Themen
21.02.2018 Open Graph / Social Graph

Facebook: Hochwertige 3-D Inhalte im Newsfeed

Mit der sofortigen Unterstützung des glTF-2.0-Grafikformats, können auf Facebook noch reichhaltigere und hochwertigere 3-D Inhalte veröffentlicht werden. Hochwertige 3-D Beiträge Nebst Fotos und Videos, können ab sofort hochwertige 3D-Objekte oder Szenen, die in dem Industriestandard glTF 2.0 (GL-Transmission-Format) entwickelt werden, auf Facebook geteilt werden. Dank glTF 2.0 Unterstützung, dass Texturen, Beleuchtung und realistisches Rendern von rauen oder glänzenden Objekten […]

Joel Ferro
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Mit der sofortigen Unterstützung des glTF-2.0-Grafikformats, können auf Facebook noch reichhaltigere und hochwertigere 3-D Inhalte veröffentlicht werden.

Hochwertige 3-D Beiträge

Nebst Fotos und Videos, können ab sofort hochwertige 3D-Objekte oder Szenen, die in dem Industriestandard glTF 2.0 (GL-Transmission-Format) entwickelt werden, auf Facebook geteilt werden. Dank glTF 2.0 Unterstützung, dass Texturen, Beleuchtung und realistisches Rendern von rauen oder glänzenden Objekten ermöglicht, wirken die Objekte beinahe lebendig und sollen dadurch noch mehr Spass beim Betrachten und Teilen bereiten.

Mehr Wege 3-D Inhalte auf Facebook zu teilen

Damit die entsprechenden 3-D Inhalte und Grafikmodelle von den unterschiedlichen Grafikprogrammen und Scannern aus auch auf Facebook geteilt werden können, wurden neue Graph-API-Endpunkte mit 3D-Post-Unterstützung eingebaut.

Diverse Facebook-Partner haben bereits einige aufregende neue Möglichkeiten zur Weitergabe von 3D-Inhalten auf Facebook implementiert. Zum Beispiel können Menschen ganz einfach 3D-Momente, die mit einem Xperia XZ1 Handy aufgenommen wurden, über die 3D Creator App von Sony veröffentlichen. Auch Oculus VR (Hardware- und Technologieführer im Bereich Virtual Reality) unterstützt zum Start die API, Objekte in der Oculus Medium Webgalerie können dabei direkt auf Facebook veröffentlicht werden.


Fazit

Durch die Einführung von glTF 2.0, hebt Facebook das Thema Interaktive-Inhalte auf die nächste Stufe und stellt den nächsten kleinen Schritt sicher, die Plattform für die interaktive Zukunft auszurüsten.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?