Themen
17.02.2017 Facebook Video

Facebook: Videos neu mit automatisch aktivierter Ton, vertikale Videos & Facebook TV App

Weiter geht es bei Facebook mit News rund um Videos. Im Zuge der Video First Strategie rollt Facebook neue Funktionen für die nativen Videos im News Feed aus. Mit den neuen Funktionen soll der Videokonsum weiter gesteigert und gleichzeitig aber auch das Format für Publisher, Unternehmen und Marken zusätzlich attraktiver werden. In einem Newsbeitrag kündigt […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Weiter geht es bei Facebook mit News rund um Videos. Im Zuge der Video First Strategie rollt Facebook neue Funktionen für die nativen Videos im News Feed aus. Mit den neuen Funktionen soll der Videokonsum weiter gesteigert und gleichzeitig aber auch das Format für Publisher, Unternehmen und Marken zusätzlich attraktiver werden.

In einem Newsbeitrag kündigt Facebook vier neue Funktionen an:

 

Facebook Videos werden automatisch mit Ton gestartet

Nach ersten Tests hat Facebook nun angekündigt, dass native Videos zukünftig automatisch mit Ton abgespielt werden, vorausgesetzt natürlich, dass der Betrachter auf seinem Gerät Ton aktiviert hat. Da viele Menschen die Medienwiedergabe auf ihren Geräten auf “stumm” geschaltet haben, sollten Videos dennoch auch in Zukunft ohne Ton funktionieren.

Vertikale Videos mit besserer Darstellung

Durch die immer höhere Mobile Nutzung werden auch immer mehr vertikale Videos erstellt. Nun wird die Darstellung von vertikalen Videos im mobilen News Feed noch weiter verbessert. Vertikale Videos können zukünftig als Fullscreen Video ausgegeben werden.

 

Mini-Ansicht für laufende Videos

Wird während dem betrachten eines Videos im News Feed gescrollt, wird das Video im Mini-Format weiter angezeigt. Diese Funktion testet Facebook nun schon länger und ist vielen Menschen auch von YouTube bereits bekannt.

Video App für Amazon Fire TV, Samsung Smart TV und Apple TV

Ebenfalls bietet Facebook neu eine eigenständige App für Amazon Fire TV, Apple TV und Samsung Smart TV. Facebook möchte so den Videokonsum vom News Feed auf TV Geräte verlagern, wie das viele Menschen bereits von YouTube her kennen. Gerade für längere Video und Live Formate wie beispielsweise die Red Bull Crashed Ice Challenge, Live Berichterstattungen, etc., macht das Betrachten auf einem grossen Bildschirm durchaus viel Sinn. Grundsätzlich könnte Facebook so in Zukunft auch eigene Formate anbieten, Gerüchte dazu sind ja bereits einige im Umlauf.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?