Themen
07.08.2018 Facebook

Facebook: Mehr Infos über Facebook Dating

Auf der F8-Entwickler-Konferenz im Mai diesen Jahres präsentierte Facebook eine kurze Übersicht zum geplanten Dating-Service. Derzeit finden interne Tests von Facebook Dating statt. Nun sind erste Screenshots auf Twitter aufgetaucht, die weitere Informationen verraten. Facebook Dating Wie jetzt bekannt wurde, plant Facebook Dating keine eigenständige App, sondern laut Techcrunch wird das Feature in die eigene […]

Michaela Gahbauer
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Auf der F8-Entwickler-Konferenz im Mai diesen Jahres präsentierte Facebook eine kurze Übersicht zum geplanten Dating-Service. Derzeit finden interne Tests von Facebook Dating statt. Nun sind erste Screenshots auf Twitter aufgetaucht, die weitere Informationen verraten.

Facebook Dating

Wie jetzt bekannt wurde, plant Facebook Dating keine eigenständige App, sondern laut Techcrunch wird das Feature in die eigene Facebook Plattform integriert. Derzeit finden interne Tests des Features mit eigenen Facebook Mitarbeitern statt. Facebook Dating ist somit derzeit noch nicht für alle User zugänglich. Dennoch gewährte die US-Programmiererin Jane Manchun Wong einige Einblicke in den Entwicklungsprozess. Auf den Screenshots ist das Design und die Funktion der Anmeldeprozedur ersichtlich.

Facebook Dating (Quelle: Jane Manchun Wong )

Screenshots von Facebook Dating (Quelle: Jane Manchun Wong)

Funktionsweise von Facebook Dating

Wer Facebook Dating per Opt-in freischaltet, wird dadurch von den Usern gesehen, die auch die neue Funktion aktiviert haben. Im Newsfeed erscheinen dann ebenfalls nur andere Dating-User. Nutzer des Features können entscheiden, ob Freunde von Freunden sie sehen können oder nicht.  Ausserdem erlaubt diese Funktion den Zugriff auf spezielle Dating-Events und Dating-Gruppen. Potentielle Matches können basierend auf der Fülle von Informationen, die Facebook über eine Person weiss, entstehen. Wenn zwei Personen Interesse aneinander gefunden haben, können sie sich mittels Messenger oder WhatsApp gegenseitig kontaktieren. Laut Techcrunch zieht Facebook in Erwägung die Anzahl an potentiell interessanten Personen pro Nutzer zu begrenzen, da so Spam verhindert werden kann. Facebook hat anscheinend keine Absichten für kostenpflichtige Premium-Funktionen. Derzeit sind Ads innerhalb des Dating Features (noch) nicht vorgesehen. Wie Techcrunch berichtet, will sich Facebook nicht auf die Vermittlung von “lockeren” Kontakten konzentrieren, sondern vielmehr auf die Suche von langfristigen Partnerschaften. Der Dating Service wird allen Facebook-Nutzern ab 18 Jahren zur Verfügung stehen.

Fazit

Facebook versucht mit grosser Vorsicht am Dating Markt Fuss zu fassen und bringt keine eigene Dating App heraus. Wie bereits im Mai von Mark Zuckerberg angekündigt wurde, soll im Dating Bereich der Datenschutz besonders beachtet werden. Ob Facebook eine Konkurrenz für Tinder und Co sein kann, wird sich demnächst zeigen. Wann das neue Feature ausgerollt ist, steht derzeit noch nicht fest.

 

 

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?