07.01.2021 Seiten / Pages

Facebook: Neues Design und mehr Funktionen für Seiten

Facebook-Seiten bekommen ein neues Design. Dieses bietet unter anderem ein übersichtlicheres und lesefreundlicheres Layout und erleichtert den Seitenbetreibern das Navigieren zwischen einem persönlichen Profil und einer öffentlichen Facebook-Seite.

Pelin Cingöz
4 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Zuvor erhielten vor ein paar Monaten einige Accounts die Möglichkeit, das neue Design für Facebook-Seiten in der mobilen App zu testen. Zu den Accounts, die in den Test einbezogen wurden, gehörten öffentliche Personen wie Schauspieler, Autoren, Kreative und ein paar Medienunternehmen. Die Resonanz war offensichtlich positiv, denn jetzt wird das neue Design komplett ausgerollt und es soll somit Personen des öffentlichen Lebens und Kreativen einfacher machen, eine Community aufzubauen und ihre Geschäftsziele zu erreichen.

Was ist neu?

  • Neu gestaltetes Layout, das einfacher und intuitiver ist.
  • Separater News Feed explizit für Seiten, um Unterhaltungen zu entdecken und daran teilzunehmen, Trends zu verfolgen, mit anderen Seiten zu interagieren und mit Fans in Kontakt zu treten. Dabei kann der News Feed nach individuellen Vorstellungen gestaltet werden, indem man verschiedenen Seiten und Profilen folgt.
  • Einfache Navigation zwischen persönlichem Profil und Seiten. Die Seite und das Profil können getrennt verwaltet werden.
  • Aktualisierte aufgabenbasierte Admin-Steuerung, die vertrauenswürdigen Seitenadministratoren volle Kontrolle oder nur eingeschränkten Zugriff gewährt.
  • Verwertbare Erkenntnisse und relevantere Benachrichtigungen sind verfügbar.
  • Sicherheits- und Integritätsfunktionen zur Erkennung von Spam-Inhalten und Fake-Accounts.

Quelle: Facebook News January 6, 2021

Einfaches und intuitives Seitendesign

Neu ist es einfacher, zwischen einem persönlichen Profil und einer öffentlichen Seite zu navigieren. Facebook hat nicht nur ein sauberes und übersichtlicheres Layout gestaltet, sondern ermöglicht es auch Bios, Beiträge und andere wichtige Informationen zu sehen.

News Feed und neue Möglichkeiten der Interaktion speziell für Seiten

Endlich erhalten Seiten auch einen Zugang zum News Feed. Denn ab sofort können auch Seiten Unterhaltungen entdecken und daran teilnehmen, Trends verfolgen, mit Gleichgesinnten interagieren und sich mit Fans austauschen. Der separate News Feed für Seiten soll ausserdem auch neue Verbindungen vorschlagen – andere Personen des öffentlichen Lebens, Seiten, Gruppen und trendige Inhalte, die eine Seite oder Person des öffentlichen Lebens interessieren könnten.

Neu werden die Kommentare von Seiten und berühmten Personen an den Anfang des Kommentarbereichs verschoben. So werden diese Konversationen sichtbarer gemacht und tauchen im News Feed der Follower häufiger auf. Follower haben ausserdem die Möglichkeit, direkt über die Kommentare und den Empfehlungen anderen Seiten zu folgen.

Neues Q&A-Format

Mit einem neuen textbasierten Q&A-Format, welches Facebook ausserdem einführen wird, soll eine reichhaltige und interaktive Konversation unterstützt werden. Die Abonnenten können den Seiten dann Fragen zu einem Thema stellen. Wenn Seitenbetreiber auf diese Fragen antworten, werden sie zu einer Fragensammlung zusammengefasst, die sich die Abonnenten nach Belieben durchlesen können. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

Fokus auf Follower, nicht mehr auf Fans

Schon seit Längerem kündigt Facebook an, den “Like”-Button zu entfernen. Nun macht Facebook ernst. Zukünftig will man sich auf “Follower” konzentrieren. Im Gegensatz zu “Likes” repräsentieren “Follower” nämlich die Personengruppe, die Updates von Seiten erhalten können und sind somit ein stärkerer Indikator für Seitenbetreiber.

Quelle: Facebook News January 6, 2021

Verbesserte Tools für die Seitenverwaltung

Für die bessere Seitenverwaltung hat Facebook neue Funktionen hinzugefügt, wie z. B. die Möglichkeit, Admin-Zugriffsrechte basierend auf bestimmten Aufgaben klarer zuzuweisen und zu verwalten. Zum Beispiel können Seitenbetreiber jetzt verschiedene Zugriffsebenen für die Verwaltung bestimmter Aufgaben wie Insights, Ads, Content und Community Activity & Messages vergeben. Damit wird auch die Sicherheit und Integrität des Accounts gewährleistet.

Funktionen für Sicherheit und Integrität

Facebook versucht stets, verdächtige Aktivitäten von der Plattform zu erkennen und zu verbannen. Daher wurde auch im Zuge des Design-Updates die Fähigkeit verbessert, Aktivitäten zu erkennen, die auf der Plattform nicht erlaubt sind. Das sind beispielsweise Hassreden, gewalttätige, oder sexuelle Inhalte, Spam sowie Fake-Profile und Nachahmer. Um die Beiträge und Kommentare von authentischen Seiten und Profilen besser zu erkennen, wird die Sichtbarkeit von verifizierten Accounts erweitert. So kann es sein, dass ein Kommentar von einer verifizierten Seite zu einem öffentlichen Post auf einer anderen Seite höher im Kommentarbereich erscheint und im News Feed sichtbar ist.

Facebook kündigte an, dass der Roll-Out der neuen Seitenversion in den nächsten Monaten auf allen Seiten erfolgen wird. Mehr Infos zu der neuen Seitenversion gibt es hier.

Fazit

Seitenbetreiber erhalten mit der neuen Seitenversion von Facebook ein verbessertes Design und mehr Möglichkeiten. Dass man zukünftig schnell und einfach zwischen dem privaten Profil und einer Facebook-Seite wechseln kann, ist sehr begrüssenswert. Diese Funktion dürfte den meisten bereits durch Instagram bekannt sein. Vor allem Android-Nutzer, denen diese Möglichkeit bis anhin in der Facebook-App verwehrt blieb, dürften sich freuen. Besonders erfreulich ist, dass der “Gefällt-mir” Button endlich entfernt wird. Für Seitenbetreiber ist die Zahl der Abonnenten von grösserer Bedeutung. Diese Kennzahl spiegelt nämlich die Personen wider, die tatsächlich an den Updates der Seite interessiert sind.

Facebook Instagram LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn