10.03.2021 News Feed

Facebook: Instagram Reels im Facebook News Feed im Test

In einem Test wurden Instagram Reels Videos als Empfehlung im Facebook News Feed ausgespielt. Das soll für mehr Reichweite sorgen und dabei helfen, neue Zielgruppen erschliessen zu können.

Lena Eberhardt
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Instagram Reels hat sich zu einem beliebten Format etabliert, dass sich Facebook selbst nun auch zu Nutze machen möchte. Damit die Videos aus Instagram Reels noch mehr Reichweite generieren können, testet Facebook die Auslieferung von Reels als eine Art Content-Empfehlung. In diesem aktuellen Test können ausgewählte Creator in Indien ihre Reels ebenfalls auf Facebook ausspielen lassen. Dabei sollen die Reels als personalisierte Empfehlungen im Facebook News Feed erscheinen, die durch den Algorithmus erstellt werden.

Mehr Reichweite und neue Zielgruppen

Facebook argumentiert hierbei, dass Creator dadurch neue Zielgruppen erreichen und für sich gewinnen können. Der Bonus: Die Reels erhalten zusätzlich noch mehr Reichweite, wenn sie als Empfehlung ausgespielt werden. Der Test wird nur mit öffentlichen Konten durchgeführt, die möglicherweise bald eine Aufforderung zum Opt-in für die Funktion sehen. Diese Videos werden als empfohlene Inhalte für Personen auf Facebook basierend auf Relevanz angezeigt und sie werden mit dem Instagram-Benutzernamen des Creators angezeigt, auch wenn sie ein Facebook-Konto haben. Im November letzten Jahres hatte Instagram-Chef Adam Mosseri gegenüber CNBC erklärt, dass man plane, irgendwann Werbung in Reels einzubauen, aber keine konkreten Details dazu verraten habe, da man noch daran arbeite, das Format für Konsumenten und Creators attraktiv zu gestalten.

Quelle: The Economic Times

Fazit

Die Ausweitung von Reels auf Facebook wäre eine potenzielle Monetarisierungsmöglichkeit für den Social-Media-Giganten. Allerdings ist es weiterhin erwähnenswert, dass Instagram Reels ein Teil der Haupt-App von Instagram ist, im Gegensatz zu den meisten seiner Konkurrenten (z.B. TikTok), die eigenständige Apps sind. Zusätzliche Reichweite und das Erschliessen neuer Zielgruppen, kann so durch die Kombination der beiden Plattformen für Creator in Zukunft noch leichter werden. Wir sind gespannt, ob es die empfohlenen Reels in unser aller News Feed schaffen.

Facebook Instagram LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn