Themen
18.10.2016 Facebook Virtual Reality

Facebook: Startpunkte für 360 Photos setzen – Alben für 360 Bilder

360° Photos auf Facebook sind beliebt, wenn auch einzelne Details noch in den Kinderschuhen stecken. Ein grosser Wunsch der Community wurde nun aber von Facebook umgesetzt und befindet sich im Rollout, wie eine Mitarbeiterin von Facebook in der 360 Community mitteilt. Neu kann der Startpunkt des 360° Bildes in iOS, Android und Chrome für den […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

360° Photos auf Facebook sind beliebt, wenn auch einzelne Details noch in den Kinderschuhen stecken. Ein grosser Wunsch der Community wurde nun aber von Facebook umgesetzt und befindet sich im Rollout, wie eine Mitarbeiterin von Facebook in der 360 Community mitteilt. Neu kann der Startpunkt des 360° Bildes in iOS, Android und Chrome für den Desktop fixiert und festgelegt werden. Auch Alben für 360° Fotos sollen folgen.

Wie kann der Startpunkt für 360° Bilder fixiert werden?

Um den Startpunkt zu fixieren, muss das Bild hochgeladen und vor dem Publizieren in den entsprechenden Bildschirmausschnitt mit den Fingern (oder auf dem Desktop nach dem Klick auf Edit mit der Maus) bewegt werden. Anschliessend wird das Bild publiziert, Freunde sehen den ausgewählten Bildschirmausschnitt beim Start. Zu beachten gilt, dass die Zoom Funktion dafür nicht aktiviert ist.

Startpunkt für 360° Fotos festlegen (Quelle: Facebook)

Startpunkt für 360° Fotos festlegen (Quelle: Facebook)

Bald 360° Bilder in Alben

Noch nicht ausgerollt, aber wenigstens für die nächsten Wochen angekündigt, ist die Verwendung von 360° Bildern in Alben. Bis jetzt ist es nicht möglich, 360° Bilder in Alben oder gemeinsam mit anderen Bildern zu publizieren. In den kommenden Wochen soll die entsprechende Möglichkeit für das Hinzufügen von 360° Fotos zu Alben und für kombinierte Multimedia-Beiträge, bestehend aus normalen Bildern und 360° Bildern, ausgerollt werden.

Probleme mit iPhone 7, 7+, Samsung Gear 360, LG360 und Ricoh Theta S

Viele Menschen melden Probleme bei der Verwendung von Facebook 360 in Verbindung mit dem iPhone 7, 7+, Samsung Gear 360, LG360 und Ricoh Theta S. Facebook arbeitet aktuell an der Lösung der Probleme, sobald entsprechende Fixes bereitstehen, wird Facebook dazu weiter kommunizieren.

 

Auch interessant:

Facebook: 9 Tipps für bessere 360°-Videos

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?