Themen
13.11.2019 Facebook Sicherheit & Privatssphäre

Facebook: Facebook Pay – Datenschutz als wichtiger Teil

Facebook hat endlich sein Facebook Pay vorgestellt und wird vorerst in den USA und ausgewählten Ländern ausgerollt! Facebook hat das Zielt mit seinem neuen Zahlungsdienst den Menschen ein komfortables, sicheres und konsistentes Zahlungserlebnis über Facebook, Messenger, Instagram und WhatsApp anzubieten. Auch dem grossen Social Media Giganten sind Sicherheit und Datenschutz von grösster Bedeutung und ergreift aus diesem Grund zusätzliche Massnahmen, um die Zahlungsinformationen der User zu schützen.

Sarah Fehr-Edelmann
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook hat endlich sein Facebook Pay vorgestellt und wird vorerst in den USA und ausgewählten Ländern ausgerollt! Facebook hat das Ziel mit seinem neuen Zahlungsdienst den Menschen ein komfortables, sicheres und konsistentes Zahlungserlebnis über Facebook, Messenger, Instagram und WhatsApp anzubieten. Auch dem grossen Social Media Giganten sind Sicherheit und Datenschutz von grösster Bedeutung und ergreift aus diesem Grund zusätzliche Massnahmen, um die Zahlungsinformationen der User zu schützen.

Facebook Pay kann als einzelnes App genutzt werden oder innerhalb anderer Apps (sofern verfügbar). Das bedeutet, dass Facebook Pay nicht automatisch eingerichtet wird, erst wenn der User sich dafür entscheidet. Der Nutzer kann das Gerät mit einem PIN oder mit der Biometrie des Geräts verwenden, wie z.B. die Erkennung von Touch- oder Gesichtserkennung, um eine zusätzliche Sicherheitsebene beim Senden von Geld oder bei einer Zahlung zu schaffen. Facebook wird die biometrischen Daten des Geräts nicht empfangen oder speichern (!).

Was kann Facebook Pay?

Mit der neuen Zahl-App von Facebook kann der Nutzer …

  • eine bevorzugte Zahlungsmethode einmal hinzufügen und Facebook Pay überall nutzen, wo es verfügbar ist, anstatt die Zahlungsinformationen jedes Mal neu eingeben.
  • Facebook Pay App installieren oder in den Apps verwenden, sofern verfügbar.
  • Zahlungsverhalten ansehen, Zahlungsmethoden verwalten und Einstellungen aktualisieren an einem Ort.
  • von Echtzeit-Kundensupport per Live-Chat in den USA (und in Zukunft an weiteren Orten auf der ganzen Welt) profitieren.

Welche Daten werden erhoben?

Mit Facebook Pay werden Informationen über den Kauf, wie z.B. die Zahlungsmethode, das Transaktionsdatum, die Rechnung, den Versand und die Kontaktdaten gespeichert. Die Karten- und Bankkontonummern sind laut Facebook sicher gespeichert und verschlüsselt.

Wie wirkt sich das auf die Anzeigen aus, die man sieht?

Die gesammelten Daten werden von Facebook verwendet, um dem Nutzer auch hier wieder ein besseres Online-Erlebnis zu schaffen. So werden die Daten gesammelt, um relevantere Inhalte und Anzeigen anzuzeigen, Kundensupport zu bieten und Sicherheit und Integrität zu fördern (z.B. um Verstösse gegen Zahlungsrichtlinien zu untersuchen). Wenn beispielsweise ein Baseball-Handschuh auf dem Facebook-Marktplatz gekauft wird, kann anschliessend eine Anzeige für einen Baseballschläger ausgespielt werden. Facebook weist darauf hin, dass Karten- und Bankkontonummern nicht dazu verwendet werden, um personalisierte Werbeanzeigen dem User auszuliefern.

Welche Wahlmöglichkeiten und Kontrollen gibt es?

Zahlungsmethoden können hinzugefügt oder entfernt, Transaktionen eingesehen und der Kundensupport direkt von Facebook Pay aus gestartet werden. Wird das App Facebook Pay eingerichtet, kann das ganze Zahlungsverhalten in der App eingesehen werden.

Man kann sich zudem selbst für E-Mail-Marketing anmelden, bei den Unternehmen, bei denen man etwas gekauft hat oder gespendet hat. Wenn beispielsweise ein Artikel auf Instagram oder Facebook Marketplace gekauft oder für eine Spendenaktion gespendet wird, ist es dem Unternehmen und der gemeinnützigen Organisationen nur dann gestattet, die mit der Zahlung verwendete E-Mail-Adresse für Marketingzwecke zu verwenden, wenn man zustimmt.

Wer sieht meine Informationen und Aktivitäten?

Nur der Nutzer alleine kann den Zahlungs- und Transaktionsverlauf in Facebook Pay einsehen. Aktivitäten, wie Zahlungen oder Einkäufe, werden nicht mit Freunden, dem Profil oder Feed geteilt, es sei denn, man entscheidet sich dafür. Bei Käufen über Instagram oder Facebook Marketplace, werden die Informationen weiter gegeben, die zur Unterstützung der Transaktion erforderlich sind, wie z.B. Versand- und Kontaktdaten.

 

Fazit

Mit der neuen App füllt Facebook eine Lücke in ihrem Custumer Lifecylce und ist somit eine interessante Ergänzung im stringenten Kunden-Erlebnis innerhalb der Facebook-Umgebung. Wir sind gespannt, wann Facebook Pay auch im DACH-Raum ausgerollt wird und informieren fortlaufend.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn