Themen
02.02.2015 Statistiken

Facebook: Super (Social) Bowl XXL – > 265 Mio. Beiträge, Likes und Kommentare

Der Super Bowl XLIX Sonntag ist Geschichte und geht als der Super Bowl mit den meisten Interaktionen in die Facebook Geschichte ein. Gemäss Facebook haben sich mehr als 65 Millionen Menschen an der weltweiten Konversation rund um den Super Bowl XLIX beteiligt, davon alleine 55 Millionen aus den USA. Die nachfolgende Animation zeigt die Interaktion auf […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Der Super Bowl XLIX Sonntag ist Geschichte und geht als der Super Bowl mit den meisten Interaktionen in die Facebook Geschichte ein. Gemäss Facebook haben sich mehr als 65 Millionen Menschen an der weltweiten Konversation rund um den Super Bowl XLIX beteiligt, davon alleine 55 Millionen aus den USA.

superbowlxlix

Die nachfolgende Animation zeigt die Interaktion auf Facebook im Zusammenhang mit dem Super Bowl pro Minute. Während dem finalen Moment interagierten nicht weniger als 1.3 Millionen Menschen gleichzeitig pro Minute in Form von Beiträgen, Kommentaren und Likes.

Sunday’s game was the most-talked-about Super Bowl on Facebook ever. More than 65 million people joined the global conversation about Super Bowl XLIX, including 55 million people in the United States. This animation takes a much closer look at the Facebook audience in the US, identifying key moments in the game when engagement peaked, as measured by the number of people per minute (ppm) participating in the Facebook Super Bowl conversation. For example, during the final moments of the game, more than 1.3 million unique people per minute were posting, commenting, and liking content related to the Super Bowl.

Posted by Sports on Facebook on Montag, 2. Februar 2015

 

Gemäss Facebook waren die fünf top Social Moments während dem Super Bowl XLIX

  1. New England Patriots gewinnen den Super Bowl XLIX (1.36 Mio. interagierende Menschen pro Minute).
  2. Katy Perry‘s “Firework” Final zur Halbzeit (1.02 Mio. interagierende Menschen pro Minute).
  3. Russell Wilson’s Touchdown-Pass zu Doug Baldwin, welcher die Seattle Seahawks 24:14 im dritten Viertel in die Führung brachte (701,000 interagierende Menschen pro Minute).
  4. Malcolm Butler‘s spielentscheidende Ballabfang auf der Torlinie mit weniger als 30 verleibenden Spielsekunden (676,000 interagierende Menschen pro Minute).
  5. Jermaine Kearse‘s catch late im vierten Viertel für das dramatische Finale (656,000 interagierende Menschen pro Minute).

Folgende fünf US Bundesstaaten generierten die meisten Konversationen während dem Spiel:

  1. New Hampshire
  2. Rhode Island
  3. Maine
  4. Massachusetts
  5. Washington

Die fünf Länder mit der höchsten Interaktion während dem Super Bowl XLIX waren:

  1. USA
  2. Kanada
  3. Mexico
  4. Australien
  5. Irland

Die fünf am meisten auf Facebook genannten Spieler waren:

  1. Tom Brady
  2. Marshawn Lynch
  3. Russell Wilson
  4. Rob Gronkowski
  5. Malcolm Butler

Die fünf am meisten interagierenden demografischen Gruppen während dem Spiel waren:

  1. Frauen zwischen 25 und 34
  2. Frauen zwischen 35 und 44
  3. Frauen zwischen 18 und 24
  4. Männer zwischen 25 und 34
  5. Männer zwischen 18 und 24

 

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?