Themen
29.06.2016 Facebook Marketing

Facebook: Mehr Kontrolle im Audience Network

Durch das Audience Network konnten Werbetreibende in den vergangen zwei Jahren weltweit eine grosse Reichweite wie auch Geschäftsziele erreichen. Facebook legt trotz dem Wachstum viel Wert auf Vertrauen und möchte den Werbetreibenden somit mehr Kontrolle geben, wo die Anzeigen geschaltet werden. Blockierungen möglich Insbesondere gibt es von  Facebook in den kommenden Wochen  ein Roll-Out für […]

Anita Schröter
1 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Durch das Audience Network konnten Werbetreibende in den vergangen zwei Jahren weltweit eine grosse Reichweite wie auch Geschäftsziele erreichen. Facebook legt trotz dem Wachstum viel Wert auf Vertrauen und möchte den Werbetreibenden somit mehr Kontrolle geben, wo die Anzeigen geschaltet werden.

Blockierungen möglich

Insbesondere gibt es von  Facebook in den kommenden Wochen  ein Roll-Out für zwei neue Features:

  • Category Blocking: Werbetreibende haben die Möglichkeit, Werbeanzeigen in “sensible” Kategorien auszuschliessen .
    Diese Kategorien umfassen:
    – Dating
    – Glücksspiel
    – Politik und Religion
    Wenn Werbeanzeigen im Audience Network geschaltet werden, können diese Kategorien in der Platzierung gefiltert werden.
  • Blocklisting: Werbetreibende können Domains und Apps hinterlegen, auf welchen keine Werbeanzeigen ausgespielt werden sollen.
    Blocklisting kann über den Business Manager verwaltet und sofern das Audience Network aktiviert, in der gleichen Zielgruppe ausgewählt werden.

 

 

Image Credit Teaser

Marketing segmentation, target audience, customers care, customer relationship management (CRM), customer analysis and focus group concepts with wide composition by shutterstock.com

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?