Themen
07.02.2020 LinkedIn

LinkedIn: Die Funktion “Teamkollegen” im Überblick

Das unternehmerische Netzwerk Nummer 1 ist ganz klar LinkedIn. Damit Du Dein Netzwerk innerhalb des Unternehmens noch besser verwalten kannst, hat LinkedIn die Funktion Teamkollegen für Dich entwickelt.

Belinda Weibel
3 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

LinkedIn hat sich schon längst als die Business-Plattform Nummer 1 etabliert. Es ist ein unternehmerisches Netzwerk, wo es wichtig ist, auch innerhalb eines Unternehmens vernetzt zu sein und wichtige sowie interessante News zu publizieren. LinkedIn hat vor Kurzem eine Funktion eingeführt, die Dich auch zeitnah über die Aktivitäten Deiner Teamkollegen bestens informiert. Hier erfährst Du was die Funktion mit sich bringt und wie Du sie anwenden kannst.

Die Funktion “Teamkollegen”

LinkedIn hat die Funktion “Teamkollegen” hinzugefügt, damit Du eine bessere Verwaltung und Interaktion mit Deinem professionellen Netzwerk hast. Mit der direkten Verknüpfung Deiner Teamkollegen werden Dir die künftigen Posts von ihnen in Deinem Feed bevorzugt angezeigt – so verpasst Du nie mehr ein Update von Deinem Team!

Daraus resultiert eine bessere Vernetzung innerhalb des Unternehmens und der Teamspirit kann dadurch verstärkt werden. Folglich sind mögliche Aktivitäten aufgelistet, über die Du informiert werden kannst wenn Du Deine Teamkollegen hinzugefügt hast:

  • Dienstjubiläen
  • Geburtstage
  • Neue Beiträge und Freigaben
  • Kommentare

Die Verwendung der Aktivitäten ist in den Datenschutzrichtlinien von LinkedIn ersichtlich.

Wie Du Dich mit Deinen Teamkollegen richtig verknüpfst

Wenn Du Dich auch mit Deinen Teamkollegen verknüpfen willst, kannst Du das in wenigen Schritten umsetzen:

  • Schritt 1: Klicke oben auf der LinkedIn Taskleiste auf das Symbol [Ihr Netzwerk]
  • Schritt 2: Klicke nun auf [Teamkollegen] in der linken Spalte.
Übersicht der Verwaltung Deines Netzwerkes

Übersicht der Verwaltung Deines Netzwerkes (Quelle: LinkedIn)

Es öffnet sich die folgende Übersicht der Funktion Teamkollegen:

Übersicht der Teamkollegen

Übersicht der Teamkollegen (Quelle: LinkedIn)

  • Schritt 3: In den verschiedenen Gruppierungen von Teamkollegen kannst Du rechts durch das Klicken auf das PlusSymbol Deinen Manager, die unterstellten Teamkollegen Deines Managers oder Deine direkt unterstellten Mitarbeiter sowie Teamkollegen im selben Unternehmen hinzufügen.
  • Schritt 4: Es öffnet sich anschliessend ein Eingabefeld, wo Du den Namen der jeweiligen Person eingeben kannst.

Nach dem Hinzufügen können deine Teamkollegen überprüfen, ob die Verknüpfung stimmt. Wenn die Angabe falsch ist, wird die Person nicht in die Übersicht hinzugefügt.

Die Vorteile der Team-Funktion

  • Durch das Hinzufügen von Teamkollegen kann beispielsweise ein neues Teammitglied im Unternehmen mit einem Beitrag im Newsfeed begrüsst werden.
  • Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, dass Du einen Kollegen anerkennen kannst – Du vergibst ihm ein Bravo für eine gute Zusammenarbeit oder willst Deinen Manager loben für die gute Rolle als Mentor usw.

Wenn Du eine dieser Vorteile nutzen möchtest, kannst Du das wie folgt ausführen:

  • Schritt 1: Klicke auf [Beitrag beginnen] in der LinkedIn Startseite. Es wird ein weiteres Fenster geöffnet, um einen Beitrag zu verfassen.
  • Schritt 2: Anstatt einen Beitrag zu erstellen, klicke am unteren Rande auf [Teamkollegen anerkennen].

Ein neues Fenster öffnet sich, wo Du eines der oben beschriebenen Möglichkeiten auswählen kannst.

Wenn Du ein Teammitglied willkommen heissen willst, kannst Du ein Bild einfügen, eine Beschriftung hinzufügen und den neuen Teamkollegen taggen (das Taggen ist hier optional im Unterschied zum Bild und der Beschriftung). Ein weiters Fenster öffnet sich damit Du den Beitrag fertigstellen kannst (siehe unten):

Einen Teamkollegen willkommen heissen!

Einen Teamkollegen willkommen heissen! (Quelle: LinkedIn)

Jetzt kannst Du Deinen Beitrag verfassen und ihn anschliessend mit passenden Hashtags ergänzen.

Wenn Du aber auch gerne einem Teamkollegen ein Bravo vergeben willst, kannst Du die zweite Option, wie oben beschrieben, anwählen.

  • Schritt 1: Als erstes musst Du die Person, die Du loben willst, suchen.
  • Schritt 2: Klicke dann auf [weiter] und es erscheinen die verschiedenen Bravo-Arten, welche Du auswählen kannst.

Wenn Du eine Art des Lobes ausgewählt hast, wirst Du wieder zur Seite [Beitrag erstellen] weitergeleitet. Bei dieser Variante wird die Bravo-Art auch einen vordefinierten Text mit Hashtags mitliefern, welchen Du individuell anpassen kannst (siehe unten):

Ein Bravo vergeben

Ein Bravo vergeben (Quelle: LinkedIn)

LinkedIn Help schreibt: “Hinweis: Diese Funktion wird derzeit pilotiert und ist nicht für alle LinkedIn-Mitglieder zugänglich. Wir werden es bald breiter verfügbar machen”.

Fazit

Die Teamfunktion ist eine geeignete Erweiterung, damit Du Dein unternehmerisches Umfeld auch in LinkedIn wiederspiegeln kannst. Durch die Funktion bleibst du immer up to date, was Deine Teamkollegen für Beiträge verfassen und wirst über gewisse Aktivitäten rechtzeitig informiert. Du kannst professionelle Meilensteine mit ihnen feiern und dies Deiner Community mitteilen. Die Funktion hat aber noch Potenzial und könnte ergänzt werden. So ist beispielsweise die gesamte unternehmerische Struktur zurzeit nicht komplett dargestellt (es kann bis jetzt nur ein Manager erfasst werden). Nichtsdestotrotz ist sie aber eine nette Ergänzung für den eigenen Netzwerkaufbau.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn