17.03.2022 Shops / eCommerce

Pinterest: Warum jeder Rich Pins auf Pinterest verwenden sollte

Für E-Commerce-Unternehmen, Blogger und Creators ist die Verwendung von Rich Pins auf Pinterest ein absolutes Muss. Indem sie Metadaten von einer Website abrufen, um Inhalte zu generieren, tragen sie zur Steigerung der organischen Leistung bei und können die Interaktionen mit den Nutzern erhöhen.

Margo Steiner
5 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Heutzutage sollte ein Unternehmen, das auf Pinterest aktiv ist, unbedingt die Vorteile von Rich Pins nutzen. Für Unternehmen, die Produkte anbieten, einen aktiven Blog haben oder Rezepte teilen, sind Rich Pins eine grossartige Lösung, um die Qualität ihrer Inhalte auf Pinterest zu verbessern. Und nicht nur das: Auch der Pinterest-Algorithmus bevorzugt Rich Pins gegenüber normalen Pins – sie können also sogar dazu beitragen, die eigene Performance zu verbessern.

Was genau ist ein Rich Pin?

Einfach ausgedrückt ist ein Rich Pin wie ein Standard-Pin, aber mit detaillierteren Informationen. Diese Informationen werden über Metadaten direkt von einer Website abgerufen und im Pin verwendet. Diese Metadaten können alles sein, von einer Beschreibung oder Bewertungen bis hin zu Preisen und Lagerbeständen. Und was noch viel cooler ist? Wenn die Informationen auf der Website geändert werden, werden auch die Informationen auf dem Pin automatisch aktualisiert.

Auch wenn es sich etwas kompliziert anhört, versprechen wir, dass es nicht so ist. Um Rich Pins nutzen zu können, muss ein Unternehmen lediglich die Metadaten auf seiner Website vervollständigen und die Website dann validieren.

Welche Arten von Rich Pins gibt es?

Es gibt drei Arten von Rich Pins – Produkt Rich Pins, Rezept Rich Pins und Artikel Rich Pins.

Produkt Rich Pins

Produkt Rich Pins sind ideal für jedes E-Commerce-Unternehmen – und noch besser als normale Pins sind Produkt Rich Pins “shoppable”. Produkt Pins enthalten aktualisierte Preise (auch wenn Produkte im Angebot sind), Verfügbarkeit sowie den Produkttitel und die Beschreibung.

Die Nutzer haben bei dieser Art von Pins zwei Möglichkeiten – sie können entweder auf “Merken” oder auf “Besuchen” klicken, um das Produkt direkt auf der Website des Verkäufers anzusehen. Dies ermutigt die Nutzer zum Handeln und ist eine grossartige Möglichkeit, den Umsatz auf Pinterest organisch zu steigern.

Praktisch ist auch, dass Pinterest automatisch Overlays wie “Bestseller” oder “Beliebt” einfügt, wenn ein Produkt auf der Plattform sehr beliebt ist.

Quelle: Pin von ASOS, Pinterest Home Feed

Rezept Rich Pins

Rezept Rich Pins sind ideal für Food-Blogger oder Unternehmen, die bereits Rezepte auf ihrer Website teilen. Diese Pins zeigen den Rezeptnamen, die Bewertungen, die Zubereitung, die Portionsgrösse und vor allem die Zutaten an.
Eine weitere coole Funktion hier? Die Nutzer können unten auf “Kopieren” klicken und alle Zutaten und Anweisungen auf ihr Handy kopieren.

Quelle: Pin von eatbetter.de, Pinterest Home Feed

Artikel Rich Pins

Artikel-Rich-Pins werden verwendet, um jede Art von Blog oder Artikel zu pinnen. Das ist ideal für alle Blogger, Zeitschriften/Zeitungen oder Unternehmen, die einen Blog betreiben. Diese Rich Pins enthalten die Überschrift/den Titel, die Meta-Beschreibung, die Daten der Veröffentlichung und den Namen des Autors. Man muss jedoch beachten, dass die Nutzer normalerweise nur den Titel und die Beschreibung des Pins sehen können. All diese zusätzlichen “versteckten” Daten sind jedoch grossartig, um die Leistung der Pins zu verbessern.

Quelle: Pin von OMT – Online Marketing Tag, Pinterest Home Feed

Erste Schritte bei der Verwendung von Rich Pins

Rich Pins sind kostenlos und können von jedem verwendet werden, der die richtigen Inhalte hat. Allerdings muss sich jeder für Rich Pins bewerben, bevor er sie verwenden darf. Die gute Nachricht ist, dass der Einstieg in die Arbeit mit Rich Pins recht einfach ist.

1. Hinzufügen von Metadaten zu den entsprechenden Webseiten

Bevor irgendetwas anderes getan werden kann, müssen Rich-Meta-Tags zu den entsprechenden Webseiten hinzugefügt werden. Das heisst, jede Produkt-, Rezept- oder Artikel-Webseite.
Die gängigsten Formate sind Open Graph und Schema.org – für die verschiedenen Rich-Pin-Typen müssen jedoch spezifische Metadaten hinzugefügt werden.

Hier ist die zusätzliche Informationen für Entwickler zum Hinzufügen dieser Tags.

Wichtig! Eine andere Möglichkeit, Produkt-Pins zu erstellen, ist das Hochladen eines Produktkatalogs. Sobald der Katalog hinzugefügt und genehmigt wurde, erstellt Pinterest automatisch die Produkt-Pins. Diese Pins können jedoch nicht bearbeitet werden, da sie Daten/Fotos direkt aus dem Katalog verwenden.

2. Rich Pins verifizieren

Sobald die richtigen Metadaten in die Website integriert sind, müssen die Rich Pins verifiziert werden.
Eine URL der Website, die die Metadaten enthält, sollte kopiert und in den Rich Pin Validator eingegeben werden.

Anschliessend stellt der Rich Pin Validator fest, ob es Probleme mit den Metadaten gibt oder ob wichtige Metadaten fehlen.

Der Validator zeigt die Informationen auf der Grundlage des Typs der Metadaten auf der eingegebenen Seite an. Wenn es sich bei der eingegebenen URL beispielsweise um einen Artikel handelt, werden die Informationen Name, Veröffentlichungsdatum, Autoren und Beschreibung angezeigt. Wenn nur einige der Meta-Tags korrekt implementiert wurden (z. B. Name und Autor), werden das Veröffentlichungsdatum und die Beschreibung einfach nicht auf dem Rich Pin angezeigt. Es ist jedoch wichtig, alle Meta-Tags richtig zu setzen.

Sobald diese Probleme behoben sind und Pinterest überprüft hat, dass die Metadaten ausreichend sind, wird eine Genehmigungsnachricht angezeigt sowie die Option, die Verwendung von Rich Pins zu beantragen.
Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis Pinterest einen Antrag bearbeitet.

Sobald eine einzelne URL mit dem Rich Pin Validator validiert wurde, müssen keine weiteren URLs oder Seiten auf dieser Domain validiert werden – Pinterest macht das alles automatisch.

Das Tolle daran ist, dass bei Änderungen an den Metadaten auf der Website auch alle Rich Pins automatisch aktualisiert werden.

3. Start Pinning!

Sobald die Website für Rich Pins zugelassen ist, werden alle neuen (oder auch bereits vorhandenen) Pins, die auf eine Webseite mit Metadaten verlinken, automatisch als Rich Pins angezeigt!

Wenn ein neuer Pin erstellt wird, erscheint unter dem Bildfeld die Option “Von Webseite merken”. Sobald dies ausgewählt ist, kann die URL der Website eingegeben und ein Bild von der Website ausgewählt werden, das für die Pin verwendet werden soll. Dies ist jedoch in der Regel nicht ideal, da das ausgewählte Bild nicht bearbeitet werden kann.

Am besten ist es hier, einfach einen Pin von Grund auf mit einem benutzerdefinierten Bild zu erstellen – sobald die URL eingegeben und der Pin veröffentlicht wurde, füllt Pinterest die Metadaten automatisch ein.

Fazit

Auch wenn es kompliziert erscheint, sind Rich Pins auf Pinterest einfach einzurichten und verbessern die Qualität der organischen Inhalte eines Unternehmens erheblich und erhöhen die Interaktionsrate einer Marke mit Pinnern. Für Unternehmen, die auf Pinterest aktiv sind, gibt es keinen Grund, sie in der heutigen Online-Welt nicht zu nutzen.

Facebook Instagram LinkedIn

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn