12.11.2021 Podcast

Podcast: Facebook Dynamic Ads Grundlagen

In der 55. Episode des Digital Marketing Upgrade Podcast sprechen wir über Facebook Dynamic Ads. Von der Pixel-Integration, über den Produktkatalog hin zu Kampagnensetups. Daniel Stark von der Hutter Consult gibt viele Tipps und Anregungen, Dynamic Ads zielführend einzusetzen.

Thomas Besmer
1 Min. Lesezeit
Keine Kommentare

Sie sind das Wundermittel im Facebook Werbekosmos: die Dynamic Ads. Es gibt zwischenzeitlich eine Vielzahl von unterschiedlichen Dynamic Ads Ausrichtung. Von Dynamic Produc Ads für klassische Produkte zu Dynamic Travel Ads für Reisen, Dynamic Real Estate Ads für Immobilien und Dynamic Automotiv Ads für den Automobilverkauf. Alle Arten der Dynamic Ads haben den Vorteil, dass nicht für jedes Produkt oder Angebot ein Werbemittel erstellt werden muss, sondern diese dynamisch aus einem Produktkatalog der eigenen Website in Facebook integriert werden. Und so als Werbung auf Facebook und Instagram ausgeliefert werden kann.

Hier fehlt unser Podcast-Player...

Hier würde eigentlich ein Player sein, mit dem Du den Podcast direkt anhören könntest. Leider kann er aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du ihn aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

Daniel Stark, Consultant Digital Advertising bei der Hutter Consult, ist unser Performance-Marketing Spezialist und betreut eine Vielzahl von Kunden, die Dynamic Ads erfolgreich im Einsatz haben.

In dieser Episode spricht er aus dem Nähkästchen und zeigt anschaulich und verständlich auf, welche Voraussetzungen es für Dynamic Ads benötigt, um diese in Facebook zu integrieren und wie schlussendlich das Kampagnensetup aufgebaut sein soll. Er gibt eine Vielzahl von Überlegungen und Inspirationen, was mit Dynamic Ads möglich ist. Und wie aus eher langweiligen Packshots ansprechende Werbemittel werden.

Zudem hat unsere Kollegin Shadya Fasel die Grundlagen im Blogbeitrag Facebook: Dynamic Ads – eine Kurzübersicht Schritt für Schritt ausgeführt.

Und falls da noch mehr Inputs zum Thema gewünscht sind, dann gerne uns kontaktieren oder den Podcast abonnieren – denn es wird zum Thema einen zweiten Teil geben.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing TikTok

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn