Themen
25.03.2019 LinkedIn

LinkedIn: Jetzt einfach Verfügbarkeit via Messenger teilen

Termine koordinieren und einen Termin via LinkedIn Messenger finden? Mit der neuen Messengerfunktion von LinkedIn ist es nun besonders einfach, ein Business-Gespräch zu vereinbaren.

Andrea Löpfe
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Im digitalen Zeitalter – in dem das Arbeiten und Kommunizieren hauptsächlich online verläuft – sind persönliche Treffen besonders wichtig. Ob es nun darum geht die Details einer Business-Partnerschaft zu klären, ein Projekt gemeinsam zu besprechen oder einfach nur eine Tasse Kaffee zusammen zu trinken, wir alle brauchen von Zeit zu Zeit den direkten Austausch.

Statt via mühsamen Hin und Her einen Termin zu vereinbaren, können Androidnutzer per sofort und iOS-Nutzer bald, gegenseitig den eigenen Kalender per Messenger freigeben. LinkedIn geht somit auf einen vielfach verwendeten Bereich des Messenger ein. Vielfach finden über LinkedIn nicht nur Kontaktaufnahmen statt, sondern werden auch gleich persönliche Treffen vereinbart. Die Koordination dürfte mit dem neuen Feature einiges einfacher werden.

Die eigenen freien Termine können nun ganz einfach geteilt werden. Im Messenger kann man nun auf den Button “Verfügbarkeit” tippen, um LinkedIn den Zugriff auf den eigenen lokalen Kalender zu ermöglichen. Dann kann die verfügbare Zeit selektiert und dem Chatpartner vorgeschlagen werden. Der Chatpartner erhält dabei keinen allgemeinen Kalenderzugriff und der Kalender wird von LinkedIn auch nicht gespeichert. In Zukunft wird es auch möglich sein, den Termin via Messenger zu bestätigen.

Terminfindung im LinkedIn Messenger. (Quelle: LinkedIn)

Einfach Standorte finden im Messenger

Nicht nur die Terminfindung, sondern auch die Definition eines Treffpunktes soll in Zukunft mit dem LinkedIn Messenger erleichtert werden. Ein Standort kann einfach via Messenger geteilt werden und erscheint in Maps. Zudem kann auch der Live-Standort (analog Whatsapp) geteilt werden. Beide Funktionen sind auf Android und iOS verfügbar.

Das folgende Video erklärt noch mehr über die bereits vorgestellten Funktionen und was als nächstes für LinkedIn Messenger kommt.

Fazit

Die Erweiterung beim Messenger unterstützt besonders das Lead building und zahlt auf den Sales-Bereich ein. Damit das Feature aber wirklich überzeugen kann, müssen sich die freien Kalendertermine automatisch anpassen. So dass man mehreren Kunden eine identische Liste zustellen könnte und die bereits gebuchten Termine sich automatisch aus der bereits zugestellten Liste löschen.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?