Themen
30.07.2019 Instagram

Instagram: Test von mehr Augmented Reality-Experience und Stories About You!

Wie aus aktuellen Tweets bzw. Entdeckungen/Tests durch Jane Manchun Wong (bekannte Tech-Bloggerin und App-Researcherin) hervorgeht, fokussiert sich Instagram auf neue AR-Funktionen. Augmented Reality liegt im Trend Dass Facebook dieses Jahr unter anderem vermehrt in AR-Erlebnisse auf den eigenen Social Media-Plattformen investiert, wurde bereits im Rahmen der F8 bekannt gegeben. AR liegt nach wie vor voll […]

Stefano Lungaretti
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Wie aus aktuellen Tweets bzw. Entdeckungen/Tests durch Jane Manchun Wong (bekannte Tech-Bloggerin und App-Researcherin) hervorgeht, fokussiert sich Instagram auf neue AR-Funktionen.

Augmented Reality liegt im Trend

Dass Facebook dieses Jahr unter anderem vermehrt in AR-Erlebnisse auf den eigenen Social Media-Plattformen investiert, wurde bereits im Rahmen der F8 bekannt gegeben. AR liegt nach wie vor voll im Trend und ist eine der aktuell interessantesten Technologien, die spielerisch und interaktiv eingesetzt werden kann, um User entsprechend auf der Plattform zu halten. Ob AR-Werbeanzeigen, die das Shopping Erlebnis und den E-Commerce attraktiver gestalten oder AR-Kamera Effekte bspw. innerhalb des Messenger, die Vielseitigkeit kennt keine Grenzen.

Während Marken und Unternehmen sich mehr oder weniger darauf konzentrieren, durch AR verbesserte Kundenerlebnisse zu schaffen, konzentriert sich die Plattform selbst darauf, die Nutzer möglichst lange auf der jeweiligen Social Media-Plattform zu halten.

Kein Test unentdeckt, dank Entwickler-Schreck

App-Forscherin und Tech-Bloggerin Jane Manchung Wong entdeckte vor wenigen Tagen den Test von neuen AR-Funktionen innerhalb der Instagram App.

Ob und wann die AR-Funktionen ausgerollt und für jeden zur Verfügung stehen ist zur noch Zeit nicht bekannt. Grundsätzlich werden die von Jane entdeckten Funktionen meist in einem Zeitraum von 1-2 Monaten offiziell integriert und weltweit ausgerollt. Es kann also davon ausgegangen werden, dass diese Funktionen nach dem Sommer integriert werden.

“Stories About You”-Bereich

Während übliche Benachrichtigung zu Markierungen, Erwähnungen oder “Likes” im zentralen Benachrichtigungsbereich angezeigt werden, werden Erwähnungen in Instagram Stories ausschliesslich in Instagram Direct angezeigt (dem Messaging Bereich). Das kann natürlich schnell Mal etwas unübersichtlich und intransparent werden – je nach Auslastung des Posteingangs. Auch wenn Instagram vor kurzem mit dem neuen Account-Typ “Creator” den Messaging-Bereich mit zusätzlichen Funktionen und Filtermöglichkeit ausstattete, werden diese nicht grossen Einfluss auf die jeweiligen Benachrichtigungen haben, sollte man in einer Story erwähnt werden.

Wie aus dem Screenshot von Jane zu erkennen ist, testet Instagram wohl gerade eine Möglichkeit aus, Erwähnungen in Instagram Stories in einem separaten Bereich angezeigt zu bekommen. Dies wäre durchaus zu begrüssen, da so eine bessere und klarere Übersicht sichergestellt werden kann. Unternehmen/Marken bspw. gewinnen dadurch eine einfachere Möglichkeit, UGC (User Generated Content) und Erwähnungen durch Influencer/Partner im Auge behalten zu können.

Fazit

Wie immer gibt es bei solchen Entdeckungen und Tests keine genauen und offiziellen Informationen seitens Instagram. Wir beobachten dies jedenfalls gerne für euch weiter und informieren in unserem Blog über weitere Aktualisierungen.

Facebook

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn