Themen
03.08.2009 Websites & Dienste

Twitter: bit.ly-URL’s werden sicherer

Durch die rasante Verbreitung von Twitter und der meist genutzen URL-Verkürzung, hatten Malware-Vertreiber in der vergangenen Zeit ein leichtes Spiel, Links auf schädliche Websites zu streuen. Wie F-Secure und Mashable.com melden, werden durch Twitter verbreitete URL’s mit der Endung bit.ly ab sofort auf Malware geprüft. Links mit schädlichem Inhalt werden durch eine Warnmeldung geblockt. Ein […]

Thomas Hutter
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Durch die rasante Verbreitung von Twitter und der meist genutzen URL-Verkürzung, hatten Malware-Vertreiber in der vergangenen Zeit ein leichtes Spiel, Links auf schädliche Websites zu streuen.

Wie F-Secure und Mashable.com melden, werden durch Twitter verbreitete URL’s mit der Endung bit.ly ab sofort auf Malware geprüft.

Links mit schädlichem Inhalt werden durch eine Warnmeldung geblockt.

Ein weiterer Schritt in Richtung mehr Sicherheit in Twitter.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?