Themen
23.09.2010 Facebook Seiten / Pages

Facebook: Kampf dem SPAM – neue Möglichkeiten für Seiten-Administratoren

Vor kurzem habe ich im Artikel “Facebook: SPAM auf Facebook Seite – was tun?” beschrieben, welche Möglichkeiten ein Facebook Seitenadministrator zur Verfügung stehen, um gegen SPAM vorzugehen. Facebook hat eine neue Möglichkeit um gegen SPAM auf Facebook Seiten anzukämpfen aufgenommen. Neu stehen dem Administrator über die “melden” Funktion die Möglichkeit “Spam oder Betrug” Schritt 1 […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
2 Kommentare

Vor kurzem habe ich im Artikel “Facebook: SPAM auf Facebook Seite – was tun?” beschrieben, welche Möglichkeiten ein Facebook Seitenadministrator zur Verfügung stehen, um gegen SPAM vorzugehen.

Facebook hat eine neue Möglichkeit um gegen SPAM auf Facebook Seiten anzukämpfen aufgenommen. Neu stehen dem Administrator über die “melden” Funktion die Möglichkeit “Spam oder Betrug”

Schritt 1

Unterhalb des Pinnwandbeitrages / Kommentar auf “Melden” klicken

Anzeige nach Klick auf "melden"

Anzeige nach Klick auf "Melden"

Schritt 2

Auf dem folgenden Dialog-Screen kann die Option “Spam oder Betrug” ausgewählt werden. Gleichzeitig kann mit der Aktivierung der Checkbox die entsprechende Person dauerhaft von der Facebook Seite verbannt werden.

Neue Funktionalitäten bei Missbrauchsmeldung

Neue Funktionalitäten bei Missbrauchsmeldung

Diese neue Funktion bietet eine effiziente und effektive Möglichkeit Spammer abzustraffen und sollte von Seiten-Administratoren rigoros durchgesetzt werden. Die Möglichkeit, Spammer direkt zu verbannen erspart die mühsame Suche im Fan-Feld, was bis anhin an der Tagesordnung lag.

Kommentar via Facebook

Schreib uns einen Kommentar

  1. Grundsätzlich ein Schritt in die richtige Richtung. Wirklich ärgerlich sind aber ja weniger die realen Menschen, die halt ein bischen Werbung für ihre Dienstleistung oder Produkt in ein Kommentar reinschreiben … vielmehr die professionellen Spammer, die teilweise mit automatischen Scrips Profile zu 1000enden anlegen. Diese Burschen haben leider schneller als wir “verbannen” klicken können, schon wieder 10 neue Identitäten zur Verfügung.

Comments are closed.