25.10.2021 Marketing

Facebook: Neue Wege für Unternehmen zur Vorweihnachtszeit

Der Plattform-Riese Facebook verpasst einigen Produkten wertvolle Updates, welche vor allem kleine Unternehmen unterstützen sollen. Der Grund für die Ausweitung vieler Möglichkeiten ist die beginnende Vorweihnachtszeit, damit Kleinunternehmen wichtigen Zugriff auf für sie hilfreiche Ressourcen erhalten.

Lena Eberhardt
4 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Pünktlich kurz vor den Feiertagen kündigt Facebook neue Produkte an, welche vor allem Kleinunternehmen vorantreiben sollen. Zum Beispiel Audio- und Videoanrufe in der Business Inbox im Messenger, Live-Audio-Räume und einen erweiterten Zugang zu Terminbuchungen. Diese Produkte sollen kleinen Unternehmen dabei helfen, ihre Kunden online noch besser erreichen zu können.

Video- und Audioanrufe im Messenger

Die Vorlieben der Menschen für die Art und Weise, wie sie mit Unternehmen sprechen möchten, entwickeln sich weiter. Um kleinen Unternehmen eine bequeme Möglichkeit zu bieten, mit Kunden in einer privaten Umgebung zu kommunizieren und die Vorteile von Telefon-, Videoanrufen und Messaging in einer App zu nutzen, testet Facebook mit ausgewählten kleinen und mittleren Unternehmen Audio- und Videoanrufe über Business Inbox im Messenger. Diese Funktion ermöglicht es Unternehmen, nahtlos mit Kunden über Audio- und Videokommunikation direkt von der Plattform aus in Kontakt zu treten und zu kommunizieren.

Video- und Audioanrufe im Messenger (Quelle: Facebook News)

Live-Audio-Räume für kleine Unternehmen

Die Plattform erweitert zudem die Möglichkeit, Live-Audio-Räume zu erstellen. So können nun ausgewählte kleine Unternehmen, soziale Audioerlebnisse auf Facebook nutzen. Mit dieser Ausweitung können kleine Unternehmen Live-Unterhaltungen zu Themen veranstalten, die für ihre Kunden relevant sind. Ausserdem können sie so von neuen potenziellen Kunden entdeckt werden. So können KMU Freunde, Follower, Creator oder beliebige Zuhörer in den Raum einladen, um als Speaker den Raum zu leiten. Als Gastgeber können Speaker im Voraus oder während der Unterhaltung eingeladen werden.

Live-Audio-Räume für kleine Unternehmen (Quelle: Facebook News)

Globale Ausweitung der Terminbuchung

Ein weiteres Update betrifft die Terminbuchung, welche schrittweise für alle kleinen Unternehmen weltweit ausgerollt wird. Terminbuchungen auf Facebook sind eine einfache und kostenlose Möglichkeit für Kleinunternehmer, Termine von neuen und bestehenden Kunden über ihre Facebook-Seite zu erhalten und zu verwalten. Ausserdem können Kunden damit Termine bei lokalen Dienstleistern zu günstigen Zeiten buchen.

Globale Ausweitung der Terminbuchung (Quelle: Facebook News)

Unterstützung von Kleinunternehmen mit personalisierten Werbeanzeigen

Facebook zeigt bereits Personen, wie die personalisierten Anzeigen, die sie sehen, ihnen helfen, neue Dinge zu entdecken, die sie lieben. Gleichzeitig werden dadurch kleine Unternehmen unterstützt. Nun testet die Plattform weitere Möglichkeiten, um Personen mitzuteilen, dass sie ein kleines Unternehmen unterstützen, wenn sie auf eine personalisierte Anzeige klicken. Schon bald werden Personen eine Informationsmeldung in ihrem Feed sehen, wenn ihnen eine Anzeige eines Kleinunternehmens “gefällt” oder sie bei dieser mit “love” reagiert haben.

Unterstützung von Kleinunternehmen mit personalisierten Werbeanzeigen (Quelle: Facebook News)

Erleichtertes Einkaufen mit WhatsApp-Sammlungen

Die Produkte eines Unternehmens können jetzt direkt im Unternehmensprofil angezeigt werden. Facebook führt Katalogsammlungen für kleine Unternehmen auf der ganzen Welt ein. Sammlungen ermöglichen es Unternehmen, Artikel in ihren Katalogen nach Kategorien zu organisieren, damit Kunden nicht mehr durch lange Listen von Artikeln blättern müssen, um wirklich das zu finden, was sie suchen.

Ein Restaurant kann beispielsweise Kollektionen für Vorspeisen, Hauptgerichte und Desserts erstellen, und ein Bekleidungsgeschäft könnte Kollektionen für Herren- und Damenkleidung, Hemden, Hosen und mehr hinzufügen. Sobald sich die Kunden für ein Produkt entschieden haben, können sie es in ihren Warenkorb legen und die Bestellung an das Unternehmen schicken.

Einkaufen mit WhatsApp-Sammlungen (Quelle: Facebook News)

Unternehmen, die an der Erstellung einer Kollektion interessiert sind, erfahren hier, wie das geht.

Zeit sparen und die Online-Präsenz verwalten

Um Unternehmen dabei zu helfen, Zeit zu sparen und die Erfüllung von Feiertagsverkäufen zu priorisieren, werden nach und nach neue Tools innerhalb der Facebook Business Suite eingeführt. Diese werden weitere Einblicke bieten. Auch der Prozess der Anzeigenerstellung wird optimiert.

In der Facebook Business Suite werden neue Funktionen eingeführt, die Unternehmen dabei helfen, noch mehr Zeit zu sparen. Zum Beispiel die Möglichkeit, reine Instagram-Anzeigen auf dem Desktop zu erstellen. Es werden neue Einblicke zur Messung der Anzeigenleistung bereitgestellt, einschliesslich Empfehlungen zur Zielgruppe, Optimierungen für laufende Kampagnen und einfachem Zugriff auf bewährte Verfahren aus Blueprint und dem Hilfecenter.

Unternehmen wird es erleichtert, das richtige Ziel auszuwählen, wenn sie eine Werbeanzeige auf ihrer Facebook-Geschäftsseite erstellen. So werden elf Ziele in nur drei zusammengefasst. Wir berichteten darüber.

Der Prozess der Anzeigenerstellung im Anzeigenmanager wird vereinfacht, um die Kampagnenziele besser mit den traditionellen Marketingzielen wie Bekanntheit, Website-Traffic, Leads oder Umsatz abzustimmen.

Fazit

Wir sind gespannt, wie die Updates bei kleinen Unternehmen ankommen werden. Für sie bieten Live-Audio-Räume eine tolle Chance, um mit ihrer Community in Kontakt zu treten und ihr Geschäft damit zu unterstützen. Facebook wird ausserdem weitere Möglichkeiten testen, um hervorzuheben, dass personalisierte Werbeanzeigen ein wichtiger Weg sind, um kleine Unternehmen auf Facebook und Instagram zu entdecken und ihnen dabei zu helfen, sich von einer Idee zu einer Existenzgrundlage zu entwickeln. Da wir Werbetreibende wissen, dass die Vorweihnachtszeit nicht zu unterschätzen ist, sollten sich Unternehmen also so schnell wie möglich Gedanken dazu machen, wie sie die neuen Produkte bei sich einsetzen können.

Facebook Instagram LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn