Themen
23.03.2017 Facebook Messenger

Facebook: Messenger neu mit Reactions und Mentions

Facebook baut den Messenger weiter aus und bringt mit Reactions und Mentions zwei aus Facebook bekannte und beliebte Funktionen in den Messenger. Message Reactions Mit den Message Reactions können Menschen witzig und schnell auf jede Nachricht reagieren: Die wichtigsten Emojis stehen als Auswahl zur Verfügung. Die Reactions erscheinen, sobald man einen Beitrag länger gedrückt hält. Message […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook baut den Messenger weiter aus und bringt mit Reactions und Mentions zwei aus Facebook bekannte und beliebte Funktionen in den Messenger.

Message Reactions

Mit den Message Reactions können Menschen witzig und schnell auf jede Nachricht reagieren:

  • Die wichtigsten Emojis stehen als Auswahl zur Verfügung. Die Reactions erscheinen, sobald man einen Beitrag länger gedrückt hält.
  • Message Reactions stehen swowohl in Einzel- wie auch in Gruppenchats zur Verfügung. Textnachrichten, Sticker, Videos, GIFs und andere Emojis können so mit Reactions kommentiert werden.
  • Absender von Nachrichten können wählen, ob sie über Folgekommentare benachrichtigt werden möchten, um unmittelbar antworten zu können.
  • Mit den Emojis “Daumen hoch” und “Daumen runter” kann innerhalb von Gruppenchats schnell und einfach über Plänge und Ideen abgestimmt werden. Die neuen Reactions vereinfachen somit auch gemeinsame Entscheidungen.

 

Messenger Reactions

Posted by Thomas Hutter – Hutter Consult GmbH on Donnerstag, 23. März 2017

 

Mentions

Mit den Mentions können einzelne Mitglieder innerhalb einer Gruppenunterhaltung markiert werden:

  • Wie in Facebook kann mit einem @-Symbol verbunden mit dem Namen eine Person markiert werden. Die markierte Person wird entsprechend benachrichtigt.
  • Mit den Benachrichtigungen wird das in einer Unterhaltung zurückspringen massiv erleichtert, Fragen können so einfacher beantwortet werden.

 

Mentions Messenger

Posted by Thomas Hutter – Hutter Consult GmbH on Donnerstag, 23. März 2017

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?