Themen
22.01.2010 Facebook

Facebook: Social Games sozial im Bezug auf Haiti-Spenden

Zynga, die umstrittene Herstellerin der bekannten Facebook Social Games wie FarmVille, MafiaWars, etc.  ist für einmal ganz sozial. Innerhalb von FarmVille konnten z.B. während den letzten Tagen spezielle Anbaumittel gegen die virtuelle Game-Währung FarmCash gekauft werden, ähnliche Aktionen gab es auch in den anderen Zynga-Games FishVille, Mafia Wars und Zynga-Poker. Zynga kündigte im Vorfeld an, dass sämtliche Erträge […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Zynga, die umstrittene Herstellerin der bekannten Facebook Social Games wie FarmVille, MafiaWars, etc.  ist für einmal ganz sozial. Innerhalb von FarmVille konnten z.B. während den letzten Tagen spezielle Anbaumittel gegen die virtuelle Game-Währung FarmCash gekauft werden, ähnliche Aktionen gab es auch in den anderen Zynga-Games FishVille, Mafia Wars und Zynga-Poker. Zynga kündigte im Vorfeld an, dass sämtliche Erträge aus diesen Käufen 1:1 den Erdbebenopfer von Haiti gespendet werden.

Wie Zynga auf Ihrer Website zynga.com bekannt gab, kamen so während rund 5 Tagen 1.5 Mio. $ an Spenden zusammen. Nicht weniger als 300’000 Spieler aus 47 Ländern kaufen virtuelle Güter. Alleine FarmVille generierte 1 Mio. $ Spendengelder. Die Spenden gehen an das U.N. World Food Programm.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?