16.08.2022 Events

LinkedIn: Die Zukunft von B2B-Events und die Chancen mit LinkedIn

Virtuelle Veranstaltungen sind gekommen, um zu bleiben. Auch LinkedIn bietet dazu Möglichkeiten, mit LinkedIn Live oder dem neuen LinkedIn Event Ressourcen-Toolkit, die Veranstalter unterstützen sollen, virtuelle Events zu planen und durchzuführen.

Tanja Nägele
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Persönliche Veranstaltungen feierten auch im B2B-Bereich in den vergangenen Monaten ihr Comeback. Dennoch entscheiden viele Veranstalter, virtuelle Events beizubehalten. Gemäss LinkedIn gehen mehr als die Hälfte der Veranstalter davon aus, dass sie langfristig weiterhin virtuelle Events durchführen werden.

Vorteile von virtuellen Veranstaltungen

Virtuelle Events sind nicht nur günstiger, da weniger organisiert werden muss, keinen Raum gemietet werden muss etc., sondern auch umweltfreundlicher. Teilnehmende wie auch Organisatoren können auf eine An- und Abreise verzichten.
Des Weiteren vergrössert sich die potenzielle Zielgruppe massiv, da mit Virtualität global teilgenommen werden kann. Die Hürde nicht an einem Event teilzunehmen aufgrund der physischen Anwesenheitspflicht schwindet also. Veranstaltungen, bei denen es weniger relevant ist, physisch vor Ort zu sein, eigenen sich also sehr gut für virtuelle Events.

Als sehr gutes Beispiel geht die Stockholmer Handelskammer voran, die ihre wöchentlichen SthlmSessions live auf LinkedIn streamte und so ein durchschnittliches Live-Publikum gewinnen konnte, das fünfmal grösser ist als an ihren regulären Events.
Sie haben sich für LinkedIn entschieden, um mehr Politiker und Geschäftsleute zu erreichen, da die LinkedIn-Unternehmensseite einen zentralen Punkt für die Mitglieder der Kammer bietet.

Vorteile von persönlichen Veranstaltungen

Sofern ein intensiver Austausch nötig ist und Networking relativ zentral ist, bieten sich persönliche Events an. Das heisst aber auch, dass darauf geachtet werden sollte, auch die richtigen Menschen anzusprechen. Dennoch schätzen viele Teilnehmer persönliche Events, um tiefer in die Materie einzutauchen.

Auch hierfür ist LinkedIn eine dankbare Plattform. Die Singapurs Innovationsagentur IPOS zum Beispiel, hat ihre weltführende Veranstaltung zu geistigem Eigentum auf LinkedIn beim Zielpublikum weltweit beworben. Dabei konnten die Conversions um das 3.5-fache übertroffen werden.

Persönliche Events sind toll – aber warum nicht LinkedIn Live testen und Erfahrungen mit virtuellen Events sammeln? Jetzt ist die Zeit dazu. Je nachdem haben potenzielle Teilnehmende enge Zeitpläne und sind froh, online an einem Event teilnehmen zu können.

LinkedIn Live

Für online Live-Events eignet sich LinkedIn Live hervorragend. Dank des Echtzeit-Streamings bietet sich die Möglichkeit, einen intensiven Austausch mit den Teilnehmern zu pflegen. Aus bisherigen LinkedIn Live Events kristallisiert sich heraus, dass das durchschnittliche Engagement deutlich höher ist.

LinkedIn Live: Durchschnittliches Engagement bei LinkedIn Live-Videos (Quelle: <a href="https://business.linkedin.com/de-de/marketing-solutions/linkedin-live" target="_blank" rel="noopener">LinkedIn</a>)

LinkedIn Live: Durchschnittliches Engagement bei LinkedIn Live-Videos (Quelle: LinkedIn)

LinkedIn Event Ressourcen-Toolkit

Zudem stellt LinkedIn zur Planung von Events ein Toolkit zur Verfügung, das die Arbeit der Organisatoren erleichtern soll. Das LinkedIn Event Ressourcen-Toolkit ist kostenlos und kann unter diesem Link heruntergeladen werden.

Egal ob der Event virtuell, persönlich oder hybrid stattfindet, das LinkedIn Event-Framework basiert auf universellen Prinzipien über den gesamten Event-Lebenszyklus hinweg.

LinkedIn Marketing Solutions: LinkedIn Event Framework (Quelle: <a href="https://business.linkedin.com/marketing-solutions/cx/22/07/linkedin-event-resource-toolkit" target="_blank" rel="noopener">LinkedIn</a>)

LinkedIn Marketing Solutions: LinkedIn Event Framework (Quelle: LinkedIn)

Es lohnt sich, das vollständige Kit herunterzuladen und für die nächste Event-Planung einzusetzen.

Fazit

LinkedIn bemüht sich stets aktuell zu bleiben und auch im B2B-Event-Bereich Möglichkeiten zu bieten. Sei es mit LinkedIn Live, oder aber die Möglichkeiten Events zu bewerben, oder gar mit dem Event Ressourcen-Toolkit. Die Mittel sind da, sie müssen also nur genutzt werden.

Facebook LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn