Themen
28.03.2019 LinkedIn

LinkedIn: Updates, updates, updates

Neue Adformate, weitere Targetingmöglichkeiten und einen Business Manager – LinkedIn präsentiert ein paar spannende Updates für 2019.

Andrea Löpfe
2 Min. Lesezeit
1 Kommentar

LinkedIn präsentiert einer ausgewählten Audience bereits die Produkte Roadmap für 2019 bis hin zum Frühling 2020, das sind die Highlights:

Engaging Experiences

Mehr Möglichkeiten für Content Marketing und zur Interaktion mit Kunden: Mit Engaging Experiences bringt das Business Netzwerk weitere organische & Ad Tools, die die Interaktionsmöglichkeiten für Seiten mit Follower und der Werbezielgruppe verbessern:

  • Live Video Streaming für Seiten: Wird momentan getestet, ausgerollt bis Ende Jahr
  • Stories und Story Ads: Analog zu Facebook und Instagram wird es für User und Unternehmen  möglich Videostories zu erstellen und dazwischen Ads zu schalten (Hochformat). Bis Ende Jahr ausgerollt
  • Conversation Ads: Dynamisch ausgelieferte Message Ads, die wie InMail Ads ins Postfach ausgeliefert werden. Die Chat-Experience soll mit einem Bot ausgerüstet werden. Bis Ende 2019 erhältlich
  • Events: Unternehmen bekommen zudem bis Ende Jahr die Möglichkeit Events auf LinkedIn zu erstellen. Sollten bis Ende Jahr ausgerollt werden
  • B2B- Reviews für Produkte und Seiten: Soll im Herbst ausgerollt werden

Expanding relationships

Nicht nur neue Ads, auch neue Targetingmöglichkeiten werden 2019 angeboten:

  • Business-Interessen-Targeting mit Suchdaten von Bing. Bereits ausgerollt
  • Lookalike Audiences – aus bestehenden Zielgruppen von Matched Audiences und hochgeladenen Listen (wie Email etc) können Zwillingszielgruppen erstellt werden. Teilweise Ausgerollt
  • Zielgruppen-Templates – Vorlagen, die das Aufsetzen von passenden Zielgruppen für Kampagnen erleichtern. Ausgerollt
  • Käufergruppen Targeting: Via Datenupload können anhand von bestehenden Käufer-Daten ähnliche Zielgruppen erstellt werden. Bis Ende 2019
  • Audience Insights für hochgeladene Daten – Wer sind meine Käufer auf LinkedIn. Herbst 2019
  • Nurture Targeting – Endlich soll es ein anständiges Remarketing von Personen auf LinkedIn geben- ja auch mit Videoremarketing. Leider wird dieses Update wahrscheinlich erst im Frühling 2020 ausgerollt

Realizing Value

Mit diesen Produkteupdates ermöglicht LinkedIn die bessere Messbarkeit und Zusammenarbeit von  Marketing und Sales:

  • Bezahlung für Aktionen – LinkedIn rollt endlich die Möglichkeit aus für Aktionen wie Landing Page Views zu zahlen, statt wie bisher auf Klicks (Linkklicks und Landingpage Aufrufe). Bis Ende Jahr
  • Conversion optimiertes automatisiertes Gebot. Ausgerollt
  • Account-Level Reporting: Analyse der Ad-Interaktionen (Wer liked und kommentiert?) von verschiedenen Useraccounts, inklusive einer Möglichkeit zum Teilen der Information mit dem Sales Team. Zweites Halbjahr 2019
  • Sales impact Reporting: Verknüpfung mit Sales Navigator – Ansprechen von Personen die bereits mit einer Ad interagiert haben. Frühling 2020
  • Vollständige Funnel Attribution: Multitouch Attribution über mehrere Kampagnen für bessere Conversionmessung und ROI. Bis Ende 2019
  • Business Manager: Für besseres Managen der Werbetools, wie Pixel, Rechtevergabe etc. Frühling 2020

Fazit

Einige Spannende Neuerungen, die uns LinkedIn hier beschert, die Plattform nähert sich mit grossen Schritten an Facebook an. Allerdings haben haben die Entwickler der Marketing Solutions noch einiges aufzuholen und Facebook entwickelt sich auch immer weiter.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?