Themen
19.07.2019 Instagram

Instagram: Warnung bevor Account gesperrt wird

Instagram hat einige Änderungen an der Vorgehensweise beim Sperren von Konten vorgenommen, die durch Hassreden, Mobbing, Nackheit und andere unangemessene Inhalte verursacht wurden. Zusammen mit dem Richtlinien-Update erhalten User, die kurz vor einer Sperrung des Accounts stehen, nun eine Warnmeldung.

Michaela Gahbauer
2 Min. Lesezeit
3 Kommentare

Instagram hat einige Änderungen an der Vorgehensweise beim Sperren von Konten vorgenommen, die durch Hassreden, Mobbing, Nackheit und andere unangemessene Inhalte verursacht wurden. Zusammen mit dem Richtlinien-Update erhalten User, die kurz vor einer Sperrung des Accounts stehen, nun eine Warnmeldung.

Neue Richtlinien und Warnmeldung

Instagram kündigte in einem Blogpost an, dass sie die Richtlinien abändern und jene User warnen werden, denen aufgrund eines Regelverstosses eine Sperrung des Accounts droht. Wie im nachfolgenden Bild ersichtlich ist, sendet Instagram nun Benachrichtigungen an Konten, die in Kürze gesperrt werden, mit der Möglichkeit gegen diese Verstösse vorzugehen. Die Benachrichtigung zeigt den Benutzern einen Verlauf der Beiträge, Kommentare und Stories, die Instagram aus ihrem Konto entfernen musste sowie den Grund für die Entfernung. Instagram gibt den Nutzern die Möglichkeit ihre Moderationsentscheidungen direkt über die Benachrichtigungen anzufechten anstatt über die Hilfeseite im Internet zu gehen. Zu Beginn werden Einsprüche für Inhalte verfügbar sein, die wegen Verstössen gegen Nacktheit und Pornografie, Mobbing und Belästigung, Hassreden, Drogenverkäufe und Terrorismusbekämpfung gelöscht wurden. Eine Ausweitung auf weitere Kategorien erfolgt laut Instagram in den nächsten Monaten. Wird festgestellt, dass Inhalte versehentlich entfernt wurden, wird Instagram den Beitrag wiederherstellen und den Verletzungsvermerk im Konto des jeweiligen Users löschen.

Instagram Warnung (Quelle: Instagram)

Instagram Warnung (Quelle: Instagram)

Diese Änderung wird den Usern helfen zu verstehen, warum sie in Schwierigkeiten sind und sollte sie beruhigen, wenn sie plötzlich feststellen, dass ihr Konto verschwunden ist. Während es wahrscheinlich ist, dass eine grosse Anzahl von gesperrten Konten wegen offensichtlicher Regelverstösse in der Vergangenheit entfernt wurden, hatte Instagram – wie seine Muttergesellschaft Facebook – regelmässig Probleme, wenn es um Nacktheit und Sexualität ging, wo fälschlicherweise Fotos entfernt wurden, die beispielsweise lediglich die Brüste von stillenden Frauen zeigten. Dieses Update wird diesen Fehler auch in Zukunft nicht verhindern, aber es wird die Berufung auf die Entscheidung erleichtern.

Neben der neuen Warnung wird Instagram seinem Moderationsteam auch mehr Spielraum geben, um schlechte Profile zu verbieten. Im Rahmen der bestehenden Richtlinien wurden bisher jene Benutzer gesperrt, die einen bestimmten Prozentsatz an verletzenden Inhalten veröffentlichten. Die wichtigste Änderung ist, dass neuerdings auch Konten gelöscht werden, die in einem bestimmten Zeitrahmen eine bestimmte Anzahl von Verstössen begangen haben. Genaue Details werden wie immer nicht verraten.

Fazit

Instagram erhofft sich durch die angekündigte Änderung eine schnellere Erkennung von Accounts, die wiederholt gegen ihre Richtlinien verstossen haben. Ausserdem soll sie User dabei helfen besser nachzuvollziehen, wenn sie gegen eine Richtlinie verstossen haben, auch wenn dies unabsichtlich erfolgt ist. Dieses Update ist somit ein wichtiger Schritt zur Verbesserung der Instagram Richtlinien und sollte ebenfalls zu mehr Transparenz verhelfen.

Facebook LinkedIn

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

  1. Susi_b_@web.de' Susann sagt:

    Leider funktioniert das nicht so. Es wurden in den letzten 1-2 Wochen Seiten ohne Vorwarnung bzw. der Möglichkeit der Stellungnahme gelöscht. Ein Hilfe-Center ist bei Instagram Mangelware und alle Seitenbesitzer sind gefrustet. Selbst Seiten mit eigenen gemachten Bildern einer Band wurden ohne Info gelöscht.

    1. Joel Ferro sagt:

      Hi liebe Susann
      Danke hast du dir die Zeit genommen unseren Blogbeitrag zu lesen! 🙂

      Grundsätzliches:
      Instagram behält sich (unabhängig von der sich zur Zeit immer noch im Rollout befindenden “Vorwarnung”) zu jederzeit das Recht, Accounts (Seiten gibt es nur auf Facebook) ohne Ankündigung zu sperren sofern diese der Meinung sind, dass gegen Gemeinschaftsrichtlinien oder Nutzungsbedingungen verstossen wurde.

      Vorwarnung/Benachrichtigung der bevorstehenden Sperre:
      Ist das Update ausgerollt, wird die Benachrichtigung nur dann an Personen ausgespielt, die Inhalte & Kommentare publizierten und von Instagram gelöscht wurden, weil diese gegen eine der folgenden Kategorien verstossen haben -> Nacktheit und Pornografie, Mobbing und Belästigung, Hassreden, Drogenverkäufe und Terrorismus.
      Weitere Kategorien werden anschliessend von Zeit zu Zeit ergänzt.

      Hilfe-Center:
      https://help.instagram.com

      Ärger der Seiten- bzw. Account-Besitzer:
      Wenn Inhalte oder Accounts zu Unrecht gesperrt werden, ist das gerade bei fleissigen Community-Managern in der Tat ärgerlich. Hopfen und Malz ist dabei aber nicht immer verloren. Auch Instagram macht Fehler und ermöglicht daher den betroffenen Usern “Einspruch” zu erheben.

      Unterstützung erhältst du ansonsten gerne und zu jederzeit von unserem Support Team unter: support@hutter-consult.com

  2. crazyfreakks99@gmail.com' Instagrammer sagt:

    Hey, ich habe auf Instagram noch nie einen Beitrag gepostet. Nichtmal ein Bild von mir oder überhaupt irgendwas. Aber mir wurde gesagt ich hätte was unerlaubtes gepostet! Ich poste nie was in meiner Story sondern benütze Instagram lediglich dazu lustige Post’s etc anzuschauen. Es gibt bereits Seiten wo du Bots auf einen Account rüber schickst und die jemand bestimmtes melden so denke ich war es bei mir zumindest.

    Nach der Mitteilung von wegen ich hätte was unerlaubtes gepostet war 1-2 Wochen nichts, aber heute am 10.10 wurde mein Account ohne Grund gelöscht bzw gesperrt! Es kam so ein Pop-Up das ich meine Nummer hinzufügen soll habe ich auch gemacht bloß wurde mir kein Code gesendet und dieses Problem hatten bereits viele siehe Youtube Video: https://youtu.be/eaBk96NMPZo

    Wenn ich versuche mich anzumelden steht da ich soll meine Telefonnummer hinzufügen bloß erhalte ich jedesmal keinen Code ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen..

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?