05.05.2022 WhatsApp

META Ankündigung: Neue ADs & Messenger Tools für KMUs

Meta präsentiert brandneue Features für Messenger Ads in Verbindung mit WhatsApp. Mit dabei neue Funktionen in der Meta Business Suite, um die 3 wichtigsten Messenger- / Chat-Kanäle – WhatsApp, Instagram Direct & FB Messenger – zu managen. Und das Lead-Formular erfahrt eine grosse Aufwertung.

Chris Riedlsperger
4 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Meta hat gestern neue Tools für KMUs angekündigt, um Nachrichten in Verbindung mit Ads besser managen zu können. Damit einhergehend entstehen weitere Möglichkeiten, mehr übers Unternehmen zu teilen und zur Lead-Generierung. Diese neuen Tools können die Art & Weise, wie KMUs mit Kunden in Kontakt treten und Leads identifizieren, stark verbessern.

Neue Möglichkeiten zum Starten und Verwalten von Konversationen

Die Vorlieben der Menschen, wie sie mit Unternehmen sprechen möchten, entwickeln sich weiter. Im digitalen Zeitalter möchten fast 71 % (7 von 10 Personen) mit Unternehmen auf die gleiche Weise kommunizieren wie mit Freunden und Familie.

Um Unternehmen den Einstieg in Gespräche zu erleichtern, kündigt Meta nun an:

Einfachere Möglichkeiten zur Erstellung von Facebook- und Instagram-Anzeigen, die einen WhatsApp-Chat starten

Für viele Unternehmen sind Facebook- und Instagram-Anzeigen, die einen WhatsApp-Chat eröffnen, die beste Möglichkeit, von neuen Kunden entdeckt zu werden und ein Gespräch zu führen. Um die Erstellung dieser Anzeigen zu vereinfachen, soll es bald ermöglicht werden, die komplette Anzeige direkt in der WhatsApp Business-App zu erstellen. So wird das Handling für kleinere Unternehmen, die mit neuen Kunden wachsen wollen, schneller und einfacher gemacht.

Ad Erstellung in WhatsApp Business App

Ad Erstellung in WhatsApp Business App | Quelle: facebook.com

Neue Funktionen für die Meta Business Suite

Um genau zu sein, sind es 2 Funktionen, die noch mehr Wert bieten sollen.

WhatsApp kommt in die Inbox

Unternehmen, die die Inbox bereits verwenden, verwalten bereits Kundennachrichten über Facebook Messenger und Instagram Direct an einem Ort. Jetzt kann man sich freuen, dass testweise auch WhatsApp in die Inbox eingebunden wird. Durch die Zentralisierung der Kommunikation und die Möglichkeit für mehrere Personen im Unternehmen, Nachrichten in der Inbox zu verwalten – von derselben WhatsApp-Nummer auf mehreren Geräten – sparen Unternehmen Zeit und erhöhen die Produktivität. Im Verlauf der Testperiode will Meta sich einen Überblick zum Kundenverhalten machen und dann weitere Details bekannt geben.

WhatsApp in der Inbox der Business Suite

WhatsApp in der Inbox der Business Suite | Quelle: facebook.com

Marketing-Nachrichten in der Meta Business Suite

Es wird eine neue Funktion getestet, mit der Unternehmen Werbenachrichtenkampagnen über Messenger an Kunden senden können, die sich dafür entscheiden. Ein Kunde kann sich zum Beispiel dafür entscheiden, Benachrichtigungen über bevorstehende Verkäufe zu erhalten, sodass Unternehmen ihre Kunden über zukünftige Verkäufe auf dem Laufenden halten können. Kleine und mittlere Unternehmen haben Meta schon lange mitgeteilt, dass sie mit der Meta Business Suite effizienter auf Kundenanfragen reagieren können, aber für die Kundenansprache waren sie bisher oft auf andere Lösungen angewiesen. Mit dieser Funktion erhalten KMUs ein neues Tool zur Förderung von Umsatz und Kundenbindung in der Meta Business Suite.

Promotional Message Campaigns

Promotional Message Campaigns | Quelle: facebook.com

Erweiterung der Tools für Lead-Generierung und Kundenakquise

Tools zur Lead-Generierung können kleinen und mittleren Unternehmen helfen, ihren Kundenstamm zu vergrössern, indem sie neue Kunden finden und Beziehungen zu ihnen aufbauen und pflegen.

Für ein gepflegtes Rundumservice betreffend der Lead-Generierung auf den Meta Plattformen, werden noch weitere Funktionen mitgeliefert:

Angebotsanfrage auf Instagram

Dieses kostenlose Produkt wird derzeit mit ausgewählten Unternehmen getestet und ermöglicht es Unternehmen, eine „Angebot einholen“-Schaltfläche in ihrem Instagram-Profil zu platzieren und „Angebot einholen“-Sticker in Stories zu verwenden. Mit dieser Schaltfläche oder dem Stories-Sticker können Unternehmen benutzerdefinierte Fragen einrichten, die sie Kunden stellen können, bevor sie ein Gespräch beginnen. Durch das Ausfüllen dieses kurzen Fragebogens können Personen dann einfach und schnell ein Angebot von einem Unternehmen anfordern.

Lead-Filterung mit Instant Forms

Unternehmen werden bald in der Lage sein, die vielversprechendsten Leads mit der Lead-Filterung in Lead Ads Instant Forms zu verfolgen. Die Antworten auf eine Multiple-Choice-Frage können verwendet werden, um Leads herauszufiltern, die möglicherweise nicht so gut zu ihnen passen.

Kreative Flexibilität

Des Weiteren wird ein flexibleres und personalisierbares Instant-Formular getestet, das es Unternehmen ermöglicht, Bilder und Inhalte in das Formular einzufügen. Auf diese Weise können sie mehr visuelle Informationen über ihr Unternehmen weitergeben und das Interesse der Interessenten wecken.

Geschützter Inhalt

Unternehmen werden bald in der Lage sein, exklusive, relevante Inhalte für Personen anzubieten, die das Lead Ads-Sofortformular ausfüllen. So können Unternehmen beispielsweise zusätzliche Ressourcen (z. B. das Herunterladen einer Broschüre für ein Auto oder Produktpreise) direkt über das Lead Ads-Formular bereitstellen, ohne auf ihre Website umzuleiten.

Partner-Integrationen

Es lass sich jetzt Lead-Informationen direkt ins eigene CRM herunterladen, um mit potenziellen Kunden schnell in Kontakt zu treten.

Kleine Unternehmen, die mehr erfahren möchten, können am 19. Mai virtuell an Conversations-Event teilnehmen. Die erste Konferenz, die sich mit der Entwicklung besserer und schnellerer Erfahrungen auf den beliebtesten Messaging-Plattformen befasst – mit dem Ziel, Menschen dort zu treffen, wo sie getroffen werden möchten. Im Folgenden der Link, um sich anzumelden und aktuelle Informationen zur Veranstaltung zu erhalten.

Meta Conversations-Event

Fazit

Die angekündigten Tools könnten endlich gerade auch wieder in Europa richtig Schwung in die Lead-Generierung via den 3 Messenger-Diensten gebündelt auf der Meta Business Suite bringen. Auch die vermehrte Ein- & Anbindung von WhatsApp lässt doch eine erwartungsvolle Vorfreude zu. Und nicht zu vergessen, die neuen Optionen im Lead-Form.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn