12.03.2021 Marketing

Instagram: Neue App Instagram Lite in mehr als 170 Ländern verfügbar

Die neue App Instagram Lite wird nun bald in mehr als 170 Ländern ausgerollt. So bekommen auch Personen mit einer schlechten Internetverbindung die Möglichkeit, die Plattform zu erforschen.

Lena Eberhardt
5 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Als COVID-19 die Büros von Facebook Inc. in Tel Aviv schloss, fand sich Michelle Lourie in einem Haus wieder, in dem sie mit ihrer Familie in Israel lebt. Das ist weit weg von Tel Aviv, einer Stadt, die so technikbegeistert ist, dass sie die Bezeichnung “Startup-Hauptstadt der Welt” verdient. Die Produktmanagerin musste in ihrer neuen Unterkunft nicht nur Besuche ihrer drei kleinen Kinder empfangen, sondern auch mit dem Meckern von Ziegen, die draußen weideten und einer bestenfalls sporadischen Internetverbindung zurechtkommen. Das war die perfekte Umgebung für ihr neuestes Projekt Instagram Lite. Im Laufe des letzten Jahres entwickelte sie mit ihrem Team Tel Aviv die neue App Instagram Lite in Zusammenarbeit mit einem New Yorker Team, zu dem Instagram Engineering, Produkt, Design und Forschung gehörten.

Die neue App Instagram Lite

Diese neue App für Android wurde entwickelt, um Menschen, die in ländlichen und abgelegenen Gemeinden leben, ein hochwertiges Instagram-Erlebnis mit minimalen Daten zu bieten. Für Millionen von Menschen ist der Zugang zu täglichem Content und Unterhaltungen aufgrund von einer schwachen Internetverbindung nicht einfach. Etwas mehr als 63 % der Weltbevölkerung ist online, während es in Nordamerika fast 90 % sind. Und viele der Regionen, die online verbunden sind, verfügen nicht über die modernsten mobilen Geräte, robuste Internetnetzwerke oder erschwingliche Datentarife, die für die schnelle Bereitstellung der datenreichen Videos und Bilder auf Instagram erforderlich sind.

So haben beispielsweise in Indien nur etwa 50 % der Haushalte Zugang zum Internet. “Egal wo sie sind, die Menschen wollen von denen unterhalten und inspiriert werden, die sie lieben”, sagt Lourie. “Es ist schwierig, das auf Instagram mit einem Einsteiger-Telefon zu tun, das nur begrenzten Speicherplatz hat.”

“Unsere Teams bauen diese leichtgewichtigen Versionen unserer Apps für Menschen mit geringer Konnektivität oder eingeschränkten Datentarifen, denn unsere Grundprämisse ist es, niemanden zurückzulassen”, ergänzt Tzach Hadar, Director of Product Management bei Facebook Tel Aviv, einem der größten strategischen Engineering-Hubs für Facebook weltweit. “Wir wollten, dass das Instagram-Erlebnis schnell, hochwertig und zuverlässig bleibt, unabhängig davon, auf welchem Gerät, welcher Plattform und welchem Netzwerk sich die Leute befinden.”

Aber die Schaffung dieses Erlebnisses wurde durch die Pandemie selbst erschwert. Abgesehen von den üblichen Herausforderungen bei der Arbeit aus der Ferne, konnten die Marktforscher des Teams nicht in die Zielmärkte wie Indien und Brasilien reisen, um das Produkt zu testen. Stattdessen mussten sie kreativ werden. Jedes Teammitglied erhielt ein eigenes Einsteiger-Telefon, um aus erster Hand zu erfahren, ob sich die App wie etwas anfühlt, das sie benutzen würden. Sie haben sich auch mit Emulatoren verbunden, die die schnellen Netzwerke von Tel Aviv verlangsamten. “Unser Team war sehr effektiv darin, virtuelle Forschung zu betreiben, um herauszufinden: Was brauchen die Leute?”, sagt Gal Zellermayer, Engineering Manager für Instagram Lite, Tel Aviv.

Was macht die App aus?

Das Team hat die App so entwickelt, dass sie nur 2 MB zum Herunterladen auf Android benötigt. Deutlich weniger als die Vollversion, die eher 30 MB gross war aber die wichtigsten Funktionen beibehält, die Personen von Einsteigergeräten wünschen. Um diese Funktionen in der kleineren App beizubehalten, nahm das Team eine Seite von Facebook Lite, einer anderen Kreation aus Tel Aviv, die vor ein paar Jahren auf den Markt kam, indem es einen Grossteil des Codes aus der auf dem Telefon ausgeführten App in die Cloud verlagerte.

Quelle: Facebook News

Das Team konzentrierte sich dann auf das, was die Menschen am meisten schätzten, nämlich Video und Messaging. Beides stellte die Ingenieure vor Herausforderungen. Während das Team die Schönheit und das handwerkliche Können des Instagram-Designs bewahren wollte, musste es auch darauf achten, wie sich die App in einer Umgebung mit schlechter Konnektivität und langsameren Netzwerken verhalten würde. “Sofortiges Feedback ist sehr wichtig für jeden, der ständig Netzwerkprobleme hat”, sagt Lourie. “Wenn man warten muss, bis eine Animation hochgeladen wird, ist es für eine Person unklar, ob etwas schiefgelaufen ist oder ob die Funktion einfach nicht funktioniert.”

Quelle: Facebook News

Um die Leistung zuverlässig zu halten, entfernte das Team viele der aufwendigen, datenintensiven Animationen, wie Würfelübergänge und die AR-Filter, die Menschen auf Gesichter anwenden können. Sie behielten jedoch Funktionen, die mit weniger Daten Freude bereiten können, wie GIFs und Sticker. Außerdem wurden bestimmte Icons entfernt, die für neue digitale Anwender keinen Sinn ergeben. Ein Mülleimer-Symbol zum Beispiel fand keine Resonanz als Symbol dafür, etwas loszuwerden, aber ein “X” klang eindeutig.

Selbst nach der Einführung von Instagram Lite während der Testphase entdeckte das Team, dass es noch andere Funktionen gab, die auf der Wunschliste der Personen standen. Zum Beispiel wünschten sich mehrere Leute eine “Dark Mode”-Option, die den hellen weißen Hintergrund durch einen schwarzen und grauen Text ersetzt. “Für Menschen, die in Gemeinschaftsräumen und auf engem Raum leben, ist es wirklich wichtig, privater zu surfen und die Umstehenden nicht zu stören”, erklärt Lourie.

Und dieses genaue Eingehen auf die Bedürfnisse der Konsumenten hat sich bereits ausgezahlt. Schon kurz nach der Einführung von Instagram Lite erreichte Instagram Zuschriften von Menschen aus aller Welt, die ihre Dankbarkeit über den dunklen Modus, die Mülleimer-Symbole und die GIFs hinaus zum Ausdruck brachten. “Ich komme aus Venezuela, und einige werden verstehen, dass es nicht einfach ist, ein neues Smartphone zu haben”, schrieb eine Person. “Ich habe ein Samsung [Galaxy S] Duos mit einigen alten Apps, aber dank dieser Anwendung kann ich ein Fenster zu einer besseren Welt haben.”

Fazit

Ab heute können Menschen in mehr als 170 Ländern Instagram Lite im Google Play Store herunterladen, um ein qualitativ hochwertiges Instagram-Erlebnis zu haben. Und das ganz unabhängig davon, welches Netzwerk oder Gerät sie gerade benutzen. Die App, die bald in mehr als 170 Ländern ausgerollt wird, kam keinen Moment zu früh. Im Laufe des letzten Jahres ist Instagram für viele zu einem Rettungsanker geworden, um sich mit geliebten Menschen zu verbinden oder einen kleinen Moment der Inspiration zu finden, sei es ein Foto vom Neugeborenen eines Freundes oder ein Video von Welpen, die den Schnee entdecken.

Facebook Instagram LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn