Themen
15.12.2015 Facebook Orte / Places

Facebook: Lokales Marketing für Unternehmen mit mehreren Standorten – Facebook Locations

Das Facebook für lokales Marketing immer wichtiger wird und immer mehr Möglichkeiten bietet, haben viele modern denkende Unternehmer bereits herausgefunden. Seit der Lancierung von Facebook Places und mit dem Start von Facebook Services sollte sich nun aber wirklich jedes lokal agierendes Unternehmen vertieft mit den Möglichkeiten und Vorteilen von lokalem Marketing auf Facebook auseinandersetzen.   Facebook Orte für […]

Thomas Hutter
7 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Das Facebook für lokales Marketing immer wichtiger wird und immer mehr Möglichkeiten bietet, haben viele modern denkende Unternehmer bereits herausgefunden. Seit der Lancierung von Facebook Places und mit dem Start von Facebook Services sollte sich nun aber wirklich jedes lokal agierendes Unternehmen vertieft mit den Möglichkeiten und Vorteilen von lokalem Marketing auf Facebook auseinandersetzen.

shutterstock_272472974 Local Markets  copyright by shutterstock.com

 

Facebook Orte für lokales Marketing

Facebook Orte, also Facebook Seite mit einer fixen geographischen Adresse, bieten lokalen Unternehmen wie Restaurants, Bars, Ladengeschäften, Friseursalons und anderen Geschäften mit Laufkundschaft, interessante Möglichkeiten für Vermarktung und Werbung. Lokale Unternehmen spielen Inhalte lokal aus und sind deshalb für die Menschen in der Umgebung interessant und bei der richtigen Zielgruppenauswahl häufig auch sehr relevant. Die für Facebook bekannten Werbemöglichkeiten in Verbindung mit Seitenbeiträgen (Videos, Links, Bilder, etc.), aber auch Veranstaltungen und Angebote, sowie die in Verbindung mit Orten zur Verfügung stehenden Local Awareness Ads, unterstützen die lokalen Marketingmassnahmen extrem effizient und zu günstigen Konditionen.

Verfügt ein Unternehmen jedoch über mehrere Standorte, wie das häufig bei Einzelhandelsunternehmen, Finanzdienstleistern, Gastronomieketten und Unternehmen und Organisationen mit Filial- oder Franchisestruktur vorkommt, wird die Thematik des lokalen Marketings komplexer und der Aufwand für die Verwaltung, für das Community Management und für die Bewerbung schnell massiv grösser. Für genau diesen Anwendungszweck bietet Facebook mit Facebook Locations (früher auch häufig Parent/Child genannt), einen äusserst interessanten Lösungsansatz.

Was ist Facebook Locations (ex Parent/Child)?

Beim Einsatz von Facebook Locations arbeitet das Unternehmen mit einer Facebook Seite, welche die Marke oder das Unternehmen repräsentiert, und erstellt für jeden Standort  einen eigenen Facebook Ort. Dieses Konstrukt aus Markenseite und Standortseiten wird unter Facebook Locations unter einer Struktur zusammengeführt.

Struktureller Aufbau der Facebook Location Lösung

Struktureller Aufbau der Facebook Location Lösung

Kartenansicht der Standorte (Parent)

Auf der Hauptseite (Marke/Unternehmen) wird eine Karte integriert, welche die einzelnen, der Hauptseite zugeordneten Standorte (Child Seiten) in einer Karte darstellt.

Facebook Locations Karte auf der Hauptseite (Parent)

Facebook Locations Karte auf der Hauptseite (Parent)

 

Karte in der Mobile App Ansicht

Karte in der Mobile App Ansicht

Darstellung auf den Standortseiten (Child)

Auf den einzelnen der Hauptseite (Parent) zugeordneten Standortseiten (Child) ist die Zugehörigkeit erkennbar, unterhalb des Namens wird ein mit der Hauptseite verlinkter Zusatz “[Seitenname] Location” sichtbar.

Location Seite mit Hinweis auf Parent-Seite

Location Seite mit Hinweis auf Parent-Seite

Ebenfalls sind auf der Standortseite die weiteren zur Hauptseite gehörenden Orte in der Umgebung sichtbar.

Darstellung von weiteren Standorten in der näheren Umgebung

Darstellung von weiteren Standorten in der näheren Umgebung

Verwaltung auf der Hauptseite (Parent)

Das Verwalten der Standorteseiten (Child) erfolgt innerhalb der Locations Lösung von Facebook in den Einstellungen der Hauptseite. Wurde die Locations-Lösung aufgesetzt, können nach Belieben bestehende Standorte verwaltet oder neue Standorte hinzugefügt werden.

Verwaltung der Standorte in den Einstellungen der Hauptseite

Verwaltung der Standorte in den Einstellungen der Hauptseite

 

Summierte Besucherzahlen, eigenständige Fanzahlen

Interessant sind die auf der Hauptseite summierten Besucherzahlen der einzelnen Standorte. Nicht summiert werden die Fanzahlen der einzelnen Standorte. Fans der Standorte werden der Standortseite (Child) zugerechnet und nicht auf die Hauptseite (Parent) übertragen. Entsprechend entstehen für alle Standortseiten eigene (kleine) Communities.

Verfügbarkeit

Facebook Locations (Parent/Child) steht Unternehmen mit einem Ansprechpartner bei Facebook zur Verfügung. Unternehmen, die über keinen Ansprechpartner bei Facebook verfügen, jedoch an Facebook Locations interessiert sind, können sich gerne bei uns melden.

Warum sollten Unternehmen Facebook Locations einsetzen?

Relevante Inhaltsdistribution

Wir wissen mittlerweile aus vielen Bereichen von Facebook, dass relevante Inhalte für die relevante Zielgruppe zum relevanten Zeitpunkt grundsätzlich ein äusserst wichtiger Faktor für den Erfolg bei Facebook Marketing darstellt. Was könnte also relevanter sein, als bei Unternehmen mit lokalen Standorten lokale Inhalte an die lokale Zielgruppe auszuspielen und die Inhalte lokal zu bewerben? Dh. entgegen einer allgemein gehaltenen Facebook Seite mit eher breit gefassten Inhalten, wird ganz gezielt beim Einsatz von Facebook Location (Parent/Child) lokaler Inhalt an die lokale Zielgruppe ausgespielt. Die Hauptseite der Marke, bzw. des Unternehmens (Parent) wird dabei für das Ausspielen von zentralen Informationen, Brand-Marketing und für die übergeordnete Kommunikation sowie bei der Durchführung von Kampagnen verwendet.

Während auf der Hauptseite übergeordnete Themen behandelt werden, können die Seiten der Standorte für sämtliche lokalen Informationen, Veranstaltungen, Promotionen, etc. genutzt werden. Diese lokalen Inhalte werden auf den Standortseiten individuell ausgespielt und entsprechend personalisiert. Ergo haben diese Informationen für die im Einzugsgebiet lebenden Menschen durch den lokalen Bezug eine wesentlich höhere Relevanz und haben vielmals auch, nicht zuletzt auch bedingt durch die kleinere Fangemeinde, eine bessere organische Reichweite. Häufig sind diese lokalen Seiten dann auch die erste Anlaufstelle für Support und Service für die Kunden.

Verteilung der Inhalte zwischen Hauptseite und lokalen Seiten (Standorte)

Verteilung der Inhalte zwischen Hauptseite und lokalen Seiten (Standorte)

 

Zentrale und dezentrale Werbestrategie

Auch Werbeanzeigen können gezielt nach dem Locations-Modell ausgespielt werden. Während Brand-/Awareness-Werbeanzeigen meistens über die Hauptseite ausgespielt werden, können gezielt lokale Promotionen und Werbeaktivitäten, beispielsweise mit Local Awareness Ads oder mit Hilfe von Event- oder Offer-Ads, durchgeführt werden.

Zentrale / Dezentrale Ads Strategie

Zentrale / Dezentrale Ads Strategie

Facebook Locations in Verbindung mit Global Pages

Unternehmen, die nicht nur in einem Land tätig sind, können Facebook Locations auch im Zusammenspiel mit Global Pages nutzen. In diesem Anwendungsfall wird Facebook Locations bereits auf der Global Page aufgesetzt und entsprechend über drei Hierarchiestufen aufgebaut.

Ein entsprechender Aufbau würde dann so aussehen:

Kombination von Facebook Global Pages und Facebook Locations

Kombination von Facebook Global Pages und Facebook Locations

Herausforderungen beim Einsatz von Facebook Locations

Prozesse und Schulung

Unsere Erfahrungen mit Facebook Locations zeigen, das die dafür notwendigen Prozesse eine grosse Herausforderung darstellen. Es müssen sinnvolle und effiziente Publishing- und Administrations-Prozesse geschaffen werden, welchen den beteiligten Redakteuren ein Maximum an Selbständigkeit erlauben und trotzdem gute Leitplanken vorgeben. Entsprechende Prozesse müssen sowohl Planung, Informationsfluss, aber auch die ständige Qualitätskontrolle beinhalten. Gerade bei der Einbindung von Personal an den lokalen Standorten, sind klare Handlungsanweisungen, aber auch Brand- und Kommunikationsrichtlinien, unerlässlich. Formulierungsvorlagen für die Kommunikation und bei der Behandlung von Reklamationen sind notwendig und unterstützen die involvierten Mitarbeiter. Ständige Schulungen (vor Ort oder via Webinare) sind unabdingbar und erhöhen die Qualität und die Sicherheit von allen involvierten Beteiligten.

Tools für Content Management, Publishing und Community Management

Ebenfalls eine grosse Herausforderungen stellt die Distribution der Inhalte dar. In der Praxis erprobte Tools für das Publizieren, das Community Management und die Service-Abwicklung sind notwendig und vereinfachen die Arbeit massiv. Unsere Evaluationen haben dabei gezeigt, dass nur wenige Tools für den effizienten und zielgerichteten Einsatz bei Facebook Locations geeignet sind. Viele der am Markt erhältlichen Tools bieten zwar die Möglichkeit unterschiedliche Kanäle zu bespielen, unterstützen aber meistens nicht die Möglichkeit des zentralen/dezentralen Multi-Publishings über mehrere oder alle Seiten. Auch sind mehrstufige Berechtigungssysteme für die Bereitstellung von Inhalten, aber auch die Möglichkeiten für die effiziente Seitenverwaltung (z.B. der Austausch von Titelbildern auf allen Seiten gleichzeitig), in den meisten Fällen nicht verfügbar. Auch sind Anforderungen, die beim Einsatz von zentralem und dezentralem Support notwendig werden, beispielsweise die koordinierte Abarbeitung von Anfragen, Kommentaren, Beiträgen und Bewertungen, Dialogvorlagen für eine einheitliche Kommunikation, Ticketing, zentrale Qualitätskontrolle, CRM-Funktionalitäten, etc. häufig nicht gelöst und fehlen entsprechend. Stehen entsprechende Funktionalitäten zur Verfügung, sind sie leider meistens sehr komplex in der Bedienung, bzw. nicht für die effiziente Abarbeitung innerhalb der täglichen Arbeit von “Nicht Community Spezialisten” ausgelegt und entsprechend kompliziert in der Handhabung, so dass sie in der Praxis häufig auf Widerstand stossen.

Je nach Kundenbedürfnis setzen wir hier auf zwei unterschiedliche Tools. Zum einen nutzen wir die Facelift Cloud, die sehr viele Möglichkeiten weit über das Community-Management hinaus bietet, entsprechend aber auch recht komplex in der Einführung ist, oder die von uns in Zusammenarbeit mit socialised.de explizit für die Bewirtschaft von Facebook Locations entwickelte Lösung SOCIFY, die durch Geschwindigkeit und einfache Abläufe besticht.

Fazit

Facebook bietet mit Facebook Locations sehr interessante Möglichkeiten für lokales Marketing für Unternehmen mit vielen Standorten. Neben der rein technischen Lösung von Facebook Locations braucht es allerdings weit aus mehr als nur eine Markenseite und entsprechende Standortseiten. Vielmehr sind intelligente und individuelle Content-Konzepte, durchdachte Ads-Strategien, sinnvolle und effiziente Prozesse, eine gute Schulung der involvierten Mitarbeiter und nicht zuletzt effiziente, funktionelle und einfach zu bedienende Tools für Content- und Community Management, Kundendienst und Support, aber auch für das Monitoring notwendig. Die intelligente Strategie und die zielgerichtete Umsetzung entscheiden hier massgebend über Erfolg oder Misserfolg.

 

Strategien für zentrales und dezentrales Marketing mit Facebook Locations

Hutter Consult GmbH verfügt über viel Erfahrung und Know how mit zentralen und dezentralen Marketing Konzepten im Zusammenspiel mit Facebook Locations und lokalem Marketing mit Facebook. Gerne begleiten wir Sie strategisch und konzeptionell und unterstützen Sie bei der Umsetzung und Einführung.
Vereinbaren Sie jetzt ein Beratungsgespräch.

 

 

Image Credits

Local Markets by shutterstock.com

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?