Themen
30.08.2010 Facebook Connect

MySpace: ist noch nicht tot – Status-Sync jetzt mit Facebook möglich

Wie Mashable heute berichtet, hat Facebook’s einstiger Erzrivale MySpace heute eine Funktionalität aufgeschaltet, welche die Synchronisierung des Status mit Facebook erlaubt. Bereits im letzten Jahr wurde eine Synchronisierungmöglichkeit mit Twitter vorgestellt. Die neue Synchronisierungsfunktion mit Facebook ermöglicht es MySpace-Benutzern, ihren Status-Updates auf Facebook ebenfalls mitzuteilen und zusätzlich auch Links, Fotos, Videos und Musik sowie installierte […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
2 Kommentare

Wie Mashable heute berichtet, hat Facebook’s einstiger Erzrivale MySpace heute eine Funktionalität aufgeschaltet, welche die Synchronisierung des Status mit Facebook erlaubt. Bereits im letzten Jahr wurde eine Synchronisierungmöglichkeit mit Twitter vorgestellt.

MySpace to Facebook Sync (Quelle: mashable.com)

MySpace to Facebook Sync (Quelle: mashable.com)

Die neue Synchronisierungsfunktion mit Facebook ermöglicht es MySpace-Benutzern, ihren Status-Updates auf Facebook ebenfalls mitzuteilen und zusätzlich auch Links, Fotos, Videos und Musik sowie installierte Applikationen auf Faceboook zu teilen. Allerdings ist die Funkton gemäss Mashable alles andere als perfekt, eine Zwei-Weg-Synchronisierung sei allerdings ebenfalls geplant. MySpace glaubt allerdings nicht, dass mit dieser Funktion MySpace einen neuen Schwung erhält, gemäss MySpace Produkt-Manager Jen Ruffner möchte MySpace der fokussierten Zielgruppe (bestehende Benutzer und Musik-Artisten) die Möglichkeit geben, Inhalte besser in den unterschiedlichen Kanälen zu teilen.

Bereits zu einem früheren Zeitpunkt in diesem Jahr integrierte MySpace Facebook Connect. Mit diesem zusätzlichen Schritt Status-Updates zu synchronisieren zeigt MySpace meiner Meinung nach deutlich, dass eine Co-Existenz neben Facebook nur mit einer stärkeren Integration von Facebook in MySpace möglich ist. Das Facebook einmal zur Herz-Lungenmaschine für MySpace wird, hätten sich die Verantwortlichen bei MySpace wohl auch nie träumen lassen…

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?