Themen
11.07.2012 Facebook Marketing

Facebook: Werden zukünftig bis zu 10 Werbeanzeigen eingeblendet?

Facebook verdient sein Geld bekanntlich mit dem Verkauf von Werbeanzeigen. Um die Werbeeinnahmen zu erhöhen und dadurch den Ansprüchen der Investoren gerecht zu werden, scheint Facebook auf der Suche nach neue Möglichkeiten zu sein. Wie AllFacebook.com berichtete, testet Facebook gegenwärtig eine Möglichkeit um anstelle von maximal sieben eingeblendeten Werbeanzeigen deren zehn anzuzeigen. Bis zu 10 […]

Aldo Gnocchi
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Facebook verdient sein Geld bekanntlich mit dem Verkauf von Werbeanzeigen. Um die Werbeeinnahmen zu erhöhen und dadurch den Ansprüchen der Investoren gerecht zu werden, scheint Facebook auf der Suche nach neue Möglichkeiten zu sein.

Wie AllFacebook.com berichtete, testet Facebook gegenwärtig eine Möglichkeit um anstelle von maximal sieben eingeblendeten Werbeanzeigen deren zehn anzuzeigen.

Bis zu 10 Werbeanzeigen bei aufgerufenen Beiträgen möglich

Im Hilfebereich von Facebook wird noch immer von sechs Werbeanzeigen pro Seite gesprochen:

“Wo wird meine Facebook-Werbeanzeige veröffentlicht?
Marktplatz-Werbeanzeigen werden in der rechten Spalte auf Facebook-Seiten angezeigt. Auf jeder Seite können bis zu sechs Marktplatz-Werbeanzeigen gezeigt werden.”
Klickt man auf den Permalink eines (langen) Beitrags der viele Kommentare aufweist, kann gesehen werden, dass bereits mehr als 7 Werbeanzeigen eingeblendet werden.

9 eingeblendete Werbeanzeigen

Die Erweiterung auf bis zu 10 Werbeanzeigen wird sich sehr wahrscheinlich nicht auf die Ads im Newsstream, sondern auf solche im rechten Seitenbereich von Facebook-Seiten beschränken.
Durch die Erweiterung der Werbefläche kann Facebook zwar möglicherweise mehr Umsatz mit dem Verkauf von Werbeanzeigen generieren, jedoch im schlimmsten Fall auch die Benutzererfahrung dadurch verschlechtern, was sich kontraproduktiv auswirken könnte.

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?