29.03.2021 LinkedIn

LinkedIn: Ein Wegbegleiter für die zukünftige Personalgewinnung

Die aktuelle Lage verändert den Arbeitsalltag vieler, so auch den von Recruitern. Das LinkedIn Talent Solutions Team hat einen Ratgeber mit Brancheneinblicken, Ressourcen sowie Produkt-Updates erstellt, um die Personalgewinnung in Zukunft effizient und strategisch zu gestalten.

Tanja Nägele
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

LinkedIn wird in Zukunft diverse Funktionen erweitern und zunehmend strategisch ausgelegen, um Unternehmen dabei zu unterstützen, die richtigen Mitarbeitenden einzustellen. Branchentrends sowie Produkt-Updates spielen dabei eine zentrale Rolle. Die Business-Plattform hat nun in einem Ratgeber des LinkedIn Talent Solutions Teams einige neue Funktionen vorgestellt, um den Erfolg für Personaler in Zukunft sicherzustellen.

Auf dem Laufenden bleiben

Auch im Recruiting ist es sehr wichtig, auf dem aktuellsten Stand zu sein. LinkedIn empfiehlt dazu die Branchentrends im EMEA-Raum, um zeitgemässe Personalentscheidungen treffen zu können. Gerade virtuelle Vorstellungsgespräche, auch bekannt als Remote Recruiting, sind wohl eine der wichtigsten und einschneidendsten Veränderungen, mit denen sich viele Recruiter im vergangenen Jahr auseinandersetzen durften. Des Weiteren gewinnt die interne Weiterentwicklung der aktuellen Mitarbeitenden an Bedeutung: Ein interner Förderplan beispielsweise könnte helfen, die Mitarbeiterbindung in einem Unternehmen zu erhöhen. Daraus resultierend würde die Einstellung und Absicht bezüglich Diversity angekurbelt werden. Bei diesen spannenden, zukünftigen Veränderungen darf eins nicht vergessen werden, und zwar die Flexibilität der betreffenden Mitarbeitenden. Denn die neue Arbeitswelt trägt nicht nur neue Prozesse mit sich, sondern auch veränderte Prioritäten oder gar Neuausrichtungen. Eine hohe Anpassungsfähigkeit ist also unumgänglich.

Produktiv bleiben

Um die Personalstrategie zu verbessern und die Produktivität zu steigern, hat LinkedIn eine Reihe neuer Funktionen entwickelt:

Strategische Personalgewinnung

  • Top-Talente schneller finden mit Instant Job Push Notifications: Sobald eine Stellanzeige aufgegeben wurde, wird eine Push-Nachricht an 500 qualifizierte Kandidaten gesendet, bei denen die Wahrscheinlichkeit einer Einstellung rund 30% höher ist.
  • Effizienteres Recruiting mit Video Intro: Eine Möglichkeit, schnell und einfach Soft Skills zu bewerten.

Essentiell ist zudem, aktiv zu zeigen, dass auch neue Talente gesucht werden. Dafür eignet sich beispielsweise der #Hiring-Rahmen für das Profilbild bestens.

Remote Engagement

  • Remote Teams einstellen und managen: Dieser Ratgeber von LinkedIn hilft, in Homeoffice-Zeiten Remote Teams einzurichten und zu managen.
  • Qualifizierte Talente schneller finden: Mit den Filtermöglichkeiten bei LinkedIn Recruiter und LinkedIn Jobs schnell fündig werden.
  • Relevanteren Kandidatenpool ansprechen: Neu bietet sich die Alternative, Remote Jobs für ein bestimmtes Land oder gar eine Region zu posten.
  • Strategien für Remote Work optimieren: Die Strategie soll der neuen Arbeitsorganisation entsprechend angepasst werden.

Diversity und Inclusion

Gemäss einer Umfrage von LinkedIn vom August 2020 sind die Positionen im Bereich Diversity und Inclusion in den vergangenen fünf Jahren um 67% angestiegen. Es lohnt sich also, Zeit in eine Strategie für diese Thematik einzuplanen, um allen Menschen dieselbe Zugänglichkeit zu Jobangeboten zu ermöglichen. Des Weiteren empfiehlt es sich, die Teams zu schulen, um Vorurteile in jeder Art und Weise vorzubeugen.

Interne Weiterentwicklung

Als Unternehmen besteht die Möglichkeit, die Mitarbeitenden mit Linked Talent Insight und LinkedIn Learning zu fördern. In den Talent Insights werden einerseits Qualifikationslücken sichtbar, andererseits ermöglicht es auch einen Einblick in die Stärken der Mitarbeitenden. Mit dem Learning-Tool hingegen können Lernpfade eingerichtet werden, um so die interne Weiterentwicklung zu fördern und die Qualifikationslücken zu schliessen. Über interne Förderprogramme werden die Fluktuation gesenkt, das Engagement gesteigert sowie die Beschäftigten weitergebildet.

Fazit

Der Ratgeber gibt einen wertvollen Einblick in den zukünftigen Recruiting-Alltag. Mit den genannten, teils neuen LinkedIn-Funktionen werden Prozesse vereinfacht und gleichzeitig erhöht sich die Chance, die richtigen Mitarbeiter für das Unternehmen zu finden. Also, eine klare “Win-Win-Situation”, die unbedingt in Augenschein genommen werden sollte.

Facebook LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn