16.07.2021 Podcast

Podcast: Do’s & Don’ts im Performance Marketing

In der 50. Episode des Digital Marketing Upgrade Podcasts dreht sich das Gespräch um Conversions, Ziele, Strategien, Ideen und weiteren Punkte, die das Performance Marketing erfolgreicher machen. Daniel Stark spricht im Podcast aus dem Nähkästchen des Performance Marketings.

Thomas Besmer
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Marketing, welches eine messbare Handlung auslöst, wird als Performance Marketing bezeichnet. Doch der Begriff Performance Marketing kann zwar auf alle messbaren Online-Marketing Massnahmen angewendet werden. Umgangssprachlich wird aber im engeren Raum die Durchführung von Massnahmen, die betriebswirtschaftlich messbar sind, im Performance Marketing vereint.

Durch die mögliche Messbarkeit und der damit verbundenen Transparenz ist der Druck auf diesen Massnahmen deutlich höher. Daher ist es wichtig, möglichst von Anfang an gute Zahlen ausweisen zu können.

Hier fehlt unser Podcast-Player...

Hier würde eigentlich ein Player sein, mit dem Du den Podcast direkt anhören könntest. Leider kann er aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du ihn aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

Bei der Hutter Consult betreuen wir eine Vielzahl von Kunden im Bereich Performance Marketing. Einer dieser Betreuer ist unser Daniel Stark, seines Zeichens Consultant Digital Advertising, der ein wahrer Pro im Bereich Performance Marketing ist. Er gibt uns im Podcast einen Einblick in sein Vorgehen im Bereich Performance Marketing und er zeigt unterschiedliche Felder auf, die auf die Performance einen Einfluss haben können. So sagt er beispielsweise, dass er bei der Bewertung der Performance mehrheitlich auf die 1-Tages Klick Attribution achtet, da diese deutlich ehrlicher als die 7-Tags Klick Attribution ist.

Eine Episode die viele Tipps und Überlegungen beinhaltet, die direkt selbst umgesetzt werden können. Wenn unklar ist, welche Hebel im eignen Ad Account möglich sind, zeigt der Ad Account Audit durch die Hutter Consult. Dabei analysieren unsere Mitarbeitenden den Ad Account auf Herz und Nieren. Prüfen die Kampagnenstrukturen, Gebotsstrategien, Zielgruppen und Ad Sets und erarbeiten auf Basis der Analyse Handlungsempfehlungen für die Optimierung.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn