Themen
31.07.2011 Facebook

Facebook: Kopfgeld auf Sicherheitslücken und Fehler ausgesetzt

Wie der NakedSecurity-Blog von Sophos und infoworld.com melden, hat Facebook ein Kopfgeld von $500 pro Bug ausgesetzt. Zielgruppe der Kopfgeldprämie sind vor allem Hacker, welche laufend Sicherheitslücken und Fehler finden und öfters auch an das Entwickler-Team melden. Facebook möchte nun die Zusammenarbeit mit Hackern verbessern und ausbauen und hat aus diesem Grund eine spezielle WhiteHat […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Wie der NakedSecurity-Blog von Sophos und infoworld.com melden, hat Facebook ein Kopfgeld von $500 pro Bug ausgesetzt. Zielgruppe der Kopfgeldprämie sind vor allem Hacker, welche laufend Sicherheitslücken und Fehler finden und öfters auch an das Entwickler-Team melden. Facebook möchte nun die Zusammenarbeit mit Hackern verbessern und ausbauen und hat aus diesem Grund eine spezielle WhiteHat Hacker Seite eröffnet. Innerhalb dieser Seite wird von einer Kopfgeldprämie (Bounty) von typischerweise $500 pro Bug gemeldet, allerdings kann je nach Bug diese Summe auch erhöht werden.

Wie Infoworld.com meldet, bietet Google seit längerer Zeit entsprechende Kopfgeldprämien für Fehlermeldungen und hat in diesem Zusammenhang bereits über $300’000 ausbezahlt.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?