Themen
08.10.2014 Facebook Orte / Places

Facebook: Neues Werbeziel “lokale Bekanntheit”

Wie Facebook in einem Blogbeitrag meldet, steht mit “lokale Bekanntheit”, vorerst nur in den USA, ein neues Werbeziel für lokale Unternehmen zur Verfügung. Die “Local Awareness Ads” sollen es lokalen Unternehmen erleichtern, schnell und unkompliziert Werbung in der unmittelbaren Umgebung zu schalten. Das Werbeformat soll allerdings in den nächsten Monaten auch für alle anderen Länder zur […]

Thomas Hutter
2 Min. Lesezeit
2 Kommentare

Wie Facebook in einem Blogbeitrag meldet, steht mit “lokale Bekanntheit”, vorerst nur in den USA, ein neues Werbeziel für lokale Unternehmen zur Verfügung. Die “Local Awareness Ads” sollen es lokalen Unternehmen erleichtern, schnell und unkompliziert Werbung in der unmittelbaren Umgebung zu schalten. Das Werbeformat soll allerdings in den nächsten Monaten auch für alle anderen Länder zur Verfügung stehen.

[iframe width=”640″ height=”360″ src=”//www.youtube.com/embed/up4GKIsGpF0?rel=0″ frameborder=”0″ allowfullscreen]

 

Vereinfachte Werbeschaltung

Mit den neuen “Local Awareness Ads” können Unternehmen schnell und einfach neue Kunden finden, welche sich in unmittelbarer Nähe des Unternehmens befinden. Das neue Werbeformat ist explizit dafür angedacht, um kosteneffizienter als mit traditionellen Werbemöglichkeiten wie Zeitungen und Radio mit einer genaueren Zielgruppenauswahl und einer besseren Reichweite Menschen in der Umgebung des lokalen Unternehmens zu erreichen.

Beispiel einer "Local Awareness" Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

Beispiel einer “Local Awareness” Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

 

Das Erstellen entsprechender Werbeanzeigen ist denkbar einfach. Lokale Unternehmen wählen im Werbeanzeigenmanager als Ziel “Local Awareness” und anschliessend die zu bewerbende Seite.

Auswahl der Zielsetzung (Quelle: Facebook)

Auswahl der Zielsetzung (Quelle: Facebook)

 

 

Ist auf der Seite keine Standortinformation erfasst, muss diese in der Werbeanzeige eingegeben werden. Anschliessend kann auf der Karte der Anzeigeradius gewählt werden (aktuell wird eine Meile als Distanz rund um das Unternehmen vorgegeben). Das Ads System nutzt dafür alle Informationen um eine entsprechende Zielgruppe zu generieren, berücksichtigt werden dabei Menschen die in der unmittelbaren Umgebung leben oder sich häufig in dieser Region aufhalten. Zusätzlich kann das Alter und das Geschlecht selektiert werden.

Auswahl des Anzeigeradius der Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

Auswahl des Anzeigeradius der Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

 

Im nächsten Schritt kann das Budget sowie der Zeitraum der Bewerbung ausgewählt werden, der Werbeanzeigenmanager ermittelt dann die entsprechend mögliche Reichweite der Anzeige.

Errechnete Reichweite der Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

Errechnete Reichweite der Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

 

Im letzten Schritt wird das Bild sowie der Text für die Werbeanzeige festgelegt. Zusätzlich zum Text und Bild kann ein “Call-to-Action” Button mit der Aufschrift “get Directions” oder “Like Page” hinzugefügt werden.

Text- und Bildeingabe für die Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

Text- und Bildeingabe für die Werbeanzeige (Quelle: Facebook)

 

Nur Personen in unmittelbarer Nähe

Unter Berücksichtigung der Privatsphäre-Einstellungen können Werbetreibende, in diesem Fall lokale Unternehmen, nicht einzelne Personen bewerben, jedoch Werbung an Personen ausspielen, welche sich in unmittelbarer Nähe des Unternehmens befinden. Facebook nutzt dazu die Location-Informationen des letzten Standortes des Smartphones, vorausgesetzt die Standortinformationen sind im Smartphone aktiviert.

Vorerst nur in den USA – globaler Rollout in den nächsten Monaten

Local Awareness Ads werden in den nächsten Wochen in den USA für Werbetreibende ausgerollt. Werbetreibende in der DACH-Region dürfen sich aber trotzdem freuen, der globale Rollout soll in den nächsten Monaten stattfinden.

Fazit

Das Ausliefern von Werbeanzeigen, basierend auf dem geographischen Standortes des Nutzers, bietet für lokale Unternehmen wie Restaurants, Bars, Einzelhandel, aber auch Museum und lokale Veranstaltungen ein extrem hohes Potential für die direkte Ansprache von potentieller Kundschaft. Mit der Einführung von Local Awareness Ads verlagert sich der Trend zu lokalen Marketing Aktivitäten immer stärker.

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?