18.12.2020 Podcast

Podcast: Richtige Ziele setzen

In der 36. Episode des Digital Marketing Upgrade Podcasts sprechen wir über die Definition von Zielen. Nicht welche Ziele sinnvoll sind, sondern wie man Ziele richtig setzt. Dabei gehen wir auf die SMART- und die TEAM-Methode ein und erläutern, welche Arten von Zielen es gibt.

Thomas Besmer
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Das Jahr neigt sich bald dem Ende entgegen. Und das bedeutet, dass wir uns im neuen Jahr auf neue Ziele konzentrieren. Doch sind diese Ziele wirklich erreichbar? Sind diese Ziele verständlich formuliert, damit Ende des Jahres mit klaren Indizien gesagt werden kann, ob ein Ziel erfüllt wurde oder eben nicht? Und das ist genau der Punkt, auf den wir uns in dieser Episode konzentrieren.

Hier fehlt unser Podcast-Player...

Hier würde eigentlich ein Player sein, mit dem Du den Podcast direkt anhören könntest. Leider kann er aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du ihn aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

Gefühlt in jeder zweiten Anfrage steht als Ziel drin, die Markenbekanntheit zu steigern. Auf die Frage, um wie viel die Markenbekanntheit gesteigert werden soll und wie dies gemessen wird, folgt die Antwort: “Das messen wir nicht!”. Und das ist der Zeitpunkt, wo man sich im Klaren sein sollte, dass die gesetzten Ziele nicht mit klaren Kennzahlen gemessen werden können, sondern eher nach dem subjektiven Empfinden von einzelnen Personen und Stakeholdern. Will man das? Möchte man Ziele vorgesetzt bekommen, auf die zwar hingearbeitet werden kann, aber ob diese erfüllt wurden oder nicht, bleibt ein Rätsel?

Bei der Zielformulierung gibt es zwei Methoden, die ein Ziel klarer und verständlicher machen. Dies ist einerseits die den meisten bekannten SMART-Methode oder die eher weniger bekannte TEAM-Methode. Wir bei der Hutter Consult arbeiten sehr häufig nach der TEAM-Methode, da diese einen nicht unwesentlichen Unterschied zur SMART-Methode hat. Welchen, wird in dieser Podcast-Episode geklärt. Und auch die Unterscheidung nach strategischen und betriebswirtschaftlichen Zielen wird in der Episode thematisiert.

In dieser Episode wird ebenfalls das Messplan-Modell thematisiert, welches bereits in einem unsere Blogbeiträge erklärt wurde. Apropos Blogbeiträge. In unserem Adventsquiz kann man sein Wissen auf die Probe stellen. Und es gibt auch etwas zu gewinnen. Also unbedingt mitmachen! Hier gehts zum Adventsquiz.

 

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn