05.03.2021 Marketing

TikTok: “TikTok Q&A” die neue Funktion nun für jeden verfügbar

TikTok startet “TikTok Q&A”, eine neue Funktion, mit der Creator auf Fragen von Zuschauern eingehen können. Diese Funktion soll in der neusten Version der App für alle Personen weltweit ausgerollt werden.

Lena Eberhardt
3 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Anfang des Jahres wurde TikTok beim Testen eines neuen Q&A-Features gesichtet, welches Creators ermöglicht, direkter auf die Fragen ihrer Zuschauer zu antworten. Ganz einfach entweder per Text oder Video. Das Unternehmen hat nun bekannt gegeben, dass die Funktion nun für alle Personen weltweit verfügbar ist. Mit der Veröffentlichung von TikTok Q&A, wie die Funktion offiziell genannt wird, können Personen ihre Kommentare als Q&A-Fragen bezeichnen, auf Fragen entweder mit Textkommentaren oder Videoantworten antworten und einen Q&A-Profil-Link zu ihrem Bios hinzufügen. Die Funktion funktioniert auch mit Live-Videos.

Die Funktion TikTok Q&A

TikTok Q&A entstand aus der Art und Weise, wie Ersteller die Videoplattform bereits zur Interaktion mit Zuschauern nutzten. Nachdem ein Video gepostet wurde, hatten Zuschauer oftmals Folgefragen zum Inhalt. Für Creator war es mühsam entweder diese Fragen im Kommentarbereich zu beantworten oder, wenn die Antwort umfangreicher war, stattdessen ein zweites Video zu posten. Die Q&A-Funktion formalisiert im Wesentlichen diesen Prozess, indem sie es den Machern – insbesondere denen mit vielen Fans – erleichtert, die interessantesten Fragen zu identifizieren und zu beantworten.

(Quelle: TikTok)

Wie kann man Q&A nutzen?

Um Q&A zu nutzen, müssen die Zuschauer zunächst ihren Kommentar als Q&A-Frage kennzeichnen, indem sie eine neue Kommentaroption verwenden. Dazu tippen sie auf das Q&A-Symbol auf der rechten Seite des Texteingabefeldes in den Kommentaren. Dadurch wird ihr Kommentar mit dem Symbol und dem Text “Gefragt von” gekennzeichnet, gefolgt vom Benutzernamen der Person, die die Frage stellt. Dies macht es für die Creator einfacher zu sehen, wenn sie eine lange Liste von Kommentaren zu ihrem Video durchgehen.

Die Funktion zieht die gestellte Frage auch in die neue Q&A-Seite des Erstellers ein, auf der alle Fragen und Antworten gesammelt werden. Personen können diese Seite durchsuchen, um alle früheren Fragen und Antworten zu sehen, die bereits gepostet wurden oder eine neue eigene Frage hinzufügen. Ersteller werden auf eine Q&A-Frage entweder mit Text- oder Videoantworten antworten, genau wie sie es zuvor getan haben. Mehr dazu gibt es hier. Zum Prozess es gibt hier also nicht viel Neues zu lernen. Sie können auch Q&A-Kommentare als Sticker in ihre Antworten einfügen, wobei das neue Video auf das Original zurück verlinkt, in dem die Frage zum ersten Mal gestellt wurde, ähnlich wie es heute mit Kommentar-Stickern gemacht wird.

Die Funktion wird auch in TikTok LIVE verfügbar sein, wodurch es für die Ersteller einfacher wird, die eingehenden Fragen im Chat des Streams in einem separaten Panel zu sehen.

(Quelle: TikTok)

Als Teil dieser Einführung kann ein Q&A-Profil-Link zu den Profil-Bios der Ersteller hinzugefügt werden, der die Personen auf die Q&A-Seite leitet, auf der alles organisiert ist. Während der Testphase war die Funktion nur für Creators mit öffentlichen Konten verfügbar, die mehr als 10’000 Follower hatten. Die Funktion wird jetzt in der neuesten Version der TikTok-App für Personen weltweit ausgerollt, sagt das Unternehmen.

Wie aktiviert man die Funktion?

Um die Funktion auf dem eigenen Profil zu aktivieren, geht man in die Privatsphäre-Seite unter Einstellungen, wählt dann “Creator”, tippt auf “Q&A” und dann auf “Turn on Q&A”. Wenn Personen noch kein Creator-Konto haben, können sie die Funktion in den Einstellungen für sich selbst aktivieren.

Fazit

Bei einer Plattform, in der hauptsächlich die Videos im Vordergrund stehen, hat TikTok mit der Q&A-Funktion eine gute Möglichkeit geschaffen, die Interaktionen zwischen den Personen zu fördern. Fragen können nun auch im Nachgang beantwortet und nachgelesen werden. Das zeigt, wie wichtig die Kommunikation auch auf einer Plattform ist, wo Kommentare nicht auf den ersten Blick sichtbar sind.

Facebook Instagram LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn