Themen
15.07.2014 Facebook Sicherheit & Privatssphäre

Facebook: Porno Seiten auf Facebook – und was man dagegen tun kann

Facebook scheint inhaltlich  relativ sauber zu sein, Busenbilder werden häufig schnell wieder gelöscht, nackte Haut in Werbeanzeigen ist selten zu sehen, heile (prüde) Welt könnte man meinen. Dem ist allerdings nicht immer so. Immer wieder schaffen es Personen, pornografische Inhalte auf Facebook zu verbreiten, egal ob Video, Links zu Schmuddelseiten, aber auch komplette Facebook Seiten. Da […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook scheint inhaltlich  relativ sauber zu sein, Busenbilder werden häufig schnell wieder gelöscht, nackte Haut in Werbeanzeigen ist selten zu sehen, heile (prüde) Welt könnte man meinen. Dem ist allerdings nicht immer so. Immer wieder schaffen es Personen, pornografische Inhalte auf Facebook zu verbreiten, egal ob Video, Links zu Schmuddelseiten, aber auch komplette Facebook Seiten. Da es auf Grund der Mengen der Seiten für Facebook praktisch unmöglich ist, jede Seite zu kontrollieren. Facebook setzt voll und ganz auf die Hilfe der Community, bzw. auf die Meldenfunktion.

Wie kann ich eine Facebook Seite melden?

Stösst man auf eine Seite, die nicht den Community Standards von Facebook entspricht, kann man die Facebook Seite melden.

Beispiel einer Seite, die gegen die Community-Standards verstösst

Beispiel einer Seite, die gegen die Community-Standards verstösst

 

Das Melden der Seite ist über die “Optionen” möglich.

Melden von Seiten in 4 Schritten

Melden von Seiten in 4 Schritten

 

Werden Seiten auf diese Art und Weise gemeldet, handelt Facebook in der Regel relativ schnell. Bei der hier gezeigten Beispiel war die Seite bereits eine Stunde nach dem Melden wieder gelöscht.
Meldungen, die man zu Seiten oder zu Inhalten macht, werden von Facebook beantworten. Eingesehen können die Antworten in der Supportkonsole.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?