27.10.2020 WhatsApp

WhatsApp: Shopping, Zahlungen und Kundendienst auf WhatsApp

Facebook stellt diverse neue WhatsApp Features für Geschäftskunden vor, welche das WhatsApp Hosting, den Geschäftskundenvertrieb und das Einkaufen erleichtern werden. Somit kann die kostenlose Nutzung für Privatanwender gewährleistet werden und Unternehmen können ihre Produkte über einen der beliebtesten Kanäle weltweit an Mann und Frau bringen.

‎Dorian Kostanjsek
2 Min. Lesezeit
1 Kommentar

In den letzten Jahren konnte eine echter Wandel hin zu Messaging-Anwendungen für die persönliche Kommunikation beobachtet werden und immer mehr Menschen verlassen sich auf WhatsApp, um ihre Geschäfte zu erledigen.

Viele der alten Wege, auf denen Menschen und Unternehmen kommunizieren, funktionieren nicht mehr. Während Unternehmen jährlich Milliarden von Dollar für die Verwaltung von Anrufen, E-Mails und SMS ausgeben, wollen die Menschen nicht in der Warteschleife warten, von Mensch zu Mensch weitergereicht werden oder sich fragen, ob ihre Nachrichten empfangen wurden.

Die globale Pandemie hat deutlich gemacht, dass Unternehmen schnelle und effiziente Wege brauchen, um ihre Kunden zu bedienen und Verkäufe zu tätigen. WhatsApp ist in dieser Zeit zu einer einfachen und bequemen Ressource geworden. Mehr als 175 Millionen Menschen senden täglich Nachrichten an einen WhatsApp Business Account. Facebooks Untersuchungen zeigen, dass die Menschen es vorziehen, einem Unternehmen eine Nachricht zukommen zu lassen, um Hilfe zu erhalten und dass sie eher zu einem Kauf bereit sind, wenn sie dies tun können.

Aber es gibt noch viel mehr, was aufgebaut werden muss. In den letzten zwei Jahren hat Facebook die WhatsApp Business-App und die WhatsApp Business API bereitgestellt, um Unternehmen jeder Grösse bei der Verwaltung ihrer Chats zu unterstützen. Dabei wurde das Feedback zu den bisherigen Erfolgen angehört und dabei festgestellt, dass WhatsApp dazu beitragen kann, dass Messaging für Verbraucher und Unternehmen der beste Weg ist, eine Verbindung herzustellen.

Zu diesem Zweck erhöht das Unternehmen seine Investitionen in den folgenden Bereichen:

Einkaufen

Es werden Möglichkeiten für Menschen erweitert, verfügbare Produkte zu prüfen und Einkäufe direkt aus einem Chat heraus zu tätigen. Es soll den Unternehmen auch leichter machen, diese Funktionen in ihre bestehenden Handels- und Kundenlösungen zu integrieren. Dies wird vielen kleinen Unternehmen helfen, die in dieser Zeit am stärksten betroffen sind.

Facebook-Hosting-Dienste

Unternehmen haben unterschiedliche technologische Bedürfnisse und wünschen sich eine Auswahl an Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeiten, um die Kundenkommunikation zu hosten und zu verwalten, insbesondere da die Zahl der Fernarbeit zunimmt. Aus diesem Grund plant Facebook in den kommenden Monaten den Ausbau seiner Partnerschaften mit Anbietern von Unternehmenslösungen, mit denen in den letzten zwei Jahren zusammengearbeitet wurde. Dabei wird ausserdem eine neue Option für Unternehmen angeboten, seine WhatsApp-Nachrichten über Hosting-Dienste zu verwalten, die Facebook anzubieten plant. Die Bereitstellung dieser Option wird es kleinen und mittleren Unternehmen erleichtern, den Einstieg zu finden, Produkte zu verkaufen, sein Inventar auf dem neuesten Stand zu halten und schnell auf Nachrichten zu reagieren, welche es erhält – unabhängig davon, wo sich die eigenen Mitarbeiter befinden.

Geschäftskundenvertrieb

Facebook wird Geschäftskunden einige angebotene Dienste in Rechnung stellen. Dies wird WhatsApp dabei helfen, weiterhin ein eigenes Geschäft aufzubauen, während für mehr als zwei Milliarden Menschen kostenlose verschlüsselte End-to-End-Text-, Video- und Sprachanrufe bereitgestellt und erweitert werden.

Hier fehlt ein Video...

Hier würde eigentlich ein Video sein. Leider kann es aufgrund Deiner Cookie-Einstellungen nicht angezeigt werden. Wenn Du es aktivieren möchtest, bestätige bitte die Option "Marketing & Social Media" in den Cookie-Einstellungen.

Cookie-Einstellungen

WhatsApp Shopping. Quelle: Facebook

Es ist Facebook bewusst, dass die meisten Menschen WhatsApp auch weiterhin nur zur Kommunikation mit Freunden und Familie nutzen werden. Deshalb werden weiterhin neue Funktionen entwickelt, damit die Nutzung für Privatanwender kostenlos bleibt.

Fazit

Die Ankündigung wirkt schon mal sehr vielversprechend und sollte das Einkaufen und Bezahlen stark vereinfachen – sowohl aus Kunden, wie auch aus Unternehmenssicht. Diese Funktionen werden in den nächsten Monaten ausgerollt. Bis sie bei uns Verfügbar sind, müssen wir uns wahrscheinlich noch etwas Gedulden und die Weihnachtsgeschenk über bereits etablierte Vertriebswege beschaffen, aber Vorfreude ist und bleibt die grösste Freude.

Facebook Instagram Twitter LinkedIn Xing

Kommentar via Facebook

Bitte akzeptieren Sie die Cookies um die Facebook Kommentare zu nutzen.

Schreib uns einen Kommentar

  1. presse@pabst-media.com' Maximilian sagt:

    Ein echt mega guter und aufschlussreicher Beitrag. Danke dir.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kennst Du schon unsere wöchentlichen Newsletter?

Facebook & Instagram   LinkedIn