Themen
12.09.2019 Facebook Stories

Facebook: Viele neue Funktionen für “Public Figures”

Facebook stellt für “Personen des öffentlichen Lebens” jede Menge neue Funktionen auf der Plattform zur Verfügung.

Thomas Hutter
8 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook stellt für “Personen des öffentlichen Lebens” jede Menge neue Funktionen auf der Plattform zur Verfügung.

Eine Vielzahl neuer Funktionen für “Public Figures”

Auf Facebook können Menschen mit Persönlichkeiten in Kontakt treten, die ihnen wichtig sind – von Kreativen, Autoren, Sportlern und Sportmannschaften über Musiker, Bands, Journalisten und Prominente. Diese Persönlichkeiten nutzen eine Reihe von Facebook-Tools, um sich mit ihren Communities zu verbinden. Zum Beispiel kündigte Brittany Howard von den Alabama Shakes ihr Debüt-Soloalbum über eine persönliche Notiz an. Der Videograf David Dobrik hat seine Fangemeinde auf Facebook schnell vergrössert, indem er mit den Fans auf seinen neuesten Videos interagiert und eine vernetzte Fangruppe aufgebaut hat. Der Spieleentwickler DiMez erzielt ein lebendiges Streaming auf Facebook Gaming mit Tools wie Facebook Stars, Fan-Abonnements und Videoanzeigen. Und der ABC News Chief Meteorologe Ginger Zee geht oft live, um Echtzeit-Updates mit Fans zu teilen, die wichtige Wetterereignisse wie den Hurrikan Dorian behandeln.

Reichweite, Engagement, Monetarisierung und Sicherheit

Während Facebook weiterhin Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens unterstützt, entwickelt die Plattform neue Funktionen und verbessert bestehende Tools, um ihnen zu helfen, ihre Ziele auf Facebook zu erreichen. Aus diesem Grund stellt Facebook einige Neuerungen vor:

  • Um Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu unterstützen, ein neues Publikum zu erreichen und somit die Reichweite zu vergrössern, testet Facebook die Möglichkeit, dass mehrere Personen während einer Veranstaltung zur gleichen Facebook-Story beitragen können, sowie eine neue Funktion im News Feed, die es Menschen ermöglicht, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens einfacher zu entdecken.
  • Facebook fügt weitere Tools hinzu, um es Persönlichkeiten zu erleichtern, direkt mit ihren Communities in Kontakt zu treten, darunter einen neuen Fan Reply Sticker für Facebook Stories.
  • Ebenso entwickelt Facebook Möglichkeiten für Personen des öffentlichen Lebens, Geld zu verdienen und ihr Geschäft auf Facebook auszubauen, einschliesslich mehr Möglichkeiten, direkt an Fans zu verkaufen und Facebook-Stars zu erweitern.
  • Auch zum Schutz vor Missbrauch auf den Facebook Plattformen setzt sich Facebook ein. Aus diesem Grund bietet Facebook neue Möglichkeiten, um sicherzustellen, dass die Interaktionen zwischen Menschen und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sicher und authentisch sind.

Erreichen von neuen Zielgruppen

Personen des öffentlichen Lebens können heute ihre Reichweite durch das Veröffentlichen von Stories auf Facebook und Instagram oder Videos auf Facebook Watch und IGTV erweitern.
Gemeinsame Stories für Personen des öffentlichen Lebens. Um mehr Möglichkeiten zu schaffen, ein neues Publikum zu erreichen, testet Facebook die Möglichkeit, dass mehrere Personen zur gleichen Story beitragen können, indem sie ihren Fans eine Vielzahl von Perspektiven zu einem bestimmten Thema oder einer bestimmten Veranstaltung bieten.

Bei einem Test an Tomorrowland trugen mehr als 20 Künstler mit mehr als 73 Millionen Zuschauern zu einer Tomorrowland Story bei. Durch die Tomorrowland Story konnten die Fans verschiedene Perspektiven des Festivals sehen und neue Künstler entdecken. Infolgedessen sahen die teilnehmenden Künstler, dass die Zuschauer ihrer Stories aus einem neuen Publikum kamen. Zum Beispiel sahen The Chainsmokers (mit mehr als 8M Followern auf Facebook) in unseren Tests, dass 92% ihrer Story Views von Leuten stammen, die ihnen noch nicht gefolgt waren. Ähnliche Ergebnisse sahen der Künstler Martin Solveig (mit 1M+ Anhängern) und Jax Jones (mit 150.000+ Anhängern), wobei 97% und 99% ihrer jeweiligen Story-Abrufe von Menschen kamen, die ihnen nicht folgten.

Tomorrowland Story 2019

Tomorrowland Story 2019 (Quelle: Facebook)

Facebook wird die Funktionalität für “gemeinsame Stories” in den nächsten Monaten weiter ausrollen.

Entdeckung neuer Personen des öffentlichen Lebens

Um Personen auf Facebook zu helfen, ein neues Publikum zu finden, testet Facebook eine neue Funktion im News Feed, die Personen anzeigt, an denen jemand interessiert sein könnte, basierend auf Kategorien von Personen, denen bereits gefolgt wird und Inhalten, mit denen man sich auf Facebook beschäftigt hat. Dies ist vorerst ein kleiner Test und Facebook erforscht weitere unterschiedliche Ansätze, um Menschen sowohl bekannte Gesichter als auch aufstrebende Talente näher zu bringen.

Tools für die Interaktion mit Communities

Bereits heute stehen Personen des öffentlichen Lebens eine Reihe von Instrumenten zur Verfügung, um mit ihren Communities in Kontakt zu treten. So sind beispielsweise Facebook-Gruppen ein Ort für Gespräche mit Fans, Facebook Live ist eine Möglichkeit, Fans einen Blick hinter die Kulissen zu ermöglichen und sich in Echtzeit zu verbinden, und Stories sind eine leichte Möglichkeit, aktuelle Updates zu teilen. Um die Stories interaktiver und persönlicher zu machen, hat Facebook neue Funktionen, wie den Q&A-Sticker, der es einfach macht, Fragen von Fans zu beantworten, sowie Music Stickers, die es ermöglichen, einen personalisierten Soundtrack zu Momenten hinzuzufügen, freigeschaltet.

Fan Reply Sticker

Facebook startet den Fan Reply Sticker für Facebook Stories, mit dem Seitenbetreiber einen “Call to Action” für eine Story erstellen können, die Fans dazu veranlässt, mit einem Foto oder Video zu antworten. Die entsprechenden Reaktionen auf die Story können für alle ihre Fans sichtbar gemacht werden.

Im Test nutzten AC/DC und Sony Legacy den Fan Reply Sticker, um die Fans rund um den 40. Jahrestag des “Highway to Hell”-Albums von AC/DC zu begeistern. Sie baten die Fans, “Zeige uns deinen Duckwalk” zu Ehren von Angus Youngs legendären Bühnen-Move zu zeigen und so eine lustige Möglichkeit für die Fans zu schaffen, an der Feier teilzunehmen. AC/DC erhielt eine überwältigende Anzahl von Fan-Einreichungen und sah ein grosses Engagement in ihren ursprünglichen Beiträgen sowie in den Fanbeiträgen, die in den Stories neu geteilt wurden.

Die NBA testete auch den Fan Reply Sticker, um vor jedem Spiel während des Finales Spannung zu erzeugen. Sie baten die Fans, Fotos darüber zu veröffentlichen, wen sie unterstützen und wie sie ihr Team anfeuern. Hunderte von Fans antworteten mit Fotos und Videos, in denen Familienmitglieder Trikots trugen und Erinnerungsstücke und teambezogene Aufkleber trugen.

AFROPUNK experimentierte mit dem Fan Reply Sticker, der vor, während und nach ihrem wegweisenden Festival in Brooklyn entstand, um den einzigartigen Stil der Teilnehmer vor Ort sowie Erinnerungen aus vergangenen Jahren anzufordern und zu präsentieren. Sie teilten die Fan-Inhalte in ihrer eigenen Stories neu auf und hoben die Vielfalt ihres Publikums und ihre Erfahrungen für ihre 2M+ Fans hervor.

Fan Reply Sticker (Quelle: Facebook)

Fan Reply Sticker (Quelle: Facebook)

 

Mehr Möglichkeiten um Geld zu verdienen und Unternehmen zu vergrössern

Wenn es um die Monetarisierung geht, gibt es keine Einheitslösung. Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens können auf verschiedene Weise Geld auf Facebook verdienen, z.B. durch Werbeeinnahmen aus Videos, Branded Content, den Verkauf von Merchandise und Tickets sowie Fan-Abonnements, und Facebook wird im Laufe der Zeit immer mehr Möglichkeiten hinzufügen. Facebook hat kürzlich mehrere Updates veröffentlicht, wie z.B. die Möglichkeit für Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, im Rahmen ihres Fan-Abonnementangebots reine Supportergruppen zu bilden.

Erweiterung der Shopping-Möglichkeiten

Facebook möchte, dass die Fans Produkte direkt bei den Personen des öffentlichen Lebens entdecken und kaufen können, die ihnen wichtig sind – sei es das neue T-Shirt eines Creators, das neueste Buch eines Autors oder der Verkauf von Konzertkarten eines Musikers. Facebook hat “swipe-up”-Links zu Facebook Stories hinzugefügt, die es Personen des öffentlichen Lebens ermöglichen, sich direkt mit Produkten oder anderen Empfehlungen zu verlinken, die sie ihren Fans mitteilen möchten.

Darüber hinaus hat Facebook weitere Möglichkeiten für Personen des öffentlichen Lebens entwickelt, direkt an ihre Fans zu verkaufen, wie z.B. die Möglichkeit, Produkte in Facebook-Foto- und Videobeiträgen zu kennzeichnen, die nun auch auf Facebook Stories erweitert werden. Facebook vereinfacht auch die Kaufabwicklung für einkaufbare Beiträge und ermöglichen es den Fans, ganz einfach auf ein getaggtes Produkt zu tippen, um mehr über das Produkt zu erfahren und dann direkt auf Facebook zu kaufen.

Shoppingmöglichkeiten auch auf Stories (Quelle: Facebook)

Shoppingmöglichkeiten auch auf Stories (Quelle: Facebook)

 

Facebook-Stars für Videokünstler

Facebook bietet Videokünstlern eine neue Möglichkeit, Facebook Stars auf lustige und kreative Weise zu nutzen, um ihre Superfans zu belohnen. Ursprünglich für Spieleautoren entwickelt, ermöglicht Facebook Stars es Fans, Stars an Kreative zu senden, während sie Livestreams auf Facebook ansehen. Facebook hat kürzlich damit begonnen, Stars mit mehr Videokünstlern auf der ganzen Welt zu testen. Die Videokünstler haben die Sterne bereits auf verschiedene interessante Weise eingesetzt. Zum Beispiel bietet der Make-up-Künstler Braannxo Belohnungen wie 1:1-Make-up-Tutorials für die besten wöchentlichen und monatlichen Star-Sender, der Gesundheitsschöpfer ZDoggMD geht live, um Fragen von Fans zu beantworten und erkennt jeden Stars-Sender individuell an und der TV-Moderator und Philanthrop Rocky Kanaka benutzte Stars während eines Live-Videos, um Geld für einen streunenden Hund zu sammeln. Diese positiven Reaktionen auf Stars nicht Facebook zum Anlass Stars für viele weitere Kreative weltweit zu erweitern.

 

Sichere und authentische Interaktionen

Facebook setzt sich dafür ein, Persönlichkeiten vor Missbrauch auf Facebook zu schützen und sicherzustellen, dass sie authentische und qualitativ hochwertige Interaktionen mit ihren Communities haben.

Hier sind einige Beispiele für die jüngsten Bemühungen von Facebook:

  • Facebook hat seine Richtlinien zum besseren Schutz von Persönlichkeiten vor Belästigung erweitert und wird weiterhin mit Sicherheitsexperten und der Gemeinschaft zusammenarbeiten, um die Vorgehensweise zu verbessern.
  • Facebook hat das Kommentar-Ranking für öffentliche Beiträge aktualisiert, um die Relevanz und Qualität zu verbessern und sinnvolle Gespräche zu fördern.
  • Facebook startet ein neues Hilfecenter, um den Menschen zu helfen, verdächtige Konten oder Interaktionen besser zu erkennen und zu melden, und testen eine plattforminterne Kampagne, die Personen zu diesen Informationen führt, wenn sie zuvor mit einem nicht authentischen Konto interagiert haben.
  • Facebook hat spezielle Reporting-Abläufe auf Facebook-Seiten, Profilen und Instagram-Konten eingeführt, damit Personen Konten melden können, die vorgeben, Personen des öffentlichen Lebens zu sein.
  • Facebook hat Tools entwickelt, die es Menschen ermöglichen, ein Fan-Konto von einer offiziellen Präsenz auf Facebook-Seiten und Instagram zu unterscheiden. Facebook verwendete auch proaktive Technologien, um Konten zu finden, die für Benutzer unklar sein könnten, und fügt temporäre Einschränkungen zu solchen Konten hinzu. Diese Einschränkungen können nur aufgehoben werden, wenn der Kontoinhaber auf seinem Konto erklärt, dass es sich um ein Fan-Konto handelt.

 

Weiterer Ausbau geplant

Facebook schreibt in der Pressemeldung:

There’s much more to come here. We’ll be working with our partners to test and iterate, and look forward to seeing all the ways public figures and creators connect with fans on Facebook.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?