Themen
30.03.2016 Facebook Messenger

Facebook: KLM und Facebook Messenger heben gemeinsam ab!

Nach der Uber-Integration und der Spotify-Einbindung in den Facebook Messenger folgt KLM! KLM wird als erste Fluglinie weltweit den Facebook Messenger in die Kundenkommunikation integrieren. KLM Kunden haben alle wichtigen Informationen und Dokumente zu ihrem FLug auf einem Blick im Messenger mit dabei und können bei Fragen oder Umbuchungen sofort direkten Kontakt zur Airline aufnehmen. Die KLM Kunden behalten […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Nach der Uber-Integration und der Spotify-Einbindung in den Facebook Messenger folgt KLM! KLM wird als erste Fluglinie weltweit den Facebook Messenger in die Kundenkommunikation integrieren. KLM Kunden haben alle wichtigen Informationen und Dokumente zu ihrem FLug auf einem Blick im Messenger mit dabei und können bei Fragen oder Umbuchungen sofort direkten Kontakt zur Airline aufnehmen. Die KLM Kunden behalten dabei die volle Kontrolle, eine allfällige Unterhaltung wird immer zuerst vom Nutzer initiiert.

 

Receive your booking details via MessengerUse Messenger to get on board. All your travel info in one place.

Posted by KLM on Wednesday, March 30, 2016

 

Was ist möglich?

Für viele Menschen sind private Nachrichten der bevorzugte Kommunikationsweg und immer mehr Menschen nutzen diese, um mit Marken und Unternehmen in Kontakt zu treten. KLM-Kunden können bei ihrer Buchung die Verbindung mit dem Messenger auswählen oder zu einem späteren Zeitpunkt noch hinzufügen, um folgende Funktionen direkt im Messenger zu nutzen:

  • Bestätigungsnachricht:
    Nach Abschluss der Buchung wird die Bestätigung über den Messenger versendet.
  • Check-In Erinnerung:
    Sobald online eingecheckt werden kann, erhalten Kunden eine Erinnerung mit der Möglichkeit, direkt zum Check-In auf die KLM Homepage zu wechseln.

  • Boardingkarte im Messenger:
    Kunden erhalten ihre Boardingkarte direkt über den Messenger, wo sie gespeichert und heruntergeladen werden kann.
  • Updates zum Flugstatus:
    Auf Wunsch erhalten Reisende alle wichtigen Details zu ihrem Flug und werden über Änderungen informiert.
  • Live Chat und Umbuchung:
    Über die Live Chat Funktion stellen Kunden direkt Fragen an den KLM-Kundenservice. Dabei haben sie alle wichtigen Informationen immer im Blick und können ihren Flug auf Wunsch auch umbuchen.

 

Fazit

Interessante Anwendungsmöglichkeiten mit dem Messenger, wir dürfen gespannt sein, was an der F8 Konferenz im April noch an Neuerungen rund um den Facebook Messenger vorgestellt wird.

KLM zeigt einmal mehr als Early Adopter, warum die holländische Airline rund um Innovation und Social Media sehr häufig als Best Practice Case demonstriert wird!

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?