29.10.2020 Google Analytics

Google: Zugriff auf Google Surveys und Google Analytics 4-Data in Data Studio

Google Data Studio bietet neu Zugriff auf weitere Datenquellen an, wobei neu Konnektoren zu Google Surveys und Google Analytics 4 angeboten werden. Ausserdem gibt es in der Solution Gallery diverse Vorlagen, welche den Einstieg beim Erstellen von Reports vereinfachen.

‎Dorian Kostanjsek
2 Min. Lesezeit
1 Kommentar

Heute können Data Studio-Benutzer mit nur wenigen Klicks auf über 300 Datensätze zugreifen. Von Google Ads über BigQuery bis hin zu CRM-Daten kann mehr Zeit für die Suche und den Austausch von Erkenntnissen und weniger Zeit für die Konfiguration von Datenquellen aufgewendet werden. Mit zwei brandneuen Datenkonnektoren kann man über Data Studio auf noch mehr Daten zugreifen, damit die Marketinginvestitionen analysiert und Entscheidungen getroffen werden können. Jetzt kann man mit Googles neuen Google Surveys-Konnektor auf Marktforschungsdaten zugreifen und sich mit der nächsten Generation von Google Analytics mit Unterstützung für Google Analytics 4-Properties verbinden.

Google Surveys

Google Surveys bietet eine schnelle und kostengünstige Möglichkeit, wertvolle Einblicke in die Köpfe der Zielgruppen zu erhalten. Es können dabei genau die Insights gesammelt werden, welche benötigt werden, um intelligentere und schnellere Geschäftsentscheidungen zu treffen – und das in einem Bruchteil der Zeit, die man für herkömmliche Marktforschung benötigt. Mit der neuen Data Studio-Integration können Umfragedaten schnell zusammen mit Marketingdaten aus Quellen, wie Google Ads und Google Analytics, visualisiert werden.

Google Surveys report in Data Studio

Google Surveys report im Data Studio: Quelle: Google

Google bietet dafür eine einfache Visualisierung der Google Surveys-Daten an. Dazu kann auf “Bericht in Data Studio anzeigen” geklickt werden, wenn man sich in Google Surveys befindet, um die Umfragedaten in einer Vorlage anzuzeigen. Diese können anschliessend mit wenigen Klicks angepasst und freigegeben werden.

View your report in Data Studio in one click

Report im Data Studio. Quelle: Facebook

 

Google Analytics 4

Neben der Erweiterung des Zugriffs auf Google Surveys werden nun auch Google Analytics 4-Properties unterstützt. Dabei kann nun zusammen mit den Universellen Analytics-Properties eine Verbindung zu den Google Analytics 4-Properties in Data Studio hergestellt werden.

Google Analytics 4 report in Data Studio

Google Analytics 4 Report im Data Studio. Quelle: Google

 

Solution Gallery

Der Zugriff auf die benötigten Daten, um bessere Entscheidungen zu treffen, ist nur der erste Schritt. Aus den Daten Erkenntnisse zu gewinnen und die beste Art und Weise zu bestimmen, wie diese Erkenntnisse den Stakeholdern am besten vermittelt werden können, kann herausfordernd und zeitaufwendig sein. Google erleichtert dazu den Einstieg mit neuen Marketing-Vorlagen über gemeinsame Datensätze wie Google Ads, Search Ads 360 und mehr. In der Data Studio-Gallery lassen sich über 30 Lösungen finden, welche den Start erleichtern sollen.

New Google Ads performance report in Data Studio solution gallery

Neuer Google Ads Performance Report in der Data Studio Solution Gallery. Quelle: Google

Feedback und Feature-Request, können dabei über Community Forum eingereicht werden.

Fazit

Google Data Studio ist bereits ziemlich mächtig und in der Grundversion kostenlos und sollte definitiv in Betracht gezogen werden, wenn jemand ein Reporting-Tool benötigt. Das Google nun Konnektoren zu eigenen Diensten anbietet, war zu erwarten und bietet somit einen erweiterten Funktionsumfang.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

  1. presse@pabst-data.com' Simone sagt:

    Dieser Artikel bringt es echt auf den Punkt was man zu Google wissen muss.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn