wouterweylandt.be äusserst schnell reagiert und auf Facebook eine Kondelenzseite “R.I.P. Wouter Welandt” eingerichtet, die Kondolenzseite zählt nur Stunden nach seinem tragischen Tod bereits über 51’000 Fans, Kondolenzmeldungen treffen quasi im Sekundentakt ein.

Offizielle Website Wouter Weylandt

Offizielle Website Wouter Weylandt

Facebookseite R.I.P. Wouter Weylandt

Facebookseite R.I.P. Wouter Weylandt

Wie schnell der Zuwachs an Fans auf der Seite ist, zeigt die kurze Filmsequenz im YouTube-Video mit einigen Reloads während einer Minute.

Trauriges Detail am Rande. Während Wouter Weylands aktiver Karriere hatte keine seiner Facebookseiten mehr als 1’000 Fans – die Unterstützung kommt auch in diesem Fall erst nach einem tragischen Ereignis.

Facebookseiten "Wouter Weylandt"

Facebookseiten "Wouter Weylandt"

Der Tod ist auch auf Facebook ein allgegenwärtiges Thema, die Möglichkeit im Zusammenhang mit verstorbenen Benutzern sind im Beitrag “Facebook: Freundesempfehlungen aus dem Grab” beschrieben.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

  1. fh@radio-pr.com' Frank sagt:

    Und wem nutzt so eine Seite? Der trauernden Familie? Das wage ich mal zu bezweifeln.
    Ich würd mal davon ausgehen, dass die meisten der “Fans” bis gestern überhaupt keine Ahung hatten wer Weylandt war, geschweige denn irgendeine Beziehung zum Radsport hatten.
    Finde Facebook von Tag zu Tag widerlicher.

Comments are closed.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?