Themen
16.08.2012 Facebook Seiten / Pages

Facebook: Wie kann ich den EdgeRank für meine Inhalte positiv beeinflussen?

Über den EdgeRank und die damit verbundene “Nichtsichtbarkeit” von Beiträgen im Newsfeed habe ich hier im Blog bereits einiges geschrieben (siehe auch “Facebook: beschneidet Facebook die Sichtbarkeit von Beiträgen im Newsfeed?” und “Facebook: Der Unterschied zwischen EdgeRank und GraphRank“). Der US-Toolanbieter BuddyMedia hat unter dem Titel “Facebook EdgeRank: Cut Through the Clutter and into the […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Über den EdgeRank und die damit verbundene “Nichtsichtbarkeit” von Beiträgen im Newsfeed habe ich hier im Blog bereits einiges geschrieben (siehe auch “Facebook: beschneidet Facebook die Sichtbarkeit von Beiträgen im Newsfeed?” und “Facebook: Der Unterschied zwischen EdgeRank und GraphRank“). Der US-Toolanbieter BuddyMedia hat unter dem Titel “Facebook EdgeRank: Cut Through the Clutter and into the News Feed” ein neues Whitepaper zur Beeinflussung des EdgeRanks publiziert.

Kurzzusammenfassung

Wer nun Vodoo-Magic-Zauberweisheiten mit Raketentechnik im Whitepaper erwartet, muss ich leider enttäuschen – Engagement, bzw. Interaktion heisst das Zauberwort. Fans dazu bringen, Inhalte zu liken, kommentieren und zu teilen. Die Inhalte des Whitepapers kurz zusammengefasst:

  • Fragen stellen
  • Spiele und Quiz publizieren
  • Interaktion mit Faninteraktionen
  • (relevante) Fotos verwenden
  • Bezug auf aktuelle Ereignisse nehmen
  • (relevante) Videos verwenden
  • Zeitkritische Beiträge verwenden
  • Links in Beiträge integrieren
  • Call to Action fordern
Beispiel aus dem BuddyMedia Whitepaper

Beispiel aus dem BuddyMedia Whitepaper

Interessant sind die Tipps von BuddyMedia allemal, vor allem wenn man Sie mit den Aussagen der Studie “welche Inhalte auf Facebook funktionieren”  vergleicht.

Download Whitepaper

Das Whitepaper von BuddyMedia kann hier heruntergeladen werden.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?