19.04.2021 Diverses

Facebook: Persönliche Fotos, Videos, Beiträge und Notizen können exportiert werden

Facebook erweitertet die Übertragungsfunktion für Personenprofile um Beiträge und Notizen. Fotos und Bilder konnten bereits in anderen Diensten übertragen werden.

Kai Thrun
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook hat die Übertragungsfunktion für persönliche Fotos und Videos erweitert. In den Datenübertragungsoptionen sind nun Facebook-Beiträge und Notizen hinzugekommen. Es ist nun möglich die Notizen und Beiträge direkt in Google Docs, Blogger oder WordPress.com zu übertragen. Bisher war es möglich Fotos und Videos zu Backblaze, Dropbox, Google Fotos oder Koofr zu schicken.

Um die Sicherheit zu erhöhen, ist in der Transfereinleitung eine Passwortabfrage integriert. Die Daten werden dann, nach Angaben von Facebook verschlüsselt übertragen.

Weitere Datentypen sowie Services, die angedockt werden können, sind geplant. Facebook betont in seiner Meldung, dass der Ausbau nicht ohne Regulierung auskommen wird. Es muss also genauer geklärt werden, welche Daten übertragen werden dürfen und wer für den Schutz der Daten verantwortlich ist.

Wo kann man die Daten transferieren?

Um Bilder, Videos und nun neu Beiträge und Notizen zu exportieren, bedarf es nur wenige Schritte:

Unter Einstellungen und Privatsphäre -> Einstellungen -> Deine Facebook-Informationen befindet sich die Option zur Übertragung der gewünschten Inhalte.

Dort besteht die Möglichkeit in einer Schritt-für-Schritt-Anleitung die gewünschte Option zu wählen und für eine Übertragung in einen anderen Service zu beantragen, Fotos z.B. in die Dropbox, oder Beiträge in Google Docs.
Bei der ersten Übertragung in einen anderen Dienst, werden zusätzlich dann noch die erforderlichen Zugriffsrechte abgefragt. Diese Freigabe muss erfolgen, denn sonst kann Facebook nur schwer die
Daten übertragen.
Nachdem der Prozess durchlaufen ist, wird im letzten Feld die Übertragungsbeantragung angezeigt. Es folgt darauf eine E-Mail, dass die Übertragung angestossen wurde. Sobald dieser Vorgang abgeschlossen ist, versendet Facebook erneut eine E-Mail.

Fazit

Facebook ermöglicht es endlich, die eigenen Inhalte an andere Orte zu transferieren. Das ist eine gute Möglichkeit, um einfach ein mögliches Backup seiner Daten zu haben. Wünschenswert, wenn dies in Zukunft auch für Unternehmensseiten möglich wäre.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn