Themen
28.08.2018 Facebook Ads / Werbeanzeigen

Facebook: neue Standard-Events für das Pixel und Anpassungen an den Metriken

Das Verhalten von Menschen wird zunehmend Omni-Channel. Menschensehen Ads auf Mobile Geräten, tippen auf Ads und betrachten Inhalte auf Mobile. Häufig findet die Transaktion im Web auf einem Desktop-Gerät oder Offline statt. Diesem Umstand trägt Facebook Rechnung und bringt im September neue Standard Events für das Facebook Pixel und das SDK und lanciert neue übergreifende Omni-Channel Metriken für Web, Mobile, Offline und Facebook-Kanäle.

Thomas Hutter
3 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Das Verhalten von Menschen wird zunehmend Omni-Channel. Menschensehen Ads auf Mobile Geräten, tippen auf Ads und betrachten Inhalte auf Mobile. Häufig findet die Transaktion im Web auf einem Desktop-Gerät oder Offline statt. Diesem Umstand trägt Facebook Rechnung und bringt im September neue Standard Events für das Facebook Pixel und das SDK und lanciert neue übergreifende Omni-Channel Metriken für Web, Mobile, Offline und Facebook-Kanäle.

Neue Events und neue Reporting-Daten

Mit den neuen Events wird Facebook parallel neue Metriken und Anpassungen im Ads Reporting vornehmen.

  • Neues Interface um Spalten im Ads Reporting anzupassen:
    Mit dem neuen Interface können Metriken die wichtig sind einfacher gefunden und selektiert werden.
  • Neue Omni-Channel Metriken für Standard- und Custom Events:
    Mit den neuen Omni-Channel Metriken kann das Verhalten der Kunden besser sichtbar gemacht werden.
  • Ersatz von Web-, Mobile- und Offline “cost per” und “unique cost per” Metriken mit Omni-Channel Versionen:
    Mit dem Ersatz der Web-, Mobile- und Offline “cost per” und “unique cost per” Metriken mit Omni-Channel Metriken können Resultate und Ausgaben besser an das steigende geräteübergreifende Shoppingverhalten der Kunden angepasst werden.
  • Löschung von einigen Conversion Metriken:
    Mit der Löschung von einigen “alten” Conversion Metriken kann besser auf Metriken im Einklang mit Business Zielen fokussiert werden.

 

Auswahl von Standard Events im Reporting (Quelle: Facebook)

Auswahl von Standard Events im Reporting (Quelle: Facebook)

 

Omni-Channel Standard und Custom Events Metriken

Folgende Standard und Custom Events Metriken stehen für Omni-Channel nach dem 10.09.2018 zur Verfügung.

  • Cost per Comment
  • Achievements Unlocked
  • Adds of Payment Info
  • Adds to Cart
  • Adds to Wishlist
  • App Activations
  • App Installs
  • Checkouts Initiated
  • Content Views
  • Credit Spends
  • Leads
  • Levels Achieved
  • Purchases
  • Ratings Submitted
  • Registrations Completed
  • Searches
  • Tutorials Completed
  • Unique Tutorials Completed
  • Unique Achievements Unlocked
  • Unique Adds of Payment Info
  • Unique Adds to Cart
  • Unique Adds to Wishlist
  • Unique App Activations
  • Unique Checkouts Initiated
  • Unique Content Views
  • Unique Credit Spends
  • Unique Levels Achieved
  • Unique Purchases
  • Unique Ratings Submitted
  • Unique Registrations Completed
  • Unique Searches
  • Custom Events
  • Mobile App Custom Events

Omni-Channel Standard Events Conversion Werte Metriken

Folgende Standard Events Conversion Werte Metriken stehen für Omni-Channel nach dem 10.09.2018 zur Verfügung:

  • Achievements Unlocked Conversion Value
  • Adds of Payment Info Conversion Value
  • Adds to Cart Conversion Value
  • Adds to Wishlist Conversion Value
  • App Activations Conversion Value
  • Checkouts Initiated Conversion Value
  • Content Views Conversion Value
  • Credit Spends Conversion Value
  • Leads Conversion Value
  • Levels Achieved Conversion Value
  • Purchases Conversion Value
  • Ratings Submitted Conversion Value
  • Registrations Completed Conversion Value
  • Searches Conversion Value

Die Mobile App Custom Events Metrik ersetzt die bestehende “Other Mobile App Actions”-Metrik, damit Missverständnisse durch “Other” im Context zum Offline Channel reduziert wird. 

 

Kanalübergreifende Messung der Anzeigenleistung im Werbeanzeigenmanager

Facebook ändert die Art und Weise, wie Werbekunden Conversion-Metriken im Werbeanzeigenmanager ansehen. Somit können Werbetreibende besser sehen, wie Werbeanzeigen Ergebnisse auf der Webseite, in der mobile App und offline erzielten.

In der Vergangenheit wurden alle Metriken nach Kanälen aufgeschlüsselt und der Werbetreibende musste diese Einstellung manuell ändern. Jetzt können die zusammengefassten Ergebnisse für alle Kanäle eingesehen werden.

Möchte man beispielsweise Produkte auf der Website verkaufen. Dafür hat man App Events eingerichtet, um Handlungen in der mobile App nachzuvollziehen, sowie Pixel-Standard Events für die Handlungen auf der Website. Wenn man nun die Metriken im Werbeanzeigenmanager einstellt und Conversions auswählt, wird man Optionen sehen, um die Gesamtheit der erfassten Käufe sowohl in der mobile App als auch auf der Website anzusehen.

Wie kann man Conversion-Metriken ansehen?

Im Reporting „Anpassen“ oberhalb der Berichtstabelle im Werbeanzeigenmanager auswählen, und danach „Conversions“ auswählen.

Auswahl der Conversions im Werbeanzeigenreporting (Quelle: Facebook)

Auswahl der Conversions im Werbeanzeigenreporting (Quelle: Facebook)

 

Anschliessend muss die gewünschte Metrik ausgewählt und auf “Übernehmen” geklickt werden. Wenn “Gesamt” ausgewählt wird, sieht man im Reporting eine Spalte, wo die Ergebnisse der Website, App und die Offline Conversions zusammengefasst werden. Zusätzlich sind Spalten für die einzelnen Kanäle sichtbar.

Wählt man beispielsweise “Käufe” aus, sind im Werbeanzeigenmanager folgende Spalten sichtbar:

Beispielresultate getrennt nach Website, Mobile, Offline und Insgesamt (Quelle: Facebook)

Beispielresultate getrennt nach Website, Mobile, Offline und Insgesamt (Quelle: Facebook)

 

Rollout

Die Funktion steht einigen Werbekonten bereits zur Verfügung.

 

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?