12.11.2021 Workplace from Meta

Meta: Neue Integration von Workplace from Meta in Microsoft Teams

Da das Arbeiten von zu Hause aus zur neuen Norm wird, finden Unternehmen wie Meta – früher bekannt als Facebook – neue Wege, um das Home-Office effizienter zu gestalten. Um die Kommunikation und das Engagement der viel genutzten Applikation Microsoft Teams zu verbessern, haben die zwei Riesen eine Integration von Workplace from Meta in Microsoft Teams veröffentlicht. Neu kann man von den besten Funktionen beider Tools profitieren und das alles innerhalb einer App.

Margo Steiner
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Die digitale Team-Kommunikation wird vereinfacht! Die neue Workplace- und Teams-Integration ermöglicht es den Menschen, auf alle ihre Inhalte aus Workplace direkt über die Teams-Oberfläche zuzugreifen. So verpasst man zum Beispiel keine wichtigen Ankündigungen oder Nachrichten, während man mitten in einem Video-Chat steckt.

Was für Möglichkeiten gibt es?

Obwohl nicht alle Workplace-Funktionen verfügbar sind, sind die wichtigsten Informationen zugänglich. Es gibt zwei Möglichkeiten, Workplace in Teams zu integrieren:

1. Workplace News Feed

Wenn man die Workplace-Integration an die Seitenleiste in Teams anheftet, kann eine verkürzte Version des eigenen Workplace News Feeds mit einem 7-Tage-Feed angezeigt werden. Man kann die Beiträge nicht nur lesen, sondern auch darauf reagieren und diese kommentieren. Genau wie im nativen Workplace werden alle Beiträge, die als wichtig markiert sind, auch in Teams ganz oben angeheftet.

Workplace Sidebar Integration in Microsoft Teams, Quelle: Workplace from Meta

2. Workplace-Gruppen-Feed

Weiter gibt es neu die Möglichkeit, separate Workplace-Gruppen-Feeds zu Teams hinzuzufügen. Dazu muss eine Registerkarte in einem Teams-Kanal erstellt und mit einem Gruppen-Feed verbunden werden. Dann haben alle Mitglieder dieses Kanals Zugriff auf den gewählten Gruppenfeed.

Workplace Tab Integration in Microsoft Teams, Quelle: Workplace from Meta

Workplace Group Feed in Microsoft Teams, Quelle: Workplace from Meta

Im 2022 ist eine weitere interessante Funktion zu erwarten. Es wird möglich sein, ein Meeting in Teams direkt in eine Workplace-Gruppe zu streamen. Auf diese Weise können die Mitarbeitenden ein Meeting oder eine Veranstaltung live verfolgen (oder sogar nachträglich aufzeichnen).

Fazit

Kein Hin- und Herwechseln mehr von einer Anwendung zur anderen. Mit der Möglichkeit, Microsoft Teams und Workplace from Meta zu verbinden, ist die Kommunikation im Team jetzt einfacher und effizienter. Wenn man bereits beide Plattformen nutzt, kann die Integration bereits heute eingerichtet werden – kostenlos. Es ist zu beachten, dass nur Administratoren in Workplace diese Integration einrichten können. Im Workplace Help Center ist eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Einrichtung und andere Workplace-Integrationen aufgeführt.

Facebook Instagram LinkedIn

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn