23.04.2021 News Feed

Facebook: Mehr Feedback für das News Feed-Ranking

Facebook zeigt in einem neuen Beitrag auf, welche weiteren Signale mit in den Ranking-Algorithmus des News Feeds spielen werden. Zudem werden die bereits bekannten Umfragen ausgeweitet.

Lena Eberhardt
3 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook hat mit seinem News Feed zum Ziel, die Beiträge von Freunden, Gruppen und Seiten so anzuordnen, dass sie das, was für sie am wichtigsten ist, ganz oben in ihrem Feed sehen. Der Algorithmus verwendet Tausende Signale, um Beiträge für den News Feed mit diesem Ziel im Hintergrund zu ordnen. In diesem Frühjahr erweitert Facebook seine Arbeit, um direktes Feedback von Personen, die Facebook nutzen, zu verwenden, um zu verstehen, welche Inhalte sie am wertvollsten finden. Dieses Feedback wird weiterhin Einfluss auf den News Feed-Ranking-Prozess nehmen. Aastha Gupta (Leiterin Produktmanagement) hat hierzu diesen Beitrag geschrieben.

Ausweitung der “Ist dieser Beitrag deine Zeit wert”-Umfragen

2019 hat Facebook Umfragen eingeführt, in denen Personen gefragt wurden: “Ist dieser Beitrag deine Zeit wert?”. Dieses Feedback nutzt die Plattform, um zu entscheiden, wie sie in Zukunft Beiträge der Person im News Feed anordnen werden. Wenn Personen zum Beispiel angeben, dass ein Beitrag ihre Zeit wert ist, wird Facebook versuchen, solche Beiträge weiter oben im News Feed anzuzeigen. Ist dies nicht der Fall, wird versucht, solche Beiträge weiter unten anzuzeigen. Umfragen werden auch dazu verwendet, um besser zu verstehen, wie bedeutsam verschiedene Freunde, Seiten und Gruppen für Menschen sind. Die Ranking-Algorithmen werden basierend auf den Antworten aktualisiert. Nun baut Facebook auf diesen Umfragen auf, indem neue Fragen zu den Inhalten gestellt werden, die die Personen wertvoll finden und auch zu den Inhalten, die sie nicht gerne in ihrem News Feed sehen.

Erforschung weiterer Feedback-gesteuerter Signale

In den nächsten Monaten werden neue Möglichkeiten getestet, um spezifischeres Feedback von den Menschen zu den Posts zu erhalten, die sie sehen. Dieses Feedback wird anschliessend direkt genutzt, um den News Feed zu verbessern. Hier sind einige der neuen Ansätze, die Facebook aktuell erforscht:

Ob Menschen einen Beitrag inspirierend finden

Menschen möchten, dass sie mehr inspirierende und aufmunternde Inhalte in den Neuigkeiten sehen, weil diese sie motivieren und für sie auch ausserhalb von Facebook nützlich sein können. Zum Beispiel kann ein Beitrag mit einem Zitat über Gemeinschaft jemanden dazu inspirieren, mehr Zeit mit Freiwilligenarbeit zu verbringen oder ein Foto eines Nationalparks kann jemanden dazu inspirieren, mehr Zeit in der Natur zu verbringen. Zu diesem Zweck führt Facebook eine Reihe globaler Tests durch, bei denen Personen befragt werden, welche Posts sie als inspirierend empfinden. Diese Antworten fliessen dann als Signal in das News Feed-Ranking ein, mit dem Ziel, den Personen mehr inspirierende Posts weiter oben in ihrem News Feed anzuzeigen.

Umfragen im News Feed (Quelle: Facebook News)

Messen des Interesses an bestimmten Themen

Auch wenn der News Feed Posts von den Freunden, Gruppen und Seiten enthält, denen man folgt, weiss Facebook, dass manchmal sogar die engsten Freunde und Familienmitglieder Posts zu Themen teilen, die sie nicht wirklich interessieren oder die sie gar nicht sehen wollen. Um dieses Problem anzugehen, werden Personen befragt, ob sie mehr oder weniger Beiträge zu einem bestimmten Thema sehen möchten, wie z.B. Kochen, Sport oder Politik.

Besseres Verständnis von Inhalten, von denen Menschen weniger sehen wollen

Das Feedback von Anwendern bestätigt, dass sie zu viele Inhalte über Politik und zu viele andere Arten von Posts und Kommentaren sehen, die ihr News Feed-Erlebnis beeinträchtigen. Dies ist ein sensibler Bereich, daher arbeitet Facebook in den nächsten Monaten daran, besser zu verstehen, welche Arten von Inhalten mit diesen negativen Erfahrungen verbunden sind. Zum Beispiel werden Posts mit vielen wütenden Reaktionen angesehen und die Personen befragt, welche Art von Posts sie weniger sehen möchten.

Facebook macht es einfacher, Feedback direkt zu einem Beitrag zu geben

Facebook gibt Personen schon lange die Möglichkeit, einen bestimmten Post, auf den sie im News Feed stossen, auszublenden. Bald wird ein neues Post-Design getestet, um diese Option noch prominenter zu machen. Wenn auf einen Beitrag gestossen wird, den man irrelevant, problematisch oder irritierend findet, kann auf das X in der oberen rechten Ecke des Beitrags getippt werden, um ihn aus dem News Feed auszublenden und in Zukunft weniger Beiträge dieser Art zu sehen.

Beiträge ausblenden (Quelle: Facebook News)

Fazit

Facebook hofft darauf, dass den Anwendern mehr Inhalte gezeigt werden, die sie sehen wollen und wertvoll finden bzw. weniger von dem, was sie nicht wollen. Während das Engagement weiterhin eines von vielen Signalen sein wird, die für das Ranking von Beiträgen im News Feed verwendet wird, können diese zusätzlichen Einblicke ein vollständigeres Bild der Inhalte liefern, die Personen als wertvoll erachten. Wir sind gespannt, ob Facebook in Zukunft noch weitere Signale mit in den Ranking-Algorithmus einsetzen wird.

Facebook Instagram LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn