Themen
28.08.2018 Instagram

Instagram: neue Tools für mehr Sicherheit auf Instagram – Account Info – Verifizierung – 3-App 2-Weg-Authentifizierung

Wie Mike Krieger, Co-Founder & CTO von Instagram in einer Pressemeldung ankündigt, werden drei neue Tools/Funktionen eingeführt, die Mithelfen sollen, dass die über eine Milliarde Menschen grosse Instagram Community sicherer machen soll.

Thomas Hutter
4 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Wie Mike Krieger, Co-Founder & CTO von Instagram in einer Pressemeldung ankündigt, werden drei neue Tools/Funktionen eingeführt, die Mithelfen sollen, dass die über eine Milliarde Menschen grosse Instagram Community sicherer machen soll. Neben Informationen zur Authentizität von Konten wird ein globales Verifizierungsformular für “Personen des öffentlichen Lebens” eingeführt. Ebenfalls wird die 2-Weg-Authentifizierung verbessert und die Authentifizierung über Dritt-Partner ermöglicht.

“über dieses Konto”

In den kommenden Wochen werden mehr Informationen über Konten, die eine grosse Community erreichen, auf Instagram zu sehen sein. Menschen können so besser die Authentizität eines Kontos beurteilen. Um mehr über ein Instagram Konto zu erfahren, kann man beim gewünschten Profil auf das Menü tippen “Über dieses Konto” auswählen. Dort ist zukünftig das Datum, an dem das Konto Instagram bei Instagram eröffnet wurde, das Land, aus dem das Konto betrieben wird, Konten mit gemeinsamen Followern, alle Änderungen des Benutzernamens im letzten Jahr und alle Anzeigen, die das Konto gerade schaltet, sichtbar.

Instagram reagiert damit auf Wünsche aus der Community, die ein tieferes Verständnis von Konten, die viele Menschen auf Instagram erreichen, wünscht. Insbesondere, wenn diese Konten Informationen über aktuelle Ereignisse, politische oder soziale Themen, austauschen. Wenn man ein Konto bei Instagram sieht, bei dem man glaubt, dass es gegen die Instagram Community-Richtlinien verstösst, kann das Konto gemeldet werden.

Im September können Personen, die Konten verwalten, die ein grosses Publikum erreichen, die Informationen über ihre Konten einsehen, die bald öffentlich zugänglich sein werden. Danach wird das Tool “Über dieses Konto” der globalen Gemeinschaft zur Verfügung stehen.

Instagram Account

Screenshot “über dieses Konto” (Quelle: Instagram)

 

Verifizierung für Konten

Zusätzlich zur Funktion “Über dieses Konto” ist das blau verifizierte Abzeichen eine wichtige Möglichkeit, zu wissen, dass das Konto, mit dem interagiert wird, eine authentische Präsenz einer Person des öffentlichen Lebens, einer Berühmtheit, einer globalen Marke oder eines Unternehmens ist. Ab heute ermöglicht Instagram einen neuen Weg für Konten, die ein grosse Community erreichen und die Kriterien von Instagram erfüllen, die Verifizierung über ein Formular innerhalb der Instagram App anzufordern.

Um erfolgreich verifiziert zu werden, muss ein Konto den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Instagram und den Community-Richtlinien entsprechen. Instagram wird Verifizierungsanfragen prüfen, um die Authentizität, Einzigartigkeit, Vollständigkeit und Bekanntheit jedes Kontos zu bestätigen.

Die Anforderungen für eine Verifizierung

  • Authentisch:
    Das Konto muss eine reale Person, ein registriertes Unternehmen oder eine Organisation repräsentieren
  • Einzigartig:
    Das Konto muss die einzige Präsenz der zu repräsentierenden Person oder des Unternehmens sein. Es wird nur ein Konto pro Person oder Geschäft verifiziert. Ausnahme bilden hier nach Sprachen getrennte Konten. Instgram verifiziert keine “allgemeine Interessen” (beispielsweise @puppymemes oder dergleichen).
  • Vollständig:
    Das Konto muss öffentlich zugänglich sein, eine ausgefüllte Bio, ein Profilbild und mindestens ein Beitrag enthalten. Das Profil darf keine “add me”-Link zu anderen Social Media Kanälen enthalten.
  • Bekannt:
    Das Konto muss eine sehr bekannte oder nachgefragte Person, Marke oder Organisation darstellen. Instagram überprüft Konten, die in mehreren News-Quellen genannt werden. Bezahlte oder werbende Inhalte werden nicht als Quellen für die Überprüfung akzeptiert.

Wichtig!
Falls für den Verifizierungsprozess falsche oder irreführende Angaben gemacht werden, behält sich Instagram vor, die Verifizierung zurückzuziehen und weitere Schritte wie die Löschung des Kontos einzuleiten.

Wie kann man die Verifizierung beantragen?

Um auf das Verifizierungsformular zuzugreifen, können Personen des öffentlichen Lebens, Marken oder Organisationen im Instagram Profil, auf das Menüsymbol tippen und unter den “Einstellungen” den Menüpunkt “Verifizierung anfordern” wählen. Hier muss der Benutzernamen, der vollständigen Namen angegeben und eine Kopie des Identitätsnachweises oder geschäftliche Dokumente hochgeladen werden. Diese Informationen werden nicht öffentlich zugänglich gemacht.

Das Einreichen einer Verifizierungsanfrage garantiert nicht, dass Ihr Konto verifiziert wird. Sobald die Anfrage geprüft wurde, erhält die anfragende Person eine Benachrichtigung, ob die Anfrage bestätigt oder abgelehnt wurde. Instagram wird niemals eine Zahlung zur Verifizierung anfordern oder bitten, die Verifizierung zu bestätigen. Deshalb Achtung vor möglichen Pishing-Versuchen oder Abzocken.

Verifizierungsformular bei Instagram

Verifizierungsformular bei Instagram (Quelle: Instagram)

 

Rollout

Der Rollout hat begonnen und sollte entsprechend berechtigten Konten zur Verfügung stehen.

Unterstützung für Third-Party Authenticator Apps

Zusätzlich zu den beiden bereits beschriebenen neuen Sicherheitsmassnahmen werden Nutzer bald in der Lage sein, sich mit Authenticator-Anwendungen von Drittanbietern in ihr Instagram-Konto einzuloggen. Diese Form der Zwei-Faktor-Authentifizierung macht es einfacher und sicherer, sich sicher bei Instagram anzumelden.

Um sich mit einer Anwendung eines Drittanbieters beim Instagram-Konto anzumelden, muss man in das Profil wechseln, dort auf das Menüsymbol tippen und unter “Einstellungen” die “Zwei-Faktor-Authentifizierung” auswählen. Dort findet man die Wahlmöglichkeit “App Authentifizierung” als bevorzugte Form der Authentifizierung. Wenn man bereits eine Authentifizierungsanwendung installiert hat, findet Instagram diese automatisch und sendet einen Login-Code zu. Innerhalb der App erhält man den Code, der bei Instagram eingegeben werden muss. Nach erfolgter Eingabe schaltet sich die “Zwei-Faktor-Authentifizierung” automatisch ein. Falls noch keine Dritt-App für die Authentifizierung installiert ist, schickt Instagram den Nutzer automatisch in den App Store oder den Google Play Store, um eine Authenticator-App der Wahl herunterzuladen.

2-Weg-Authentifizierung über Drittapplikationen

2-Weg-Authentifizierung über Drittapplikationen (Quelle: Instagram)

 

Rollout

Die Unterstützung für Authenticator-Applikationen von Drittanbietern hat begonnen und wird in den kommenden Wochen weltweit zur Verfügung stehen.

 

Fazit

Ein Schritt in die richtige Richtung. Insbesondere die Verifizierung von Konten ist ein häufig nachgefragtes Thema von vielen Influenzern, Möchte-Gern-Influenzern und Marken. Mit den zusätzlichen Informationen zu Instagram Konten zieht Instagram den kürzlich erweiterten Informationen von Facebook gleich und schafft so mehr Transparenz und erhöht das Vertrauen der Nutzer.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?