Themen

shutterstock_115431514 3D Wooden coffin from mahogany, with the open door -- copyright by shutterstock.comBei den aktuellen Meldungen zum Thema “Der Edge Rank ist tot” (hier, hier und hier) kann ich mir das Grinsen kaum unterdrücken. Mit marktschreierischen Titeln wird dem Leser suggeriert, dass sich im News Feed von Facebook alles ändert. Nichts bleibt beim alten, kein Stein auf dem anderen. … blablabla. Betrachtet man die Fakten, bleibt alles so wie es schon immer war…

Es gab nie einen Edge Rank als Algorithmus!

Fakt ist, dass der Begriff “Edge Rank” eine allgemeine Bezeichnung für die Funktionsweise des Facebook Algorithmus darstellt. Zum ersten Mal in Erscheinung getreten ist der Begriff “Edge Rank” oder “EdgeRank” anlässlich der f8 Developer Conference am 21. April 2010. Die Funktionsweise des Facebook Algorithmus wurde mit Hilfe des EdgeRank beschrieben, dh. mit Hilfe der drei “Edges”:

  • Affinity Score between viewing user and edge creator
  • Weight for this edge type (create, comment, like, tag, etc.)
  • Time decay factor based on how long ago the edge was created

Mehr zu den Anfängen des Begriffs Edge Rank im Beitrag von TechCrunch vom 22. April 2010.

Schon damals sprach Facebook nie vom EdgeRank als Algorithmus, sondern die Benennung war “Facebook Algorithmus”. Der Begriff “Edge Rank” wurde von verschiedenen Medien, Bloggern und findigen Geschäftemachern übernommen und forciert – von Facebook selber gab es nie eine Berichterstattung oder Meldung mit diesem Begriff.

Vom “Facebook Algorithmus” zum “News Feed Algorithmus”

Mit der ersten Publikation von Facebook am 6. August 2013 “News Feed FYI: A Window Into News Feed” wurde die Begrifflichkeit “Algorithmus” im Zusammenhang mit dem News Feed von Facebook verwendet. Der zweite Blogbeitrag am 23.08.2013 “News Feed FYI: Showing More High Quality Content” handelt bereits von weiteren Algorithmen, welche in den Algorithmus integriert wurden. Beachtet man dieses kleine Detail, wäre streng genommen auch die neue Bezeichnung “News Feed Algorithmus” nicht 100% korrekt, schliesselich handelt es sich um viele unterschiedliche Algorithmen, welche ein Ranking für einen Beitrag im News Feed errechnen.

News Feed Algorithmus, Facebook Algorithmus, EdgeRank …. alles egal!

Egal ob wir nun vom News Feed Algorithmus, vom Facebook Algorithmus oder vom Edge Rank sprechen, Fakt ist nun mal, dass Facebook einen Algorithmus einsetzt, der das Ranking im News Feed bestimmt. Betrachtet man die aktuellen Erklärungen in den beiden Blogbeiträgen (siehe dazu: “Facebook: Ein Einblick in den News Feed Algorithmus (Edge Rank)” und “Facebook: Neuerung im News Feed Algorithmus (Edge Rank) – Ermittlung und Anzeige von qualitativ hochwertigen Inhalten“, kann grundsätzlich davon ausgegangen werden, dass die Grundannahme mit dem Edge Rank (Affinity, Weight, Time) nicht so weit vom heutigen Stand entfernt liegen. Unbestritten ist, dass Facebook neben diesen drei “Edges” mittlerweile viele weitere Kennzeichen zur Ermittlung des Beitragswertes einsetzt. Curt Simon Harlinghausen und ich haben an der AllFacebook Marketing Conference im November 2012 in Berlin das Thema bereits aufgenommen und entsprechende Hinweise geliefert, ich möchte daher allen nochmals die Präsentation “Facebook EdgeRank – Ein Mythos und der Einfluss von Maschinen” zum Studium vorschlagen:

Der Edge Rank ist nicht tot!

Wie im Titel bereits erwähnt, der Edge Rank ist nicht tot. Anstelle von “Edge Rank” heisst es nun halt einfach “Algorithmus”, “News Feed Algorithmus”, “News Feed Rank” oder was auch immer. Die Diskussion darum, welcher Begriff nun der richtige ist, kann auch beliebig weitergeführt werden. Unbestritten ist und unbestritten bleibt, dass Unternehmen, welche grossen Wert auf gute, hochqualitative, auf Interaktion abzielende, Inhalte im News Feed legen, gut bedient sind. Wenn diese Unternehmen zusätzlich ihre Hausaufgaben im Zusammenhang mit Facebook Ads richtig machen, steht einer grossen Reichweite nichts mehr im Wege. Stimmen diese reichweitenstarken Inhalte auch noch mit den Zielsetzungen in Marketing und Kommunikation überein, ist der Erfolg mit Facebook quasi garantiert.

 

Beiträge zum News Feed Algorithmus:
 

Ältere Artikel zum News Feed Algorithmus

Wer mehr zum News Feed Algorithmus erfahren möchte, empfehle ich folgende Beiträge zum Thema:

Facebook: Klarstellung zum News Feed Algorithmus (aka Edge Rank)
Facebook: Der Edge Rank und die fehlende Reichweite, sprechen wir Tacheles
Facebook: Gerüchte mit Fakten erschlagen – Nein, Facebook hat die Reichweite von Seiten nicht beschränkt um mehr hervorgehobene Beiträge zu verkaufen
Facebook: Warum “Geiz ist geil” im Zusammenhang mit Likes und Kommentaren nicht geil ist
Facebook: beschneidet Facebook die Sichtbarkeit von Beiträgen im Newsfeed?
Facebook: Wie kann ich den EdgeRank für meine Inhalte positiv beeinflussen?

 

logoHutter Consult GmbH berät Unternehmen, Institutionen und Personen von öffentlichem Interesse kompetent, zuverlässig und seriös rund um die kommerziellen Einsatzmöglichkeiten von Facebook. Wir unterstützen Sie beim strategischen und holistischen Einsatz von Facebook für Ihr Unternehmen. Ob für Marketing, PR, HR, Kundendienst oder für Forschung & Entwicklung (Innovationsmanagement), wir unterstützen Ihr Vorhaben mit unserem umfangreichen Know-how.Facebook Marketing Dienstleistungen von Hutter Consult GmbH

 

Image Credits:
shutterstock_115431514 3D Wooden coffin from mahogany, with the open door — copyright by shutterstock.com

 

Autor: Thomas Hutter 1652 Posts
Thomas Hutter (40) ist Inhaber und Geschäftsführer der Hutter Consult GmbH. Er berät grosse und mittlere Unternehmen, Organisationen und Agenturen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Niederlanden rund um den strategischen und nachhaltigen Einsatz von digitaler Kommunikation und digitalem Marketing in und mit sozialen Netzwerken.
Diese Webseite nutzt Cookies, Remarketing & Analytics. Wenn Du weiter auf dieser Seite bleibst, stimmst Du den Datenschutzbestimmungen zu. Datenschutz akzeptieren