26.03.2020 Instagram

Instagram: “Connected” sein in der Corona-Zeit

Seit ein paar Wochen sitzen Menschen als Vorsichtsmassnahme und aus Rücksicht auf andere in Isolation zuhause. Instagram möchte in dieser aktuellen Situation unterstützen und hat einige Updates ausgerollt.

Pelin Cingöz
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Inzwischen gehört es zum guten Ton sich nicht mehr die Hände zu schütteln und auf Distanz zu gehen. Deshalb ist es umso wichtiger, dass man trotz räumlicher Trennung mit Familie und Freunden verbunden bleibt und sich weiterhin austauschen kann. Mit den angekündigten Updates möchte Instagram hauptsächlich den Zugang zu richtigen und verlässlichen Informationen rund um das Thema Covid-19 erleichtern und Menschen dabei helfen miteinander in Verbindung zu sein.

In betroffenen Länder taucht oben im Feed ein Hinweis zu Covid-19 mit der Angabe zu zuverlässigen Quellen von Expertenorganisationen im Gesundheitswesen auf.

Quelle: Instagram

 

Einführung von Stickern

Damit Nutzer sich über Storys austauschen und ihre Momente zuhause teilen können, hat Instagram neue Sticker eingeführt. Viele haben sicherlich schon den “Stay Home”- oder im deutschsprachigen Raum den “Wir bleiben zuhause”-Sticker entdeckt. Alle Konten, denen die Menschen folgen und die diesen Sticker verwenden, werden dann in einer gemeinsamen Story hinzugefügt. So bekommt man einen Blick dafür, wie die Mitmenschen ihre Zeit in ihren vier Wänden verbringen. Es sollen in den kommenden Tagen noch weitere Covid-19-bezogene Sticker integriert werden, die zum Beispiel daran erinnern sollen, sich regelmässig die Hände zu waschen und Abstand zu halten.

Quelle: Eigener Mobile Screenshot

Unterstützung der Community

Einen schönen Nebeneffekt durch die Coronakrise erleben wir dennoch an diesen Tagen. Obwohl es jetzt #socialdistancing heisst, scheint es, dass Menschen entgegen dem eher zusammenrücken und mehr Mitgefühl und Solidarität zeigen. Viele gehen für ihre Nachbarn, die zur Risikogruppe gehören, einkaufen oder kümmern sich um Menschen auf der Strasse, die kein Zuhause haben. Um eben beim Support von Hilfsaktionen besser unterstützen zu können, wurde in weiteren Ländern der Spendensticker eingeführt, um schneller gemeinnützige Organisationen finden zu können.

Quelle: Instagram News 24.03.2020

Gemeinsam Posts ansehen mit Co-Watching

Mit dem neuen Co-Watching Feature, welches ebenfalls gelauncht wurde, können die Menschen per Videochat mit ihren Freunden und Bekannten zuvor gelikte und gespeicherte Instagram Posts gemeinsam ansehen. Somit soll mit der neuen Funktion das Teilen von Medien sowie der Austausch erleichtert werden.

Quelle: Instagram Co-Watching

Den Videochat kann man beginnen, indem man unter Direct Nachrichten im Posteingang oder in einem Nachrichtenverlauf auf das Videochat-Symbol klickt. Im laufenden Videochat kann man dann das Foto-Symbol unten links in der Ecke antippen, um die gespeicherten, gelikten und vorgeschlagenen Fotos oder Videos anzusehen.

“To help people stay connected, we’ve launched media sharing, a new feature that allows you to view Instagram posts together with your friends over video chat.” (Instagram News)

Fazit

Viele Menschen suchen verstärkt nach Informationen, haben teilweise Ausgangssperre und können ihre Liebsten nicht persönlich treffen. Da sind die Updates von Instagram sicherlich sehr willkommen und werden gern angenommen. Insbesondere die Co-Watching Möglichkeit kommt vielen zugute. Denn in der Zeit vor Corona haben bereits viele Menschen mit Freunden Inhalte geteilt oder per Privatnachricht weitergeleitet. Besonders erfreulich ist, dass der Videochat nicht nur von zwei Personen genutzt werden kann, sondern jetzt bis zu sechs Personen am Videochat teilnehmen können.

Facebook Instagram LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn