Themen
16.11.2018 Instagram

Instagram: Zeit-Management und losgelöste #Hashtags

Mit der neuen Funktion “Deine Aktivität”, führt Instagram nun sozusagen ein “Digitales Detox”-Werkzeug ein, welches User dabei unterstützt, ihre Nutzungszeit auf der Plattform einzusehen und zukontrollieren. Zusätzlich gibt es neue Einblicke in den Test des separaten #Hashtag-Bereichs.

Stefano Lungaretti
2 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Wir verbringen sehr gerne Zeit auf Instagram: Wischen, scrollen, liken, markieren – da können schnell mal ein paar Stunden vergehen. Mit der neuen Funktion “Deine Aktivität”, führt Instagram nun sozusagen ein “Digitales Detox”-Werkzeug ein, welches User dabei unterstützt, ihre Nutzungszeit auf der Plattform einzusehen und zu kontrollieren. Zusätzlich gibt es neue Einblicke in den separaten #Hashtag-Bereich bei Beiträgen, die Instagram gerade testet – wir berichteten im September bereits darüber.

Dashboard “Deine Aktivität”

Unter dem neuen Dashboard “Deine Aktivität”, kannst du dir ab sofort anzeigen lassen, wie viel Zeit du auf der beliebten Social Media-Plattform verbringst. Die Statistik-Übersicht weist dabei nicht nur einen  durchschnittliche Nutzung der letzte 7 Tage auf, sondern führt auch auf, an welchem Tag (der letzten 7 Tagen) du die App wie lange verwendet hast.

Deine Aktivität (Quelle: Hutter Consult AG)

Deine Aktivität (Quelle: Hutter Consult AG)

Zusätzlich erhältst du an dieser Stelle die Möglichkeit, eine Erinnerung festzulegen. Wenn eine bestimmte Nutzungsdauer auf Instagram erreicht wurde, erfolgt eine Benachrichtigung der App, dass du die im Vorfeld definierte Zeit erreicht hast – ob die App dann verlassen oder weitergenutzt wird, ist jedem selbst überlassen.

Deine Aktivität - Erinnerung (Quelle: Hutter Consult AG)

Deine Aktivität – Erinnerung (Quelle: Hutter Consult AG)

Neuer Screenshot aufgetaucht (separater #Hashtag Bereich)

Update unseres Blog-Beitrag vom 24. September 2018: “Instagram: Test von Geofencing & separatem #Hashtag Bereich”.

Wir berichteten darüber, dass Instagram an einer neuen Funktion arbeitet um Hashtags von der Bildbeschreibung zu trennen.

Hashtags without Post caption (Quelle: www.twiter.com/wongmjane)

Hashtags without Post caption (Quelle: www.twiter.com/wongmjane)

Wie nun die Kollegen von allfacebook.de berichten, haben sie neue Screenshots erhalten (Dank Leser Benjamin Hartmann | @humanblood) die aufzeigen, wie die zukünftige Darstellung der Hashtags in den Beiträgen aussehen könnte.

Instagram tags (Quelle: allfacebook.de)

Instagram tags (Quelle: allfacebook.de)

Wie zu sehen ist, sind #Hashtags in der Beitragsbeschreibung weiterhin möglich bzw. sichtbar. Wie bei den Produkt- oder Profilmarkierungen, wird auf dem Bild ein kleiner “Hashtag-Sticker” angezeigt, tippt man diesen an, gelangt man zu den hinterlegten Tags – allem Anschein nach, werden diese automatisch nach der Relevanz aufgelistet.

Fazit

Soziale Netzwerke können ein ganz schöner Zeitfresser sein, mit der neuen Zeitmanager-Funktion kann man sich jedoch einfach und bequem eine Obergrenze für die Nutzung der beliebten Plattform stellen. Es gibt zwar noch keine offiziellen  Informationen seitens Instagram, ob, wann und wie das zurzeit getestete Hashtag-Feature integriert wird, uns gefällt der aktuelle Entwurf jedoch sehr!

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unseren wöchentlichen Newsletter?