Themen
05.05.2014 Facebook Seiten / Pages

Facebook: Neue Video Metriken für Facebook Seiten

Wie Facebook heute auf der Facebook for Business Seite mitgeteilt hat, werden in den nächsten Wochen neue Video Metriken für Facebook Seiten lanciert. Die neuen Video Metrics sollen Werbetreibende dabei unterstützen besser zu verstehen, wie Menschen auf ihre Videoinhalte reagieren, um die Bewerbung von Facebook Videos zu verbessern. Alte Metriken vs neue Metriken Aktuell können […]

Thomas Hutter
2 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Wie Facebook heute auf der Facebook for Business Seite mitgeteilt hat, werden in den nächsten Wochen neue Video Metriken für Facebook Seiten lanciert. Die neuen Video Metrics sollen Werbetreibende dabei unterstützen besser zu verstehen, wie Menschen auf ihre Videoinhalte reagieren, um die Bewerbung von Facebook Videos zu verbessern.

Alte Metriken vs neue Metriken

Aktuell können Seitenbetreiber nur gerade sehen, wie viele Menschen begonnen haben ein Video zu sehen. Mit dem Rollout der neuen Metriken erhalten Seitenbetreiber wesentlich mehr Informationen:

  • Video views:
    Die Anzahl der Views des Videos von 3 Sekunden oder länger.
  • Unique video views:
    Die Anzahl der Menschen, die das Video 3 Sekunden oder länger gesehen haben.
  • Average duration of video viewed:
    Die durchschnittliche Zeit, die Menschen das Video angesehen haben.
  • Views to 25%, 50%, 75%, 95%, and 100%:
    Die Anzahl der Views, bei denen das Video bis zu einem bestimmten Punkt abgespielt wurde.
  • Clicks to play video:
    Bisher ’Video plays’. Clicks to play zeigt die Anzahl der Views, bei denen das Video mit einem Klick gestartet wurde. Automatisch beim durchscrollen des News Feeds gestartete Videos werden nicht in diese Statistik aufgenommen.
Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

In den neuen Metriken wird also einerseits die Anzahl der Video Views und die Anzahl der Menschen welches ein Video geschaut haben angezeigt. Ein “Video View” wird so definiert, dass das Video 3 oder mehr Sekunden abgespielt werden muss. In dieser Metrik sind also alle Videoansichten mit drin, welche durch Autoplay im News Feed gestartet werden. Um Verwirrungen zu verhindern wurde die “Video Plays”-Metrik in “Clicks to play Video” umbenannt. Diese Metrik enthält effektive Klicks von Menschen, die ein Video angeklickt haben um es zu sehen.

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Die Zielgruppe verstehen und lernen, wie sie funktioniert

Der Audience Retention Graph in Page Insights zeigt die Skala der Interesse in den verschiedenen Teilen eines Videos. Im Audience Retention Graph wird angezeigt, wie viele Prozent der Menschen ein Video wie lange anschaut, bzw. wann das Interesse am Video verloren geht.

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Page Insights View

Diese neuen Metriken zeigen also auch welche Dauer der Abrufe eines Videos erhalten, dabei wird unterteilt in 25%, 50%, 75%, 95% und 100%. Diese Informationen zeigen auf, welche Videos wie gut performen und an welcher Stelle Schlüsselnachrichten im Video platziert werden sollten.

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Ads Reporting View

Die neuen Video Metriken können auch im Ads Reporting als “Data Breakdown” verwendet werden, somit lässt sich statistisch auswerten, in welchen Zielgruppen (z.B. weiblich, 18 – 34 Jahre) ein Video wie gut funktioniert.

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Video Metrics (Bildquelle: Facebook)

Verfügbarkeit

Die neuen Video Metriken stehen sowohl für bezahlte als auch organisch verbreitete Videos zur Verfügung, welche direkt auf Facebook hochgeladen wurden. Videos, welche via YouTube oder Vimeo hochgeladen wurden, werden nicht erfasst. Der Rollout soll kontinuerlich in den nächsten Wochen stattfinden.

Whitepaper

Facebook hat zu den neuen Video Metrics auch ein Whitepaper veröffentlicht:

[scribd id=222035902 key=key-25585dgsod1f1ls0zyj9 mode=scroll]

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?